Handwerkskammer

Handwerkskammern

Die Berufsausbildung im Handwerk bietet für Abiturientinnen und Abiturienten in über 140 Berufen attraktive Karrierewege entsprechend den eigenen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten. Für Auszubildende mit Abitur bzw. Fachhochschulreife wird in vielen Handwerksbetrieben die Ausbildung mit „Management im Handwerk“ angeboten. Neben intensiven Fremdsprachenunterricht mit beruflichem Bezug werden die Auszubildenden mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und gängigen PC-Anwendungen vertraut gemacht. Mit dualen Studiengängen im Handwerk kann man zudem einen Hochschulabschluss mit integrierter Lehre oder intensiven Praxisphasen im Handwerksbetrieb verbinden. Duale ausbildungsintegrierte Studiengänge bieten sogar gleich zwei Abschlüsse – den Bachelor und den Gesellenbrief. Die Handwerkskammern und ihre Aus- und Weiterbildungsberaterinnen und -berater informieren über die Ausbildungsmöglichkeiten, die Ausbildungsinhalte, Zusatzbildungs-Angebote und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wichtige Informationen zur Berufsorientierung sowie zu Bildungspartnerschaften findet man hier.