Informationen zur Leitperspektive Medienbildung (MB) im Bildungsplan 2016

Die Leitperspektive Medienbildung im Bildungsplan 2016

Stellenwert und Fundorte für die Leitperspektive Medienbildung

Die Leitperspektive Medienbildung im Bildungsplan 2016

Medienbildung ist eine der sechs Leitperspektiven im Bildungsplan 2016. Diese Leitperspektiven gelten für die gesamte Schullaufbahn und für alle Schularten; sie geben Themen vor, die im Fachunterricht an verschiedenen Punkten aufgegriffen werden können. In den Bildungsplänen der einzelnen Fächer werden zu jeder einzelnen inhaltsbezogenen Kompetenz die Bezüge zu den Leitperspektiven hergestellt, und zwar mit einem grün unterlegten L, gefolgt von der Abkürzung der Leitperspektive. Die Verweise auf die Leitperspektive Medienbildung sind also an der Abkürzung "MB" nach dem grün unterlegten L zu erkennen.

Die Verweise, die in diesem Verzeichnis angeboten werden, können z. B. dabei helfen, ein Mediencurriculum für eine Schule zu entwerfen. Wie ein Mediencurriculum in einen Medienentwicklungsplan eingebunden werden kann, zeigt das Landesmedienzentrum. Um zu den weiteren Schritten des Medienentwicklungsplans zu gelangen, muss man auf die Bildleiste am Fuß der Seite klicken. Die Beispiele für Mediencurricula beziehen sich dabei auf den Bildungsplan 2004.

Das Landesmedienzentrum bietet ferner eine umfassende Übersicht über die Verankerung der Leitperspektive Medienbildung in den Bildungsplänen der einzelnen Schularten und Fächer: Landesmedienzentrum - Leitperspektive Medienbildung.

Die Beiträge der einzelnen Fächer zu den Leitperspektiven werden in den Plänen der einzelnen Fächer jeweils in den Leitgedanken zum Kompetenzerwerb dargestellt, die den Kompetenzbeschreibungen vorangestellt sind.

Bei Landesbildungsserver Baden-Württemberg finden Sie vielfältige Angebote zur Medienbildung. Bitte verwenden Sie die Navigations am linken Bildschirmrand: Unterrichtsvorschläge im Portal Medienbildung bzw. Medienbildung in den Fachportalen.