Kompetenzraster in Lernlandschaften als pädagogische Umsetzungshilfen zum Bildungsplan 2016 – Sekundarstufe I

Fachbezogene Ausarbeitungen

Erklärtes Ziel der Bildungsplanreform 2016 war die Stärkung der Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg. Durch mehr Klarheit in den Anforderungen und Transparenz sollten die Grundlagen für die systematische individuelle Förderung geschaffen werden und so die vertikale und horizontale Durchlässigkeit im baden-württembergischen Bildungssystem erhöht werden.

Um individuelle Lernprozesse sichtbar werden zu lassen, wurden am Landesinstitut für Schulentwicklung pädagogische Umsetzungshilfen in Form von spezifischen Lernlandschaften zum Bildungsplan 2016 entwickelt. Mithilfe der korrespondierenden Instrumente Kompetenzraster mit zwei Ebenen und strukturierten Lernmaterialien können nun individuelle Lernprozesse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Biologie geplant, initiiert, dokumentiert, reflektiert und nachhaltig begleitet werden.
Die Instrumente verstehen sich als Unterstützung für Lehrkräfte, die jede einzelne Schülerin bzw. jeden einzelnen Schüler gemäß ihrer/seiner individuellen Lernvoraussetzungen und Bedarfe bei der Erreichung ihrer/seiner individuellen Bildungsziele systematisch begleiten und individuell fördern möchten.

Eine Lernlandschaft besteht aus drei grundlegenden pädagogischen Instrumenten, die im gegenseitigen Wechselspiel ihre Möglichkeiten zur aktiven und selbstgesteuerten individuellen Lernprozessbegleitung entfalten:
Kompetenzraster als erste Ebene, die einen komprimierten Überblick über die Kompetenzbeschreibungen der Bildungsstandards geben; sogenannte Lernwegelisten als zweite Ebene der Kompetenzraster, die Teilkompetenzen differenziert ausweisen, und strukturierte Lernmaterialien, mithilfe derer die Kompetenzen und Teilkompetenzen individuell erworben werden können.

Die auf diesen Seiten verlinkten Kompetenzraster, Lernwegelisten und Lernmaterialien unterliegen nicht der Creative Common Lizenz des LBS. Für Schulen und Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung sind die Materialien für den Einsatz im Unterricht und der Aus- und Fortbildung gleichwohl frei verfügbar (einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht). Voraussetzung für eine allgemeine Bereitstellung außerhalb der Klassen/-Lehrgangssituation ist, dass das Landesinstitut für Schulentwicklung stets als Quelle gennant wird und auf die Website www.ls-bw.de verlinkt wird. Sollten Sie keine Schule oder Einrichtung der Lehreraus- und -fortbildung sein und Interesse an einer Verwendung/Nutzung der Kompetenzraster, Lernwegelisten und Lernmaterialien haben, sprechen Sie uns gerne hinsichtlich eines Nutzungsrechts an.

 

Deutsch

Arbeiten mit Kompetenzrastern, Lernwegelisten und Lernmaterialien – Klasse 5-10 – Bildungsplan 2016


Mathematik

Arbeiten mit Kompetenzrastern, Lernwegelisten und Lernmaterialien – Klasse 5-10 – Bildungsplan 2016


Englisch

Arbeiten mit Kompetenzrastern, Lernwegelisten und Lernmaterialien – Klasse 5-10 – Bildungsplan 2016 Sek I


Französisch

Arbeiten mit Kompetenzrastern, Lernwegelisten und Lernmaterialien – Klasse 6-10 – Bildungsplan 2016 Sek I


Biologie

Arbeiten mit Kompetenzrastern, Lernwegelisten und Lernmaterialien – Klasse 7-10 – Bildungsplan 2016 Sek I