Streitschlichtung, Präventionsprogramme, Verhaltensauffälligkeiten

Hinweise und Links

  • Aktuelles
    Kongresse, Veranstaltungen...
  • www.bmfsfj.de
    Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat ein Informationsblatt mit dem Titel "Mit Kindern darüber reden" herausgegeben. Die terroristischen Anschläge in den Vereinten Staaten vom 11. September haben bei vielen Kindern Ängste ausgelöst. Wie sollen Eltern und andere Erwachsene damit umgehen? Gespräche darüber verunsichern nicht, sie helfen vielmehr, Unbegreifliches zu verstehen. So werden Kinder mit ihren Ängsten nicht allein gelassen. Das Informationsblatt kann unter der angegebenen Web-Adresse heruntergeladen werden.
  • www.verantwortung.de
    Netzwerk Verantwortungsübernahme und Gewaltprävention
  • www.lpb.bwue.de
    Landeszentrale für politische Bildung z.B. Medienpaket gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Asyl
  • www.praevention-bw.de
    Aktuelle Informationen rund um die Kommunale Kriminalprävention in Baden-Württemberg.
  • www.time4teen.de
    Das Internetangebot der Polizei Baden-Württemberg für Kinder und Jugendliche.
  • www.polizei-beratung.de/
    Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.
    Hier können zahlreiche Medien für alle Schularten angefordert werden.
  • www.agentur-mehrwert.de/
    mehrwert, die gemeinnützige Agentur für Soziales Lernen verbindet Lebenswelten und vermittelt besondere Einblicke in Soziale Einrichtungen. Dazu initiiert, begleitet und evaluiert sie Lernprojekte für junge Menschen und Führungskräfte. Diese wechseln in der Regel für eine Woche auf die Seite von behinderten, alten, obdachlosen oder kranken Menschen und lernen deren Lebens- und Arbeitsalltag kennen. Die Programme fördern die Entwicklung der Persönlichkeit sowie Soziale Kompetenzen - grundlegend für die Zusammenarbeit in Schule und Beruf.
  • www.bildungsserver.de/
    Informationen auf dem Deutschen Bildungsserver
    Der DBS bietet auf seinen Seiten einige ausgewählte Informationen zu den Themen Gewaltprävention und Konfliktbewältigung an den Schulen.
  • www.lions-quest.de
    Dieses eigenständige Ressort im "Hilfswerk der Deutschen Lions e.V." ist für Inhalt uns Umsetzung des Programms "Erwachsen werden" zuständig. Mit diesem Programm zu Sozialem Verhalten und Suchtvorbeugung werden Lehrerinnen und Lehrer in ihrem Erziehungsauftrag unterstützt. Inhalte, Ziele und Methoden von "Erwachsen werden" werden in einem dreitägigen Einführungsseminar vermittelt.
  • www.buddy-projekt.de
    Ein Angebot der vodafone Stiftung zum Themenbereich Soziales Lernen. Die Themenhefte, Arbeitsblätter und Magazine enthalten Informationen und konkrete Anregungen für Pädagogen und Sozialarbeiter. Die vodafone Stiftung bietet auch Fortbildungen für Lehrer und Lehrerinnen an.
  • www.kriminalpraevention.de/
    Homepage der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention, die sich zum Ziel
    gesetzt hat, die Verantwortung aller gesellschaftlichen Kräfte zu gemeinsamen
    Anstrengungen im Bereich der Kriminalprävention zu fördern.
  • www.friedenspaedagogik.de
    Das Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. bietet viele didaktische Materialien und Hintergrundinformationen bis hin zur "Karikatur der Woche"
  • www.polizei-bw.de/vorbeugung/
    Eine umfangreiche Darstellung aller Präventionsmaßnahmen durch die Polizei
    Baden-Württemberg.
  • www.schrittegegentritte.de
    Ein Schulprojekt zum Globalen Lernen für eine Kultur des Friedens und der Gerechtigkeit
  • Klassenrat
    Durch die Einführung des Klassenrats erlernen Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Regeln der Gesprächsführung durch praktische Anwendung (Rednerliste/“beim Thema bleiben“/sachliches Argumentieren in Konfliktsituationen). Ein fester Ort für Themen der Klasse entlastet den Fachunterricht von unterrichtsfremden Themen, erfüllt das Lernziel „Vorbereitung der Teilnahme am politischen Leben“
  • www.schule.jugendnetz.de Das Modul fit@school des Jugendnetzes Baden-Württemberg titelt:
    Schule ist sehr viel mehr als Lernen und sie nimmt einen Großteil deiner Zeit ein.
    Schule sollte also Spaß machen! Dazu gehört auch, dass du nicht nur deine Stunden hinter dich bringst, sondern den Schulalltag über die SMV, die Schülerzeitung oder in Projekten mitgestaltest, dir das Leben durch Lerntechniken, Tipps und Tricks leichter machst und in den Ferien neue Energie auftankst. Bei Job aktuell solltest du vorbeischauen, wenn sich deine Schulzeit dem Ende nähert und Berufswahl und Bewerbungen anstehen.
  • www.jugendschutztrainer.polizei-beratung.de
    Der „Jugendschutz-Trainer“ der Polizei erläutert die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes am Beispiel von häufig auftretenden Fragestellungen. Anhand eines interaktiven Multiple-Choice-Verfahrens kann das Wissen rund um den Jugend- und Jugendmedienschutz überprüft und vertieft werden.
  • Gemeinsam gesunde Schule entwickeln
    Gesundheit fördern. Menschen stärken. Schulen entwickeln.
    Eine gute Gesundheit ist Voraussetzung dafür, Lernen und Lehren zu können. Erfolgreiche Lern- und Lehrerfahrungen unterstützen die Gesundheit. Das Konzept der guten gesunden Schule verbindet Gesundheitsförderung mit der schulischen Qualitätsentwicklung. Gute gesunde Schulen zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Erfüllung des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrages mit der Förderung der Gesundheit aller Schulbeteiligten verbinden. Sie bieten den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften gesundheits- und leistungsförderliche Lern- und Arbeitsbedingungen.
  • Mpfs - Medienpädagogischer Fächerverbund Südwest
    Informationen und Studien, Medienportal, "Infoset Medienkompetenz: 10 Fragen - 10 Antworten" mit wichtigsten Fragen zum Medienumgang von Kindern, sowie einem aktuellen Wochentipp "Klicktipps". 



    Linksammlung zum Thema Gewalt, Sucht und Stärkung der Rechte:
  • Gewalt vorbeugen - Integration fördern
    die Zeitbild-Stiftung die Aktion „Gewalt verhindern – Integration fördern“ in der zweiten Runde durch. Die Aktion wird vom Europäischen Integrationsfonds und dem Bundesministerium des Innern gefördert.
  • Institut veröffentlicht Bildungsmaterialien für Jugendliche und Erwachsen
    Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat Materialien für die Menschenrechtsbildung von Jugendlichen und Erwachsenen veröffentlicht. "Menschenrechtsbildung ist grundlegend für die Verwirklichung der Menschenrechte, weltweit und im eigenen Land: Durch Wissensvermittlung, Sensibilisierung und Aufzeigen von Handlungsoptionen werden Menschen darin bestärkt, sich für Menschenrechte einzusetzen", erklärte Sandra Reitz, Leiterin der Abteilung Menschenrechtsbildung anlässlich der Veröffentlichung.
    Publikationen: Menschenrechte - Materialien für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen:
    Module: Was sind Menschenrechte?- Schutz vor Diskriminierung - Zugang zum Recht - Behinderung und Inklusion - Kinderrechte und Partizipation - Flucht und Asyl
  • Inklusion als Menschenrecht
    Online-Handbuch
  • www.ajs-bw.de/
    Die Aktion Jugendschutz (ajs) ist ein Zusammenschluss von 18 Spitzenverbänden Baden-Württembergs. Sie setzt sich für die Stärkung, den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein.
  • MindMatters
    MindMatters ist ein erprobtes und wissenschaftlich fundiertes Programm zur Förderung der psychischen Gesundheit an Schulen der Sekundarstufe I und der Primarstufe. MindMatters basiert auf dem Konzept der guten gesunden Schule, das Bildung, Erziehung und Gesundheit miteinander verknüpft. Es hilft Schulen dabei, durch die Förderung der psychischen Gesundheit von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Schulqualität zu leisten.
  • Papilio stärkt und fördert Kinder
    Vorbeugung gegen die Entwicklung von Sucht und Gewalt: Papilio ist ein Programm zur Sucht- und Gewaltprävention für Kinder im Vorschulalter. In diesen für das soziale Verhalten so wichtigen Jahren sollen die Kinder stark gemacht werden, damit sie gar nicht erst süchtig und gewalttätig werden. Mit Hilfe des Programms entwickeln sie Schutzfaktoren und vermindern erste Verhaltensauffälligkeiten.
  • www.bzga.de
    Lehrerhandreichung „Alkohol“ mit 27 Bausteinen, ausführliche Sachinformationen zum Thema Alkohol und Bausteine für die Suchtprävention in den Klassen 5 bis 10 (166 Seiten, 46 Kopiervorlagen) – kostenlos zu bestellen
  • www.bleib-klar.de
    Die Polizei in Baden-Württemberg hat mit weiteren Partnern eine zentrale Informationsplattform zum Alkohol- und Drogenkonsumverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener geschaffen. Jugendliche, aber auch Eltern, Lehrer und andere Interessierte können auf ein zentrales Informationsangebot zugreifen bzw. darauf hinweisen. Neben grundsätzlichen Informationen wird vornehmlich auf bereits bestehende Informationen zurückgegriffen bzw. verlinkt, so dass für alle Interessenten zielgerichtete Botschaften vorhanden sind.
  • www.null-alkohol-voll-power.de
    Informationen für Jugendliche zum Thema mit Wissenstest, Persönlichkeitstests und leckeren Rezepten für alkoholfreie Drinks.
  • www.dak.de
    Informationen für Jugendliche mit Quiz, Tests und der Möglichkeit Broschüren im pdf-Format herunterzuladen, einem Gästebuch und E-Cards.
  • www.dji.de
    Deutsches Jugendinstitut (präventive Projekte gegen Jugendkriminalität)
  • 2Sneakers GbR
    Frustrationsabbau und Gewaltprävention durch Sport
    Frustration ist die häufigste Ursache für aggressives Verhalten. Gewalt hat viele Namen: häusliche Gewalt, Pädophilie oder aber auch verschiedene Formen des Mobbings, sowie Sachbeschädigung, Körperverletzung und Vergewaltigung.
    2Sneakers.de hat sich Gedanken über Gewaltprävention gemacht und zum Ziel gesetzt, bundesweite Aufklärung zu betreiben. Zu diesem Zweck hat 2Sneakers.de ein eBook geschrieben, dass auf die Entstehung von aggressivem Verhalten schon im Kindesalter eingeht und darauf, wie man Alternativen zu solchen Verhaltensmustern schaffen kann. 
    Verbrechen im Minutentakt: Straftatenrechner zeigt beklemmende Realität:
    Neben diesem eBook finden Sie auf dieser Seite eine interaktive Informationsgrafik durch die einem das Ausmaß der Verbrechen hierzulande schnell bewusst wird. In Echtzeit zeigt die Grafik unter anderem an, wie viele Vergewaltigungen, Rauschgiftdelikte und Diebstähle pro Sekunde, Minute, Stunde oder Tag verübt werden. Wer bei dem Straftatenrechner den Minutentakt per Klick einstellt, kann dabei zusehen, wie die Zahlen in die Höhe schnellen.



    Linksammlung zum Thema Mobbing und Cyber-Mobbing:

  • Forschen mit Grafstat
    Mobbing – bei uns nicht?!
    Aktuelle Studien zeigen, dass Mobbing an Schulen zunimmt und somit auch als Thema an Relevanz gewinnt. Doch dieses Thema anzugehen, ist keinesfalls einfach. Viele Lehrer haben Bedenken, ein solch sensibles Thema im Unterricht zu behandeln. Dieses Projekt versucht mittels einer Befragung Mobbing auf die Spur zu kommen und das Thema für die Schülerinnen und Schüler bearbeitbar zu machen.
  • Mobbing-schluss damit
    Hier können sich Kinder und Eltern über Mobbing und Cybermobbing informieren, eigene Mobbingerfahrungen schildern und die Erfahrungen anderer kommentieren. Ergänzt wird das Angebot durch Buchtipps, Forum, Chat, Notrufnummern und vieles mehr.
  • Internet - ABC
    Mobbing: Was ist Mobbing eigentlich? Was bedeutet Cybermobbing? Wie häufig treten Mobbing und Cybermobbing auf und was bewirken sie bei den Betroffenen? Und was ist, wenn das eigene Kind ein Täter ist? Über diese und mehr Fragen können Sie sich in diesem Bereich informieren und erhalten weitere Linktipps zu diesem Thema.
  • Hanisauland - Politik für dich - Mobbing
    Sehr viele Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene sind mittlerweile von Mobbing betroffen. Doch was unterscheidet Mobbing von normalen Streitereien und Hänseleien, wie kann man verhindern ein Mobbingopfer zu werden, und wo findet man Hilfe? Auch Cybermobbing gehört mittlerweile zum Alltag in der Schule. Hier erfahrt ihr, was das ist, wie man es verhindern und stoppen kann, und ob es Gesetze gegen Cybermobbing gibt.
  • Barrierefrei-Schüler Mobbing Schülermobbing
    Dieses Projekt möchte Aufklärungsarbeit zum Thema "Mobbing an Schulen" leisten und Hilfestellungen anbieten mit: Mobbing Help Desk, Mobbingberatung, Mobbing in Schulen, Mobbingwiki, Mobbingblog,.... Das angegliederte Schüler-Mobbing-Portal dient dabei als Plattform für den Erfahrungsaustausch.
  • LMZ - Mediaculture online:"Mobbing"
    Themenseite "Mobbing und Cybermobbing": Hier finden sie Infos, weitere Links zu Seiten zum Thema Mobbing, Blogartikel und aktuelle Meldungen
  • Cyber-Mobbing - Der Film
    Kurzfilm (19:30 Minuten) produziert im Auftrag des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg.
    Erzählt wird die Geschichte zweier 14 jähriger Freundinnen Laura und Mara, die sich in ihren Charakteren deutlich in einem Punkt unterscheiden: Die Beziehung zu den gleichaltrigen Jungen. Während die eine in dieser Hinsicht kaum Hemmungen besitzt, ist die andere zurückhaltend und schüchtern. Um dies zu ändern gibt sich Mara in einem Chat als Lars, einen beliebten Jungen der Schule aus und schreibt Laura an. Sie hofft, dass Laura dadurch den Mut findet diesen Jungen anzusprechen. Laura fällt darauf herein. Zwischen Laura und ihrem vermeintlichen Gesprächspartner entwickeln sich stundenlange Chatgespräche und eine gewisse Vertrautheit. Als Laura sich nach Tagen dazu durchringen kann, Lars anzusprechen, kommt es zu einem Desaster…
    Weitere Informationen zum Film
  • Cyber-Mobbing - Internet-ABC
    Informationen, eine kurze Filmsequenz und eine Aufgabe zum Thema Cyber-Mobbing
  • Infonetz - das Kindernetz-Archiv
  • Informationen zum Thema Cyber-Mobbing, dazu der Film "Netzangriff" , Broschüren und viele Tipps und Angebote für Auswege bei Mobbing 
  • Seitenstark
    Informationen und Tipps zum Thema Cyber-Mobbing
  • Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App des klicksafe Youth Panels
    Mobbing im Internet kann für Jugendliche zu einer ernsten Belastung werden. Das haben sich auch die Mitglieder des klicksafe-Youth Panels gedacht und die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App entwickelt.
    In kurzen Videoclips geben Jugendliche hier Betroffenen konkrete Verhaltenstipps, sprechen ihnen Mut zu und begleiten sie bei ihren ersten Schritten, gegen Cyber-Mobbing vorzugehen. Neben rechtlichen Hintergrundinformationen und Links zu Beratungsstellen finden Jugendliche auch Tutorials zum Melden, Blockieren oder Löschen von beleidigenden Kommentaren auf Social-Media-Plattformen.
    Die App ist in Deutsch und in Englisch über die gängigen App-Stores verfügbar.

        Linksammlung zum Thema Sexuelle Gewalt:

  • Gut aufbereitete Informationen und eine umfangreiche Linksammlung zum Thema "sexuelle Gewalt"
  • www.schulische-praevention.de
    Unter dem angegebenen Web-Pfad startet das Kinderschutzportal zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen
  • www.irrlichttheater.de
    "Zaster Zoff & Zaubersprüche" ist ein interaktiver Theaterkrimi zur Prävention von sexueller Gewalt und anderen Gewalterfahrungen für Mädchen und Jungen im Grundschulalter. Dazu gibt es eine Praxismappe für den Unterricht.
  • http://www.stoploverboys.de/
    Eine niederländische Stiftung die sich einsetzt für Opfer von Loverboys. Loverboys sind Männer die junge Mädchen gefügig machen und zur Prostitution zwingen


    Linksammlung zum Thema Gefahren im Internet:

  • www.klicksafe.de
    Klicksafe.de ist eine EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz und bietet viele Informationen und Materialien als Download an.
  • www.make-it-safe.net
    Internet, aber sicher – Tipps für Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte
    Kinder und Jugendliche bewegen sich zunehmend als „digitale ExpertInnen“ wie selbstverständlich im Internet und sind ihren Eltern und Lehrkräften dabei oft weit voraus. Doch wie kann ein sicherer Umgang mit dem Internet zuhause und in der Schule gelingen, und was tun bei Grooming, Mobbing oder sexueller Gewalt online?
    Ab sofort gibt die Webseite www.make-it-safe.net Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften eine Antwort darauf - nach einer Überarbeitung nun sogar in den sieben Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Serbo-Kroatisch, Türkisch und Arabisch.
  • 361°Respekt
    Internetseite mit vielen Informationen zu Cybermobbing, Mobbing,Ausgrenzung, sowie Material als Download.
    361°Respekt - Informationen und Filme dazu auf Youtube
  • www.handysektor.de/
    Diese Internetseite ist ein Informationsangebot für Jugendliche mit dem Ziel, für Gefährdungspotentiale der Handynutzung zu sensibilisieren und Medienkompetenz im Umgang mit Mobilkommunikation zu stärken.
  • Hier finden Sie Informationen zu Gefahren im Internet und Ratschläge zum sicheren Umgang (Quelle: http://www.polizei-beratung.de/)
  • Schau hin Was dein Kind macht
    Internetseite mit Informationen und Empfehlungen zu: Internet, Soziale Netzwerke, Mobile Geräte, Games, TV & Film

Medienangebote:

  • Hier finden Sie Medienangebote zu den Themen: Gewalt, Computer - und Internetkriminalität und Prävention (Quelle http://www.polizei-beratung.de/)

  • Internt-ABC
    Portal für Eltern und Pädagogen mit nützlichen und ausführlichen Informationen zum Thema Computer und Internet

 

oben