Klassisches und dialogisches Vorlesen

Beim Vorlesen von Büchern kommen grundsätzlich zwei Möglichkeiten in Betracht: das klassische und das dialogische Vorlesen.

Während beim klassischen Vorlesen ein Buch von Beginn bis zum Ende vorgelesen wird und das Kind nur zuhört, ist das Kind beim dialogischen Vorlesen aktiv beteiligt. Beide Formen haben in der sprachlichen Bildung und Förderung ihren Platz.

Methodenvorschläge für das Betrachten und Vorlesen von je zehn ausgewählten Bilderbüchern enthalten die Handreichungen „Erlebte Bücher“ (Lakos 2015) und „Erlebte Bücher. Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Sprachen“ (Lakos 2017).