- Das Innere Team
Skip to content

Das Innere Team

Friedrich Schiller, Die Räuber: Karl von Moors "Inneres Team"

Dieser Unterrichtsbaustein mit logotherapeutischem Ansatz wurde von Christa Kraft-Schwenk, Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen entwickelt.

Einsicht in die innere Pluralität, das Mit- und Gegeneinander der verschiedenen "Seelen", kann Hintergründe und Motive einer Handlung oder Entscheidung deutlich machen. Die Methode, den einzelnen "Seelen" ein Gesicht zu geben, sie als im Wettstreit miteinander stehende Figuren zu visualisieren, kann Schülerinnen und Schülern eine wertvolle Hilfe bei der Analyse und Interpretation von Handlungsweisen literarischer Figuren sein.

Dieser Ansatz, die widerstreitenden Gefühle, Motive und Beweggründe einer literarischen Figur bewusst und transparent zu machen, lässt sich mit vielerlei Hilfsmitteln von der Unterstufe bis zur Oberstufe realisieren. So können Mitschüler und Mitschülerinnen einem Protagonisten verschiedene Handlungsaufforderungen, Wünsche und Sehnsüchte, Gefahren und Hemmnisse etc. einflüstern. Diese inneren Mitstreiter kann man aber auch wie im vorliegenden Beispiel durch Figuren, denen man bestimmte Positionen und Werte zuordnet, visualisieren. Durch Nähe und Entfernung zur handelnden Person sowie durch ihre Größe kann ihr Einfluss auf die Person in verschiedenen Situationen und Stadien deutlich und vor allem sichtbar gemacht werden.

Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.