Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

Begegnung mit jungen Autorinnen und Autoren - Kristin Schöllkopf

Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe II lesen im Unterricht meist neben den Pflichtthemen nur noch ein weiteres Werk oder Ausschnitte anderer Werke. Um ihnen aktuelle Literatur zugänglicher zu machen und zu zeigen, dass es lesenswerte moderne Literatur gibt, bietet es sich an, mit den Lernenden zu einer Lesung zu gehen oder eine Autorin / einen Autoren einzuladen. 

Kristin Schöllkopf
Bild: Kristin Schöllkopf

Interessant ist auch eine Begegnung mit Jungautorinnen und Autoren. Kristin Schöllkopf (*1997) schreibt seit ihrer Kindheit, übersetzt Bücher ins Englische und bloggt seit 2016 erfolgreich über Bücher. Im Februar 2018 wurde ihr erstes Buch als eBook, im Mai 2018 als Printausgabe beim Rabenwald Verlag veröffentlicht. Im Thriller "GER(a)ECHT"  geht es um eine junge Frau, deren Schwester verschwindet und schließlich schwer verletzt aufgefunden wird. Da sie ins Koma fällt, bleiben jegliche Umstände im Dunkeln, bis ein weiteres Opfer gefunden wird. Mona, die Protagonisten macht sich auf die Suche nach dem Täter. 

Durch den Perspektivenwechsel taucht der Leser / die Leserin in die Welt des Täters ein, der sich weitere Opfer sucht. Man teilt die Gedanken Monas, die keine Ruhe geben will, bevor der Täter gefasst wurde. Kristin Schöllkopfs Thriller spielt in Stuttgart,  die Stadt ist leicht wieder zuerkennen und bekannte Plätze, Orte und Clubs werden geschickt eingebunden.

Kristin Schöllkopfs erstes Werk bietet sich für Leserinnen und Leser ab 16 Jahren an. Eingesetzt werden kann es für eine Buchvorstellung, als GFS-Thema unter der Rubrik "Moderne Literatur / Thriller" oder in Verbindung mit einer Lesung. Die Autorin kommt im Bereich Karlsruhe / Stuttgart nach Absprache in den Unterricht. Sie berichtet von ihrem Schreiben, der Ideenfindung und stellt ihr Werk vor. Interessant ist, dass sie auch über die Verarbeitung eigener Interessen oder Vorlieben in ihren Büchern spricht. So spiegelt die Hauptfigur Mona aus dem Thriller "GER(a)ECHT" sie selbst wieder, bei der Lesung in einer zwölften Klasse sagte sie selbst: "Wer Mona kennen lernt, kennt auch mich!" 

2018 werden voraussichtlich zwei weitere Bücher erscheinen, die Fortsetzung des Thrillers 2019. 

Die Autorin kommt im Raum Karlsruhe / Stuttgart gerne zu Lesungen. Sie können mit Frau Schöllkopf direkt Kontakt  per Mail (kristin.schoellkopf@rabenwald.de) Kontakt aufnehmen.