Fachtag: Haltung stärken! Gemeinsam gegen Extremismus-Radikalismus-Rassismus

aktuelle Veranstaltungen des NikLAS Pforzheim

Dienstag, den 20.11.2018  von 08.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Impulsreferat:

Angelika Vogt, Demokratiezentrum Baden-Württemberg
Beatrice Suppes, Polizeipräsidium Karlsruhe Prävention Pforzheim

Veranstaltungsort:

Pforzheimer Zentrum für Sprache und Interkulturalität 
Waldschule Büchenbronn
Siedlungsstraße 42
75180 Pforzheim-Büchenbronn  

 

Populistische Aussagen sind derzeit vielerorts an der Tagesordnung. Mit einfachen Antworten auf schwierige Fragen wird polarisiert, ausgegrenzt, diffamiert und damit Ängste geschürt.
Spätestens mit den Ausschreitungen in Chemnitz ist es bekannt, wozu dies führen kann, wie schnell ein gewalttätiger Mob durch die Straßen ziehen kann, wie „anders“ aussehende Menschen gejagt und angegriffen werden. Spaltung und Fremdenfeindlichkeit hat die Mitte der Gesellschaft erreicht. Für viele stehen oftmals auch Sicherheitsfragen im Vordergrund.
Junge Menschen sind von Stigmatisierungen und Ausgrenzungserfahrungen betroffen.  
Es ist wichtig die aktuellen Entwicklungen mit einer differenzierten Betrachtungsweise zu analysieren. Wozu führt Populismus? Wie funktioniert Extremismus? Wie radikalisieren sich junge Menschen? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es?
Mit diesem Fachtag soll die Möglichkeit gegeben werden sich näher mit der Thematik Extremismus, Radikalismus und Rassismus auseinanderzusetzen.
Die Fachtagung möchte differenzieren und für die Beweggründe sensibilisieren. Dabei werden grundlegende Informationen zu den Themenbereichen aufgearbeitet und in Workshops das notwendige Handwerkszeug vermittelt.
Veranstaltet wird die Tagung gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Karlsruhe Prävention
Standort Pforzheim, dem Schulamt Pforzheim, dem Regionalen Demokratiezentrum Pforzheim und dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg. Die Fachtagung richtet sich an Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Personen der außerschulischen Kooperationspartnerschaften, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, sowie alle Interessierte, welche aktiv am Schulleben beteiligt sind.