24.11.2017 Wettbewerbe
22.11.2017 Bildungsnews

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Schools of Tomorrow - Unsere Schule!

Die Zukunft der Schule aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen: Ideenwettbewerb für Schüler*innen von 5-19 Jahren. Was braucht Schule, um zeitgemäßes Lernen möglich zu machen? Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin ruft Kinder und Jugendliche dazu auf, bis zum 31. Januar 2018 ihre Visionen zu teilen.

Wie würden Kinder und Jugendliche Schule verändern, wenn sie bestimmen könnten? Welche Veränderungen braucht Schule in ihren Augen, damit sie auf die Zukunft vorbereitet? Wie soll sie gebaut und gestaltet sein, damit Lernen mehr Sinn und Wissen mehr Spaß macht? Wer lernt was von wem und wie?
 
Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin lädt in Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe und unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Schüler*innen aller Jahrgangsstufen dazu ein, ihre Wünsche für die Schule von morgen zu entwickeln. Beim Wettbewerb „Unsere Schule!“ sind alle Formate willkommen: kleine Skizze oder 3D-Modell, Kurzgeschichte oder Rap, wissenschaftliches Experiment oder Versuchsaufbau aus dem Chemieunterricht, Cartoon oder Collage, Handyvideo oder politische Rede. Nicht der Umfang, sondern die kreative Idee zählt. Einreichungen können einzeln, als Gruppe, AG oder Schulklasse bis zum 31. Januar 2018 per Post oder E-Mail an folgende Adresse erfolgen:
 
Unsere Schule! Ideenwettbewerb
c/o Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin
unsereschule@hkw.de
 
Aus allen Einsendungen wird eine Jury aus den Altersstufen 5-9 Jahre, 10-14 Jahre und 15-19 Jahre die jeweils wegweisendsten auswählen. Zu gewinnen gibt es eine Reise mit Lehrer*innen bzw. Eltern nach Berlin zum „Schools of Tomorrow“-Festival am 13. und 14. Juni 2018. Der Bundespräsident lädt zu einer Veranstaltung an seinem Amtssitz ein. In einem „Schüler*innen-Manifest“ werden die spannendsten Ideen veröffentlicht. Berliner Gewinner*innen  reisen nach Hamburg und besuchen dort die ZEIT-Redaktion.
 
Silvia Fehrmann, Kuratorin des Projekts „Schools of Tomorrow“ und Leiterin der Kulturellen Bildung am HKW: „Heute ist viel davon die Rede, dass Schule sich ändern muss, sich der digitalen Zukunft stellen. Kinder und Jugendliche kommen dabei nicht oft genug zu Wort. Wir möchten herausfinden, was aus Sicht der Schülerinnen und Schüler für die Lernorte von Morgen wichtig ist. Und wir möchten ihre Meinungen und Forderungen an die Öffentlichkeit bringen.“
 
Interessierte Schulen, Eltern und alle, die auf den Wettbewerb „Unsere Schule!“ aufmerksam machen möchten, können dazu den Web-Film teilen (https://www.youtube.com/watch?v=WyF4JXMnsjY)  sowie Key-Visual, Postkarte und Poster herunterladen: http://www.hkw.de/de/programm/projekte/2017/schools_of_tomorrow/ideenwettbewerb/unsere_schule_downloads.php
Kostenlose Bestellungen gedruckter Exemplare sind ebenfalls möglich über eine E-Mail an: unsereschule@hkw.de