- Comenius-Projekt Climate-Net - Vorbereitender Besuch
Skip to content

Lebenslanges Lernen Comenius-Programm Logo Climate-Net: Comenius-Projekt zur Veränderung der biologischen Vielfalt durch den Klimawandel

Durch den Klimawandel ist die Gottesanbeterin in Deutschland auf dem Vormarsch.
Durch den Klimawandel ist die Gottesanbeterin in Deutschland auf dem Vormarsch.

Interner Link  El Proyecto Climate-Net en español

Unter Fachleuten wird erwartet, dass durch den Klimawandel die Gebiete der Subtropen im nördlichen Afrika um einige hundert Kilometer nach Norden in die gegenwärtig dicht besiedelten und fruchtbaren Winterregenzonen um das Mittelmeer wandern werden. In Deutschland werden die Winter feuchter und die Sommer trockener, also werden sich ähnliche Verhältnisse wie am Mittelmeer einstellen. Vielleicht wird durch die steigende Wassertemperatur und größere Sommertrockenheit die Ostsee in Zukunft zur „Adria des Nordens“ werden...

Thema des Projekts sind die Auswirkungen des Klimawandels auf die Fauna und Flora in der Umgebung der Schulen. Dazu werden Vorkommen von ausgewählten wärmeliebenden Tieren und Pflanzen von den Schülern untersucht und der Zeitpunkt des Beginns der Baum- und Strauchblüte von Schülern festgestellt. Schließlich werden kontinuierlich ausgewählte Klimaindikatoren in Schulnähe erhoben und gespeichert. Die Schüler der verschiedenen Schulen stellen sich gegenseitig ihre Ergebnisse vor und erarbeiten spielerisch die Zusammenhänge mit dem Klimawandel. Um die Nachhaltigkeit des Projekts zu sichern legen alle gemeinsam Hand bei einem praktischen Projekt an, um den Klimawandel zu stoppen.

Interner Link  Materialien zum Projekt

Im Comenius-Projekt nehmen vier Schulen aus Deutschland, Spanien und England teil:

Externer Link Schickhardt-Gymnasium Stuttgart
Externer Link Goldberg-Gymnasium Sindelfingen
Externer Link Instituto de Educación Secundaria Diego Gaitán, Almogía, Spanien
Externer Link The Dronfield School in Dronfield Derbyshire, S18 2FZ, England

Juni 2010: Nachbereitungstreffen

Am 11. Juni 2010 fand ein Nachbereitungstreffen mit den spanischen und dem englischen Lehrer im Schickhardt-Gymnasium Stuttgart in Deutschland statt. Dabei wurde die Abschlussarbeit der Schulen geplant: die Erstellung eines multinationalen Kalenders. Auch wurden Pläne für ein eventuelles neues Projekt besprochen.

April 2010: Projekttreffen

Vom 26. bis zum 30. April fand das letzte Projekttreffen mit Schülern in Spanien statt: das Schickhardt-Gymnasium Stuttgart und das Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen besuchten das IES Diego Gaitán in Almogía in Spanien. Höhepunkt war das Whale watching in Algeciras an der Südspitze von Spanien.

Interner Link Protokoll 
Externer Link Kampf mit den Widrigkeiten der Natur, Zeitungsartikel in der Kreiszeitung Böblinger Bote vom 04.06.2010

Oktober 2009: Projekttreffen

Vom 5. bis zum 9. Oktober fand das erste Projekttreffen in England statt: das Schickhardt-Gymnasium Stuttgart und das Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen besuchten die Dronfield Henry Fanshawe School. Dabei wurde unter anderem eine Exkursion zu dem bekannten Nationalpark Peak District zwischen Sheffield und Manchester durchgeführt.

Interner Link Protokoll

Mai 2009: Projekttreffen

Vom 3. bis zum 10. Mai fand das erste Projekttreffen in Deutschland statt: Das IES Diego Gaitán und die Dronfield School werden das Schickhardt-Gymnasium Stuttgart und das Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen besuchen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler aller drei Länder eine Exkursion zum Bodensee machen.

Interner Link Protokoll
Interner Link Zukunftsweisende Experimente im Sprachengewirr, Artikel in der Böblinger Kreiszeitung vom 23.5.09

März 2009: Projekttreffen

Vom 17. bis zum 22. März 2009 besuchten das Schickhardt-Gymnasium Stuttgart, das Goldberg-Gymnasium Sindelfingen und die Dronfield School das IES Diego Gaitán in Almogía in Spanien. Dabei lernten zum ersten Mal im Climate-Net-Projekt Schülerinnen und Schüler aller drei Staaten sich kennen und arbeiteten gemeinsam über biologische Vielfalt und Klimawandel.

Interner Link Protokoll mit Erlebnisberichten von Schülern in deutsch, englisch und spanisch

November 2008: Vorbereitungstreffen

Vom 12.-16. November 2008 fand ein Vorbereitungstreffen mit den spanischen und dem englischen Lehrer im IES Diego Gaitán in Almogía in Spanien statt. Dabei wurden die Projektaktivitäten der Schulen im normalen Unterricht geplant. Dazu wurden Fachleute der spanischen Regierung und von spanischen Umweltorganisationen zu Rate gezogen.

Interner Link Protokoll Interner Link Protocolo en español Interner Link Report in English

Oktober 2008: Planungstreffen

Vom 20.-24. Oktober 2008 fand ein Planungstreffen mit den spanischen Lehrern im Schickhardt-Gymnasium Stuttgart und im Goldberg-Gymnasium Sindelfingen statt. Dabei wurden die Eckdaten für das zweijährige Projekt festgelegt und die gegenseitigen Besuche geplant.

Interner Link Protokoll Interner Link Protocolo en español
Interner Link Geplante Aktivitäten am Schickhardt-Gymnasium Stuttgart
Interner Link Actividades planificados por el Schickhardt-Gymnasium Stuttgart
Interner Link Geplante Aktivitäten am Goldberg-Gymnasium Sindelfingen

August 2008: Genehmigung

Das multilaterale Comenius-Projekt Climate-Net(z) 2008 - 2010 wurde genehmigt:
Externer Link Schickhardt-Gymnasium Stuttgart Excel-Rechenblatt!

Januar 2008: Vorbereitender Besuch

Vom 9. bis zum 13. Januar 2008 trafen sich 3 Schulen in Malaga in Südspanien, um ein Comenius-Projekt zu planen zu beantragen.

Die Kollegen aus den europäischen Partnerschulen bei der Beratung.
Die Kollegen aus den europäischen Partnerschulen bei der Beratung

Aus Deutschland besuchten das Schickhardt-Gymnasium in Stuttgart und das Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen und aus England die Dronfield School aus der Nähe von Sheffield im Zentrum von England die Schule Instituto de Educación Secundaria Diego Gaitán in Almogia in der Nähe von Malaga.

Interner Link Protocolo en español

Interner Link Die spanische Partnerschule Instituto de Educación Secundaria Diego Gaitán in Almogía, Region Málaga
Interner Link Das Kollegium der spanischen Partnerschule
Interner Link Die Landschaft um die spanische Partnerschule
Interner Link Die Planung des Projekts Climate-Net(z)
Interner Link Die Gemeinde Almogía
Interner Link Untersuchungsgebiete für die Projektarbeit in der Region Málaga

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.