10.08.2018 Bildungsnews
05.08.2018 Neu auf dem Server
20.07.2018 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Neue Publikationen bei "Schule ohne Rassismus"

Die Organisation "Schule ohne Rassismus" bietet eine Reihe neuer Publikationen an.
Klassismus++Antisemitismus und Migration++Reden über Rassismus
   
 
Themenheft Klassismus
Klassismus würdigt Menschen aufgrund ihrer sozialen Herkunft herab, enthält ihnen Ressourcen vor und behindert die Partizipation von armen und einkommensschwachen Gruppen. Und er ist weit verbreitet: Es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich und keine Institution, die nicht von Klassismus geprägt ist. Das lässt sich auch daran erkennen, dass mehr Menschen Ressentiments gegenüber Langzeitarbeitslosen und Armen hegen als beispielsweise gegenüber Muslimen.

Dennoch spielt die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft bisher kaum eine Rolle in gesellschaftlichen und politischen Debatten oder in der Antidiskriminierungsarbeit. Das neue Themenheft möchte dies ändern. Seine Autor*innen zeigen, was Klassismus ist und wie diese Diskriminierung eine gerechtere Gesellschaft verhindert; aber auch, was sich gegen Klassismus tun lässt. 

Das Themenheft kostet 4,95 € je Stück (ab 20 Ex. à 3,95 €) inklusive Versandkosten.
Antisemitismus und Migration
Antisemitismus macht vor den Schulen nicht halt. Besondere Aufmerksamkeit erfährt dabei in letzter Zeit die Frage, ob eine originär muslimische Judenfeindschaft für die Zunahme antisemitischer Einstellungen in Deutschland verantwortlich sei. Diese Debatte greift der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer in dem neuen Baustein auf. Er zeigt, was Antisemitismus ist und inwieweit unter Jugendlichen verbreitete antisemitische Narrationen durch den Islam beeinflusst sind. In zehn pointierten Thesen macht er deutlich, wie der pädagogische Umgang mit islamisiertem Antisemitismus gelingen kann.

Den Baustein können Sie im Courage-Shop für 2,95 € bestellen oder kostenlos als pdf-Datei herunterladen.


Der Baustein „Antisemitismus und Migration" wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!".

Reden über Rassismus in Deutschland
In diesem Baustein debattieren Antirassismusaktivist*innen und Journalist*innen generationsübergreifend über Rassismus.

Sanem Kleff (*1955) erläutert in dem Beitrag „Menschenfeindlichkeit und Rassismus“, was die Spezifika der Antirassismusarbeit in Deutschland waren und sind – und warum die Bundeskoordination des Courage-Netzwerks mit einem engen Rassismusbegriff arbeitet. Der Migrationsforscher Mark Terkessidis (*1966) gibt in „Rassismuskritik in Deutschland“ einen Überblick über die Debatten der letzten Jahrzehnte und markiert noch existierende Leerstellen. Die Journalist*innen Arno Frank (*1971), Doris Akrap (*1974), Anna Böcker (*1980), Lalon Sander (*1985) und Hengameh Yaghoobifarah (*1991) diskutieren kontrovers, wie sinnvoll der Ansatz der Kritischen Weißseinsforschung für die Rassismusdebatte in Deutschland ist.

Den Baustein können Sie im Courage-Shop für 2,95 € bestellen oder kostenlos als pdf-Datei downloaden.

Der Baustein „Reden über Rassismus in Deutschland" wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!".

Farbe bekennen! Plakatedition 2017/2018


Eure Schule kann ein bisschen Farbe gebrauchen? Auch für dieses Schuljahr hat die Bundeskoordination wieder neue Plakatmotive entwickelt, mit denen ihr gleichzeitig Haltung zeigen und euren Alltag schmücken könnt.

Die neuen Motive sind dieses Mal: fair teilen, Courage zeigen, Chancen eröffnen, Wirkung entfalten, zusammenhalten und soziales vernetzen. Und natürlich gibt es alle Motive auch als Postkarten.

Ein Plakat kostet 2,50 €, ab 10 Exemplare à 1,00 €, ab 50 Stück à 0,60 € und ab 100 Stück à 0,50 €.