20.01.2018 Bildungsnews
18.01.2018 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Gewinner des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ stehen fest „Mauern“ wird der neue EINE WELT-Song

Die Gewinner des Song Contests, der den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ begleitet, stehen fest. Der Beitrag „Mauern“ von Gideon Glock und Konrad Mellentin gewann den ersten Preis und ist damit die neue Hymne des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik. Der zweite und dritte Preis wurden an Tobias Burger mit seinem Song „Die eine Welt beginnt im Kopf“ sowie an Luise Skupch mit dem Beitrag „Gedankenspiel“ vergeben.

Die Gewinner des Song Contests, der den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ begleitet, stehen fest. Der Beitrag „Mauern“ von Gideon Glock und Konrad Mellentin gewann den ersten Preis und ist damit die neue Hymne des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik. Der zweite und dritte Preis wurden an Tobias Burger mit seinem Song „Die eine Welt beginnt im Kopf“ sowie an Luise Skupch mit dem Beitrag „Gedankenspiel“ vergeben.  
 
Mit rund 500 Beiträgen und über 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verzeichnete der Song Contest „Dein Song für  EINE WELT!“ in seiner zweiten Runde 2017 eine sehr hohe Beteiligung. Wurden in der ersten Runde des Song Contests  2015 189 Beiträge eingereicht, waren es in der aktuellen Runde 491. Bis zum 18. Juli 2017 waren junge Musikfans und Songwriter aus aller Welt aufgerufen, sich in selbstkomponierten Songs mit Themen Globaler Entwicklung auseinanderzusetzen. Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ begleitet den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“, der von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums  für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten  durchgeführt wird. Eine Vorjury traf im August 2017 die Vorauswahl von 32 Finalistensongs, aus denen im November 2017 die drei Hauptpreise bestimmt wurden.  
 
„Die große Resonanz der aktuellen Runde des Song Contests bestätigt, dass es sich lohnt entwicklungspolitisches Engagement von Kindern und Jugendlichen für eine nachhaltige Entwicklung auch in Form künstlerischer Auseinandersetzung zu fördern“, unterstrich Dirk Schwenzfeier, Beauftragter für Wirtschaft und Kommunen im BMZ, in seiner Begrüßung der Jurymitglieder. „Und außerdem macht das richtig viel Spaß!“  
 
Die Gewinner des ersten Preises, deren Song die 8. Runde 2017/2018 des entwicklungspolitischen Schulwettbewerbs  als Hymne begleiten und als professionelles Musikvideo produziert wird, sind die 24-jährigen Berliner Gideon Glock und Konrad Mellentin alias „Gideon feat. Franz Funke“ mit ihrem Song „Mauern“. Andre Fischer, Hauptgewinner des Song Contests  in der ersten Runde 2015, überraschte die beiden Musiker in Berlin und übermittelte ihnen die Nachricht persönlich. In ihrem Song rufen Gideon Glock und Konrad Mellentin zur Überwindung von Grenzen und zu einem friedlichen und toleranten Miteinander auf.  
 
Sonderpreise wurden in den Kategorien „Afrika“ und „Lateinamerika“ vergeben: Hiermit werden Beiträge geehrt, die  mit Beteiligung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der entsprechenden Region einen besonderen Fokus auf die  Vielfalt Lateinamerikas oder des afrikanischen Kontinents legen. Die Hauptjury entschied sich beim Afrika-Sonderpreis für die Gruppe „Goldene Stimmen“ aus Kamerun. Die 19- bis 23-Jährigen haben ihren Beitrag „Für eine bessere Welt“ auf Deutsch verfasst und plädieren für eine gute und gerechte Welt für alle. Die Klasse 9B des Colegio Santa Ursula in Lima, Peru, gewann für den Song „Una sola fuerza“ den Lateinamerika-Sonderpreis. Die fünf Schülerinnen, zwischen 14 und 15 Jahren, beziehen sich in ihrem Song unter anderem auf die verheerenden Schlammlawinen, die Teile Perus Anfang des Jahres überschwemmten, und rufen auf zu weltweiter Solidarität.  
 
Tobias Burger aus Bielefeld, 11 Jahre, fordert in seinem Song „Die eine Welt beginnt im Kopf“ alle auf, mit ihren Möglichkeiten zu einer gerechten Welt beizutragen und erreichte damit den 2. Platz. Die drittplatzierte Luise Skupch aus dem sächsischen Auerbach setzt sich in ihrem Song „Gedankenspiel“ für eine Mitbestimmung an politischen Entscheidungen durch größtmögliche Beteiligung an Wahlen ein. Die Hauptgewinner können sich über Geldpreise von 1.000 bis 3.000 Euro und über ihre Platzierung auf einem EINE WELT-Album freuen. Insgesamt vergab die Hauptjury für die 22 besten Songs des Wettbewerbs Album-Platzierungen. Das EINE WELT-Album wird professionell bei der Kreuzberger Musikalischen  Aktion e.V. in Berlin produziert. Ein weiterer Gewinnersong für das Album wurde bereits vorab im Rahmen eines dreiwöchigen User-Votings im August ermittelt.  
 
Junge Musikbegeisterte zwischen 10 und 25 Jahren rund um den Globus haben sich an dem Wettbewerb beteiligt.  Insgesamt wurden Beiträge aus 34 Ländern eingereicht, die internationale Beteiligung hat sich im Vergleich zu Vorrunde vervierfacht und stieg auf 20,6 Prozent. „Es waren sehr gute Beiträge und es ist toll zu sehen, dass der Song Contest sich so stark international entwickelt. Es wird Musik zu einem Thema komponiert, das die Welt verbindet.“, so das Fazit von  Johnny Strange (Culcha Candela), der den Song Contest auch schon in der ersten Runde unterstützt hat. Begeistert zeigten sich die Jurymitglieder von der großen Vielfalt und der künstlerischen Qualität der Texte und Songs. In den überwiegend sehr persönlichen Liedern geht es um das Zusammenleben verschiedener Kulturen, Gerechtigkeit, Umweltschutz, Armut, Flucht und Völkerverständigung.  
 
Zur Jury des Wettbewerbs zählten sowohl prominente Patinnen und Paten des Song Contests als auch Expertinnen und  Experten aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Musikpädagogik und Nachhaltiger Entwicklung.  
 
Die Jurymitglieder zum Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“:
Eliana Böse, Care Deutschland Luxemburg | Don Cali, Musiker (Culcha Candela) | Sabine Cordes, Grundschule am  Wingster Wald | Dr. Dolly Conto Obregón, Vorsitzende des Hauses der Kulturen Lateinamerikas | Manuel Cortez,  Schauspieler und Videoproduzent | EES, Musiker und YouTuber | Ursula Eid, ehem. Staatssekretärin des Bundesministeriums  für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung | Fargo, Musiker | Sandra Friedrich, der Tagesspiegel | Joachim  Gauger, Radiosender Laut.fm | Clemens Grün, Radiosender Multicult.fm | Imke Häusler, Kindernothilfe e. V. | Moctar  Kamara, Vorsitzender des Zentralrats der afrikanischen Gemeinden in Deutschland | Jamie-Lee Kriewitz, Musikerin | Udo  Krzyzynski, Verband deutscher Musikschulen e. V. | Jessica Lange, Moderatorin | Emanuel Matondo, Redakteur Magazin  afrika süd | Jeannine Michaelsen, Moderatorin | Frieda Rahn, SPIESSER – das Jugendmagazin | Jens Raygrotzki, Plan  International Deutschland e. V. | Renate Reichelt, DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. | Johnny Strange,  Musiker (Culcha Candela) | Katrin Wilke, freie Musikjournalistin | Prof. Dr. Christoph Wulf, Vizepräsident der deutschen  UNESCO-Kommission  
 
Partner: Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ wird von Partnern aus der Zivilgesellschaft und Medien sowie von Fachpartnern unterstützt. In der Runde 2017/2018 sind dies: Backspin, Care Deutschland-Luxemburg e. V., der Cornelsen  Verlag, DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V., der Grundschulverband e. V., die Kreuzberger Musikalische  Aktion e. V., Kindernothilfe e. V., laut.fm, Plan International Deutschland e. V., SPIESSER – das Jugendmagazin, der  Tagesspiegel, Verband deutscher Musikschulen e. V. und VIVA Media GmbH.  
 
Prominente Paten und Unterstützer sind: Adel Tawil, Fargo, Jamie-Lee Kriewitz, Cross, Jeannine Michaelsen, Jessica Lange, Johnny Strange, Manuel Cortez, Wohnraumhelden.  
 
Das Thema der 8. Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik lautet „Sei weltbewegend!“ Verantwortungsvoll handeln. Miteinander gestalten!. Bis zum 1. März 2018 sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis13 dazu  aufgerufen, sich kreativ mit Themen der EINEN WELT auseinanderzusetzen. Zu gewinnen sind Geld- und Sachpreise im  Gesamtwert von über 50.000 Euro.  
 
Mehr Informationen finden Sie unter:
www.eineweltsong.de
www.eineweltfueralle.de