Bildungspartnerschaften in Baden-Württemberg

Bildungspartnerschaften -
Kooperation zwischen allgmein bildenden Schulen und Unternehmen


Am 29. März 2012 unterschrieb die Landesregierung eine " Vereinbarung (PDF-Dokument, Dateigröße: 785 KB) über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg". Die allgemein bildenden Schulen der Sekundarstufen I und II sollen verstärkt Bildungspartnerschaften eingehen. Ziel ist es, dass jede Schule, die eine Bildungspartnerschaft eingehen will, ein Unternehmen als Partner gewinnen kann.

Unter einer Bildungspartnerschaft versteht man die enge Zusammenarbeit zwischen einer Schule und einem Unternehmen. Die Kooperationsmöglichkeiten richten sich nach den Belangen der beteiligten Partner, die Ausgestaltung und Intensität wird in einer schriftlichen Vereinbarung definiert. Von der einfachen Betriebserkundung über Praktika und Bewerbertraining sind der Phantasie und Kreativität der Bildungspartner keine Grenzen gesetzt. Durch die schriftliche Vereinbarung soll Kontinuität, Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit in der Zusammenarbeit gewährleistet werden. Sowohl im Unternehmen als auch in der Schule kümmern sich feste Ansprechpartner um die Planung und Umsetzung der Bildungspartnerschaft, die jeweiligen Gremien müssen der Vereinbarung zustimmen, sodass diese auf einer breiten Basis der Unterstützung aufbauen kann.

Unter der Seite www.bildungspartner-bw.de erhalten interessierte Schulen weiterführende Informationen.