- Erörterung
Skip to content

Erörterung

Wählen mit 16

Wahlurne
© Stephanie Bröge / Icon externer Link PIXELIO


In den baden-württembergischen Koalitionsverhandlungen sprachen sich am 08.04.2011 sowohl die Vertreter der Grünen als auch die der SPD für eine Senkung des kommunalen Wahlalters auf 16 Jahre aus. 
Dieser Gedanke ist nicht ganz neu. Schon Andreas Voßkuhle, der heutige Präsident des Verfassungsgerichts, hat in seiner Zeit als Vizepräsident im Jahr 2009 gesagt, dass man über eine Senkung des Wahlalters durchaus nachdenken könne (siehe Icon externer Link 123recht.net) und bereits am 28. Oktober 2009 hat Bremen als erstes Bundesland das Wahlalter für Landtagswahlen auf 16 Jahre gesenkt - siehe Artikel von Icon externer Link stern.de. Auch in Brandenburg wurde im Februar dieses Jahres ein Vorstoß zur Senkung des Wahlalters unternommen - siehe Artikel von Icon externer Link Bild.de

Neben einer grundsätzlichen Erörterung sollte man auch ein differenziertes Argumentieren - nach Bundestagswahl, Landtagswahl und kommunaler Wahl - in Betracht ziehen.

Die folgenden Links können Argumentationshilfen sein.

Icon externer Link Positionspapier Icon pdf-datei der Jungen Union aus dem Jahr 1997
Icon externer Link Material Icon pdf-datei der Konrad-Adenauer-Stiftung
Icon externer Link Beschluss Icon pdf-datei der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e.V. vom November 2006
Icon externer Link Planspiel Icon pdf-datei der Studienstätte für Politik und Zeitgeschehen München e.V.

Auch ein Blick nach Österreich kann den Argumentationshorizont schärfen und erweitern. Dort beträgt das Wahlrecht bereits 16 Jahre.

Icon externer Link Material Icon pdf-datei des österreichischen Instituts SORA – Institute for Social Research and Consulting

Die Ergebnisse können in eine Talkshow münden.

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg bietet zur "Talkshow im Klassenzimmer" Unterrichtsanregungen:
icon externer Link Talkshow im Klassenzimmer.

Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.