15.12.2017 Bildungsnews
15.12.2017 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Kostenfreie Fortbildung von Science on Stage über die Chemie von OLEDs

Smartphones und Tablets sind mittlerweile alltägliche Gebrauchsgegenstände. Doch welche Technologie steckt eigentlich in den Displays dieser Geräte? Eine kostenfreie Fortbildung von Science on Stage in Karlsruhe geht dieser Frage nach.

am 17. November 2017 organisiert die gemeinnützige Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e.V. wieder eine kostenfreie Fortbildung für Lehrkräfte der Chemie in Baden-Württemberg.
 
Am GDCh-Lehrerfortbildungszentrum an der PH Karlsruhe stellen die Referenten Daniela Schwarz (Neues Gymnasium Rüsselsheim) und Jun.-Prof. Dr. Amitabh Banerji (Universität zu Köln) den Workshop ‚Organische LEDs als Zukunftstechnologie im Chemieunterricht‘ vor:
 
Smartphones und Tablets sind mittlerweile alltägliche Gebrauchsgegenstände. Doch welche Technologie steckt eigentlich in den Displays dieser Geräte? Häufig sind es organische lichtemittierende Dioden, sogenannte OLEDs, deren Leuchtwirkung u. a. auf dem Einsatz von konjugierten Polymeren beruht. Diese fungieren in der OLED als Halbleiter und Lichtemitter. In diesem Projekt für den Chemieunterricht der Oberstufe setzen sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert mit dem Aufbau von OLEDs und den Struktur-Eigenschaftsbeziehungen der zugrunde liegenden Polymere auseinander. Zentrales Element ist der Eigenbau einer OLED mit Low-Cost-Materialien.
 
Im Workshop werden die Unterrichtsmaterialien zu OLEDs vorgestellt und die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, in Kleingruppen den Bau einer OLED im Experiment nachzuvollziehen. Auch wird aufgezeigt, wie mithilfe eines Mikroskops die Pixel des eigenen Smartphones erkundet werden können und welche Unterschiede zwischen LC- und OLED-Displays bestehen. Interessierte Lehrkräfte haben zudem die Möglichkeit, die benötigten Materialien in Form eines Materialkoffers zu beziehen.
 
Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer Schule und Ihren Unterrichtsfächern unter info@science-on-stage.de an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
www.science-on-stage.de/Fortbildung_Karlsruhe