18.10.2018 Neu auf dem Server
16.10.2018 Wettbewerbe
16.10.2018 Bildungsnews

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Trendgetränke - Was ist drin, was ist dran?

Workshop für die Klassenstufen 7-10. Vom 1. Oktober bis 20. Dezember 2018 in der Beratungsstelle Stuttgart, Paulinenstr. 47, 70178 Stuttgart.

Hintergrund

Trendgetränke wie Energydrinks, Sport- und Isogetränke haben sich in den letzten Jahren auf dem Markt etabliert, denn sie versprechen mehr als ein herkömmlicher Durstlöscher: Sie sollen uns Flügel verleihen, uns morgens von Natur aus wach machen oder Power beim Sport liefern, kurz: alles, was Jugendliche angeblich benötigen, um "in" zu sein. Doch was ist dran an den viel versprechenden Werbeaussagen?

In dem Workshop „Trendgetränke“ werden Jugendliche für einen kritischen Umgang mit angesagten Getränken sensibilisiert. Das produktbezogene Arbeiten bietet dabei viele Ansatzpunkte, anhand derer die Problemfelder Werbung, Inhaltsstoffe und Umweltaspekte erlebnisnah und interaktiv vermittelt und gleichzeitig Handlungsalternativen aufgezeigt werden.

Die Schüler/innen untersuchen und bewerten aktuelle Produkte anhand der Zutatenliste und prüfen die Werbeaussagen. Viele Trendgetränke enthalten beispielsweise Koffein: Im Workshop ermitteln die Schüler/innen wie viel davon in den Getränken steckt und wie es sich es auf den Körper der Jugendlichen auswirken kann. Auch andere kritische Substanzen, wie Taurin oder Glucuronolacton werden betrachtet. Bei einem Öko-Check werden Umweltaspekte sowie Gebrauchseigenschaften der verschiedenen Getränkeverpackungen unter die Lupe genommen. Ist die PET-Flasche umweltfreundlicher als die (Weißblech)dose?

 

Zielgruppe

Gemeinschaftsschule: Lehrkräfte des Unterrichtsfachs „Alltagskultur, Ernährung, Soziales“(AES)

Gymnasium: Lehrkräfte des Unterrichtsfachs „Biologie“

 

Die Anwesenheit und Begleitung der Lehrkraft ist bei der gesamten Veranstaltung erforderlich.

 

Zeitbedarf und Kosten

Ca. 2 Schulstunden (1 1/2 Stunden), das Angebot ist kostenfrei, sofern in der Beratungsstelle durchgeführt.

Durchführung an der Schule ist mit Kosten von 3.-/ pro Schüler/in verbunden zzgl. Fahrtkosten

 

Terminvereinbarung

E-Mail:  ernaehrung@vz-bw.de

Telefon: 0711 66 91 211 (Mo bis Fr von 9-12 Uhr)

 

Datenschutzhinweis: Zur Planung und Durchführung von Workshops und Vorträgen erfassen und speichern wir Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Einen Monat nach Durchführung der Veranstaltung löschen wir diese Daten vollständig.