18.07.2018 Neu auf dem Server
18.07.2018 Bildungsnews
17.07.2018 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Referentin / Referenten im Referat 31

für Koordinierungsaufgaben im Rahmen von VERA

Beim Landesinstitut für Schulentwicklung ist im Referat 31 zum Schuljahr 2018/19 der Dienstposten einer / eines

Referentin / Referenten

für Koordinierungsaufgaben im Rahmen von VERA

im Wege der Abordnung im Umfang von 50 Prozent zu besetzen.

 

Aufgabengebiete:

Das Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) hat den gesetzlichen Auftrag, die Lernstandserhebungen an allgemein bildenden Schulen im fachlichen Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg durchzuführen und teilweise auch eigenständig zu konzipieren und zu entwickeln.

 

Aufgabengebiete des Referats 31 „Empirische Verfahren“ sind u. a. die Administration und operative Durchführung der Vergleichsarbeiten VERA 3 und VERA 8 für Schulen in Baden-Württemberg. Der Einsatz an den Schulen wird über ein Online-Portal unterstützt.

 

Arbeitsschwerpunkt der Referentin / des Referenten ist die Unterstützung bei der operativen Durchführung von VERA in Baden-Württemberg und die Unterstützung der Schulen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

- Koordination und Organisation der Pilotierungen VERA 3 und VERA 8 für Baden-Württemberg in Abstimmung mit dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB),

- Betreuung der Internetseite von VERA 3 und VERA 8,

- Kommunikation mit Schulen u. a. im Rahmen von Supportanfragen,

- Unterstützung bei der Pflege / Prüfung des Online-Portals,

- Erstellung von Unterstützungsmaterialien für die Schulen,

- formale und inhaltliche Prüfung von Testmaterialien des IQB,

- Koordination der verschiedenen Fächer (Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch) und der Schularten (GS, WRHS, RS, GMS, GY),

- enge Abstimmungen im VERA-Team (Lehrkäfte und Empiriker).

 

Voraussetzungen:

- Zweites Staatsexamen,

- Interesse an Lernstandserhebungen und Bereitschaft, sich rasch in die Thematik der Vergleichsarbeiten VERA einzuarbeiten,

- Unterrichtspraxis in der Sekundarstufe I oder in der Primarstufe und Erfahrung bei der Durchführung von VERA,

- sicherer Umgang mit den gängigen Programmen der Bürokommunikation, z. B. WORD und Excel, einschließlich Vertrautheit mit der Arbeit mit Formatvorlagen,

- hohe Eigenverantwortung bei gleichzeitiger Fähigkeit zur Teamarbeit,

- präzise und strukturierte Arbeitsweise,

- gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,

- schnelles Einarbeiten in neue Aufgabenbereiche.

 

Um den Anteil von Frauen zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Wagner (Telefon: 0711/6642-3100, E-Mail: sonja.wagner@ls.kv.bwl.de) zur Verfügung.

 

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 31.07.2018 per Post zu richten an die Direktion des Landesinstituts für Schulentwicklung, Heilbronner Str. 172, 70191 Stuttgart, oder per E-Mail an poststelle@ls.kv.bwl.de.