Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

Leseförderung durch Buchtrailer

Trailer
Bild: Pixabay.de, CC-0

Buchtrailer sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und ähneln den Filmtrailern, die im Kino für neue Filme werben. Verlage und Autoren setzen die Trailer immer häufiger ein, um ihr Buch publik zu machen und um zu versuchen, über zusätzliche Kanäle Aufmerksamkeit zu erzeugen.

 

Lernziele

Für den Unterricht kann man das Herstellen von Buchtrailern gut nutzen. Die Lernenden müssen

  • andere Buchtrailer reflektieren und bewerten
  • Inhalte zusammenfassen
  • den eigenen Buchtrailer planen und produzieren
  • verschiedene Darstellungs- und Audrucksmöglichkeiten nutzen
  • filmische Darstellungsmöglichkeiten kennenlernen und anwenden

 

Leseförderung durch Buchtrailer

Kinder und Jugendliche gehen selbstverständlich mit den digitalen Medien um, nutzen häufig digitale Lesewelten (Stiftung Lesen). Das Projekt greift diesen Aspekt auf, um die Schülerinnen und Schüler für das Lesen, aber auch das Erzählen und Darstellen mit den digitalen Medien zu interessieren und um sie zu begeistern. Werden verschiedene Bücher im Projekt bearbeitet, erhalten die Lernenden Leseanreize, durch die Auseinandersetzung mit dem Inhalt des Buches und der Erstellung eines Buchtrailers werden die Lese- und Medienkompetenz gesteigert.

 

Vorarbeit

Idealerweise haben die Schülerinnen und Schüler vorab Rezensionen bewertet und selbst verfasst sowie filmische Darstellungsmöglichkeiten kennengelernt, zum Beispiel beim Einsatz von Buch-Verfilmungen (Landesbildungsserver B.-W., Fachredaktion Deutsch) oder bei der Untersuchung von Erklärvideos (Landesbildungsserver B.-W., Fachredaktion Deutsch) .

In einem nächsten Schritt könnten Buchtrailer bewertet werden. Im Internet, zum Beispiel auf YouTube, gibt es eine Vielzahl guter, aber auch weniger guter Beispiele, die zur Analyse und Bewertung herangezogen werden können. Die Schülerinnen und Schüler bewerten zwei Buchtrailer, dies kann im Unterricht zu Trailern geschehen, die die Lehrkraft ausgewählt hat und allen zeigt oder über eine Hausaufgabe. Dazu wird eine Liste mit Videos und ein Bewertungsbogen zur Verfügung gestellt (Material-Download am Ende der Seite).

  

Buchtrailer herstellen im Unterricht

Vorangegangen sein kann ein Literaturprojekt (Landesbildungsserver B.-W., Fachredaktion Deutsch), bei dem allerdings jeweils drei bis vier Schülerinnen und Schüler ein Buch lesen und bearbeiten sollten, um als Abschluss einen Buchtrailer zu erstellen und schließlich dem Kurs ihre Ergebnisse vorzustellen. Alternativ können Buchtrailer zu den Abitur-Pflichtthemen erstellt werden. Schon während des Lesens müssen sich die Lernenden intensiv mit dem Inhalt auseinandersetzen, um im Anschluss einen Buchtrailer erstellen zu können. Es bietet sich der Einsatz eines Lesezettels (.docx , .odt , .pdf ) an, auf dem der Inhalt festgehalten wird. 

Einen Unterrichtsverlauf und weitere Informationen zum Einsatz im Unterricht bieten die Seiten "Medienpädagogik open Praxis-Blog", der PH Luzern und die Pädagogische Hochschule Zürich (PDF). Dabei können die Materialien der PH Zürich und Luzern als Ausgangsmaterial für die Lehrkraft dienen, da Schaubilder und Materialien enthalten sind, die im Unterricht eingesetzt werden können. 

 

Material-Download

 

MS