Mehrsprachige Materialien

Viele Kinder wachsen heute mehrsprachig auf – zum Beispiel, weil sie in der Familie (auch) eine andere Sprache als Deutsch sprechen. Dieses Potential kann in der Kita genutzt werden. Neben mehrsprachigen Bilderbüchern gibt es hierfür zahlreiche weitere Materialien.

Dabei gilt es zunächst, verschiedene Sprachen sichtbar zu machen. Hierfür eignen sich beispielsweise Plakate wie „Wir sind mehrsprachig" (bestellbar per E-Mail an: info@talisa-verlag.de) oder "Willkommen!“ (bestellbar per E-Mail an: info@klett-kinderbuch.de). Besonders geeignet für die Arbeit in mehrsprachigen Gruppen ist die Bildkartensammlung „Einfach alles“ mit 150 Bildkarten inklusive Bezeichnungen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Chinesisch und Arabisch (Berner 2009).

Gemeinsam mit den Kindern und ihren Eltern können Fachkräfte auch dafür sorgen, dass die Familiensprachen der Kinder in der Kita auch hörbar werden. Mittlerweile stehen zahlreiche schriftliche Materialien und Audiodateien zur Verfügung, die sie dabei unterstützen können: So bietet „50 languages“ Wörter und Sätze in 50 Sprachen inklusive Audiofiles an. Hier finden Sie Zahlen von 1-10 in über 5000 Sprachen und Dialekten. Besonderen Spaß verspricht auch die Beschäftigung mit Tierlauten in verschiedenen Sprachen, die Sie hier anhören können. Auf der Homepage „Language of the month“ können Sie Videoclips mit Wörtern und Sätzen in über 60 Sprachen ansehen und -hören. Hilfreich ist auch der "Dolmetscher für Erzieher/innen“ (Sauer und Weber 2006) mit Sätzen und Vokabellisten inklusive Lautschrift und Kommunikationshilfen in Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch und Türkisch. Weitere Hinweise, wie die Familiensprachen von Kindern hörbar gemacht werden können, finden sich im Artikel „Mehrsprachigkeit als Ressource nutzen“ (Bereznai 2016).

In vielen verschiedenen Kulturen werden im Kontakt mit Kindern Reime verwendet. Dies gibt Fachkräften die Möglichkeit, Reime in unterschiedlichen Sprachen einzusetzen. Kinderverse in über 50 Sprachen mit Originaltexten, Aussprachehilfen und Übersetzungen hat Silvia Hüsler für ihr gleichnamiges, kürzlich neu aufgelegtes Buch gesammelt (Hüsler 2017). Auch in „Der Fuchs geht um... auch anderswo“ mit beiliegender CD (Ulich et al. 2005) finden sich zahlreiche Reime aus verschiedenen Ländern, ebenso auf der CD mit Begleitheft „Regenpfützen, Wintermützen, der Frühling erwacht, die Sonne lacht!“ (IPE o.J.). Eine DVD mit Fingerspielen aus unterschiedlichen Ländern enthält das Medienpaket "Mama singt!".  Zahlreiche Kinderlieder in verschiedenen Sprache samt Notenblättern und hochwertigen Audioaufnahmen stehen hier zum Download zur Verfügung.