19.05.2018 Neu auf dem Server
18.05.2018 Bildungsnews
18.05.2018 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Neues Bildungsmaterial des Stasi-Unterlagen-Archivs

Wir freuen uns, Ihnen neues Bildungsmaterial des Stasi-Unterlagen-Archivs vorstellen zu können.

In der aktuellen Broschüre aus der Reihe "Quellen für die Schule" steht die Stasi-Methode der "Zersetzung" im Mittelpunkt.

Die "Zersetzung" war ursprünglich eine geheimdienstliche Arbeitsweise der Stasi im Ausland. Sie beinhaltete unterschiedliche Maßnahmen wie Telefonterror, die Verbreitung von Gerüchten, die Zerstörung von Karrieren, Freundschaften und Beziehungen sowie brutalen Psychoterror.

Seit den 1970er Jahren wurde die "Zersetzung" verstärkt im Inneren der DDR angewandt. Mit dieser Methode sollten Aktivitäten, die die SED-Führung störten, mit anderen Mitteln als der Verhaftung unterbunden und oppositionelle Personen unauffällig zermürbt werden. Als Verursacherin wollte die Stasi dabei möglichst unerkannt bleiben.

Im vorliegenden Fall geht es um eine Gruppe Berliner Jugendlicher, die von 1984-1987 unter dem Dach der evangelischen Kirche Theater spielte. Die Jugendlichen zitierten in ihren Programmen verschieden Missstände in der DDR, womit sie das Missfallen der Herrschenden erregten. Daraufhin leitete die Stasi den Vorgang der "Zersetzung" ein.

 

Die Broschüre kann einschließlich der dazu gehörenden Arbeitsbögen kostenfrei erworben werden:

bildung@bstu.bund.de

Im Anhang möchten wir Sie außerdem auf das Lehrerfortbildungsprogramm des Stasi-Unterlagen-Archivs im 1. Halbjahr 2018 aufmerksam machen.

Wir würden uns über Interesse freuen und bitten Sie, die Einladung auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bildungsteam des Stasi-Unterlagen-Archivs

 

https://www.bstu.bund.de/DE/VeranstaltungenAusstellungen/Lehrerfortbildung/20180322_berlin_lehrerfortbildung.html

 

https://www.bstu.bund.de/DE/VeranstaltungenAusstellungen/Lehrerfortbildung/_node.html