- Scénario : La Rochelle - ville verte. Einführung
Skip to content

Scénario : La Rochelle - ville verte

Eine seit langen Jahren ökologiepolitisch aktive Stadt ist  La Rochelle.  Michel Crépeau, der frühere linksliberale ( "radical de gauche") Bürgermeister der Stadt und Umweltminister, begann bereits in den frühen 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts mit dem ökologischen Umbau La Rochelles. Der heutige Bürgermeister, Maxime Bono, setzt diese Tradition fort.
In unserem  Scénario, das die Schülerinnen und Schüler der Ober- und teilweise der Mittelstufe weitgehend selbstständig erarbeiten können, werden viele landeskundliche Aspekte angesprochen:
In einer Vorphase können die Begriffe "ville verte / ville durable" und die Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler dazu aktiviert werden (s.  Placemat ). Hier ist der Zugriff auf Online-Ressourcen und Wörterbücher sinnvoll, v. a. zweisprachige; eine kleine Linksammlung ist in das Scénario eingebaut. In einem Rollenspiel (s. die leicht änderbaren  Rollenkärtchen  zum Foliieren) können sie die erworbenen Kenntnisse anwenden. In allen Phasen kann eine Zusammenarbeit mit anderen Fächern praktiziert werden (Gemeinschaftskunde / Politik, Biologie...).
In der konkreten Erarbeitung der Aktivitäten der Stadt La Rochelle können sie in Gruppen folgende Unterthemen, oder eine Auswahl davon, bearbeiten:
  • eine aktuelle Kampagne La Rochelles, die "Opération  Car à pattes", erarbeiten
  • ein Portrait Michel Crépeaus zeichnen
  • Theorie (in einfacher Form) und Praxis der "écologie urbaine" kennenlernen und beurteilen
  • Projekte La Rochelles (Yachthafen, Öko-Stadtviertel, das öffentliche Leihrad-System Yélo) kennenlernen und darstellen
  • Videos, in denen sich die Stadt La Rochelle (ohne gesprochenen Text) selbst darstellt, beschreiben, vergleichen und bewerten
  • eine Hör-/Sehverstehensaufgabe zum autofreien Tag (Journée sans Voiture), den La Rochelle immer noch jährlich durchführt, machen ( Hot-Potatoes-Quiz). Das Video ist 6:30 lang, ggf. kann man es auf 3 Gruppen aufteilen. Achtung, dreiteilige Übung: Zur jeweils nächsten Quiz-Seite kommt man, wenn man oben oder unten auf der Quiz-Seite auf "Questions suivantes" klickt.
  • sowie eine abschließende Bewertung des "Modells" La Rochelle in Form einer Diskussion oder eines Appells vornehmen.

Für die Mittelstufe geeignet sind:

  • L'opération « Car à pattes »
  • Die Videos zur Selbstdarstellung La Rochelles
  • « Devenons éco-citoyens » - mesures pratiques que peut prendre chaque citoyen
  • eventuell Projekte La Rochelles (Yachthafen, Öko-Stadtviertel, das öffentliche Leihrad-System Yélo), je nach Stand der Klasse
  • eventuell das Rollenspiel, nach gründlicher inhaltlicher Vorbereitung

Für Geografie bilingual

Die hier erwähnten Materialien wurden nicht für das Scénario verwendet.
  • Cahier pédagogique  L'espace littoral de La Rochelle-Pallice  à partir d'Edugéo: Stadt, Hafen und Großraum. Dazu eine "  Fiche de consignes  pour l'élève" herunterladen, u.a. mit der Fragestellung: "A travers les activités et les aménagements, quels sont les enjeux de développement durable de cette portion du littoral charentais ?" (Das Abonnement der geografischen Datenbank Edugéo kostet allerdings 100 Euro /Jahr für ein Lycée).
  • Arbeitsblätter zum  Grand Port Maritime de La Rochelle, un territoire de proximité aménagé dans la mondialisation für die Première (Académie de Poitiers)
  • Dokumente und Mulitimedia-Dateien über La Rochelle bei  Odyssée: Histoire Géographie Éducation civique der Académie de Poitiers

Lösungshinweise

 Lösungshinweise zu einigen Aufgaben .
Die Hör-/Sehverstehensaufgabe (Hot-Potatoes-Quiz) enthält selbst die Lösungen.

  • Zum  Scénario
  • Materialien im Netz
    Ausgewählte Onlineressourcen zum Thema französische Regionen

    ELIXIER ist die Metadatenbank der Landesbildungsserver und des Deutschen Bildungsservers.
    Icon externer Link  Über Elixier...
    Icon externer Link  Erweiterte Suche in der Datenbank...
    Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.