Eltern und Studienwahl

Die Studienwahl ist einer der entscheidendsten Prozesse im Leben eines jungen Menschen. Umorientierungen und Neuorientierungen sind im Leben zwar immer wieder möglich und werden oft unfreiwillig gefordert, doch sollte der Studienwahlprozess möglichst nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für ihre Eltern reibungslos, interessant und vor allem auch spannend und motivierend verlaufen.

Eltern möchten ihre Kinder so gut es geht unterstützen und alles für eine „gesicherte“ Zukunft in die Wege leiten. Manchmal kommen auch eigene Wünsche und Sehnsüchte mit ins Spiel, wenn es darum geht, das Studienfach oder den Studienort auszusuchen. Nostalgie und Schwelgen ist erlaubt, jedoch muss primär der Studienwunsch und die Studienentscheidung des Kindes im Mittelpunkt der Entscheidung stehen. Diese Entscheidung wird herbeigeführt durch Verstand, Herz und auch mithilfe des ominösen Bauchgefühls

Ein zielgerichtetes, auf die Fähigkeiten und Interessen des jungen Menschen zugeschnittenes Studium ist der beste Garant für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben.

Eltern können ihre Kinder bei der Suche nach dem richtigen Weg und dem richtigen Studium helfen, indem sie ihre Kinder beim Erfragen der Fähigkeiten, Ziele und Interessen unterstützen. Sprechen Sie mit Ihren Kinder ab, welche Hilfe sie sich von Ihnen hierbei wünschen.

Alle Ansprechpartner, die Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung stehen, unterstützen gerne auch Eltern bei der Begleitung des Entscheidungsprozesses und stehen Ihnen mit Rat und Informationen zur Seite. Die Studienberatungsstellen der Hochschulen richten sich oftmals gezielt auch an Eltern. Bitte nutzen Sie dieses Angebot.

- Die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT hat gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit einen Leitfaden zur Elternarbeit entwickelt, den man hier finden kann.

- Die Agentur für Arbeit hat 2015 eine Broschüre "abi extra" zur Rolle der Eltern für die Studienorientierung und Studienwahl herausgegeben. Sie können sie hier herunterladen. Sehr hilfreich ist auch die Ausgabe 2012 von abi>> extra, die den Titel "Hilfe, mein Kind hat Abi" trägt und hier heruntergeladen werden kann.

- Viele Tipps, wie Eltern ihr Kind bei der Berufs- und Studienorientierung, vor allem auch bei der Suche nach Stipendien unterstützen können, gibt es auf der Seite ELTERNKOMPASS

- In Karlsruhe gibt es einen Arbeitskreis "Karlsruher Weg", in dem ALLE am Studien- und Berufsorientierungsprozess Beteiligten sich zusammengetan haben um für interessierte Abiturienten und Eltern auf zwei Seiten einen Überblick über alle Ansprechpartner zu geben. Hier kann man den Fyler von der Seite der IHK Karlsruhe herunterladen.