23.10.2017 Bildungsnews
23.10.2017 Wettbewerbe
09.10.2017 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Schülerwettbewerb 2017/18 „Deutsch-polnische Begegnungen: Das Land Baden-Württemberg und die Woiwodschaft Lodz “

Schülerwettbewerb des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration und des Ministeriums für Jugend, Kultus und Sport des Landes Baden-Württemberg zum Thema „Deutsch-polnische Begegnungen“.

Wie jedes Jahr startet wieder der Schülerwettbewerb des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration und des Ministeriums für Jugend, Kultus und Sport des Landes Baden-Württemberg, erarbeitet und durchgeführt vom Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg, zum Thema „Deutsch-polnische Begegnungen“. 
Zur Auswahl stehen folgende Wettbewerbsformen: Suchen und Finden, ein Wissensquiz zum Ankreuzen für Einzelne oder Klassen, außerdem Schreiben und Gestalten, ein Angebot altersgerechter kreativer Projekte für die Einzel- und Gruppenteilnahme sowie Künstlerisches Arbeiten mit verschiedenen Kunstprojekten. Alle Projekte sind GFS geeignet. 
Wer kann teilnehmen? 
Schülerinnen und Schüler der öffentlichen und privaten weiterführenden, allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Einsendungen aus anderen Bundesländern und aus dem Ausland können leider nur mit Teilnahmebestätigungen belohnt, aber nicht für die Hauptpreise berücksichtigt werden. 
Was gibt’s zu gewinnen?
Als Hauptpreis wird eine mehrtägige Studienfahrt nach Polen vergeben. Daneben gibt es Geldpreise und weitere attraktive Preise. 
Wettbewerbszeitraum
Kurz vor Schuljahresbeginn wurden die Wettbewerbsunterlagen an alle Schulen verschickt und gleichzeitig auch im Internet unter www.nachbarn-im-osten.de
veröffentlicht. Die Bearbeitung kann beginnen. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2018. Mitte Mai werden die Namen der Preisträger bekannt gegeben, die Preisverleihung findet gegen Schuljahresende in Stuttgart statt. 
Hintergrund
Ziel des Wettbewerbs ist es, ein lebendiges und aktuelles Bild von Ost(mittel)europa zu vermitteln, das Interesse an diesen Ländern und Menschen zu wecken und das Wissen über die zahlreichen historischen Zusammenhänge zwischen dem heutigen Baden-Württemberg und den (ehemals) deutsch besiedelten Regionen im östlichen Europa zu erweitern. Lehrerinnen und Lehrern bietet der Wettbewerb Materialien an, die die kreative und projektorientierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit Polen ermöglichen. 
Begleitprogramm Workshop
Auf spielerische und interaktive Weise lernen die Schülerinnen und Schüler anhand unterschiedlicher Methodik die Vielfalt des Landes Polen kennen: Allgemeinwissen, Geografie Geschichte, Sprachanimation, Alltagskultur usw. 
Der Workshop kann als Vor- oder Nachbereitung zum Schülerwettbewerb eingesetzt werden und ist für alle Schularten ab der 5. Klasse geeignet. Durchgeführt wird er kostenfrei von qualifizierten Workshopleiterinnen an der eignen Schule oder im Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg; Dauer ca. 1,5 h.  
Mehr Infos gibt’s beim
Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg
Schlossstr. 92
70176 Stuttgart
0711-66951-0 
www.nachbarn-im-osten.de