Landesbildungsserver Baden-Württemberg - Wie gibt man die französischen Akzente ein?
Skip to content
Textverarbeitung:

Wie gibt man die französischen Akzente ein?

Einen Teil der Buchstaben mit Akzent - accents aigu, grave, circonflexe - kann man bequem mit der deutschen Tastatur in eine Textverarbeitung eingeben. Aber schon mit ç oder ë, erst recht mit seltenen Buchstaben wie ï, wird es umständlich.
Es gibt mehrere Möglichkeiten.
  1. Tastenkombinationen
    Man kann sich die Tastenkombinationen merken; so schreibt man ç in vielen Programmen durch Eingabe der Ziffernfolge 0231 auf dem Ziffernblock, wobei die Alt-Taste gedrückt bleibt; s. die entsprechende Liste der akzentuierten Buchstaben bei externer Link Lexilogos.
  2. MS Word
    Man kann bei MS Word den akzentuierten Buchstaben im Menü Einfügen/Symbol... auf der Registerkarte "Symbole" in "Schriftart: (normaler Text)" suchen und per Doppelklick (bzw. Klick auf die Schaltfläche "Einfügen") eingeben, oder aber sich die dort verzeichnete Tastenkombinationen (wie ç = Strg+Komma, dann c drücken) merken und fortan anwenden. Es lassen sich dort sogar eigene Tastenkombinationen zuweisen, indem man den entsprechenden Dialog mit der Schaltfläche "Tastenkombination" öffnet. Doch nur Vielschreiber können sich alle diese Tastenkombinationen merken. Eine Methode für Lernfaule ist es, die Rechtschreibprüfung einzuschalten und auf ein als falsch unterschlängeltes Wort mit der rechten Maustaste zu klicken. Dann bekommt man einige Verbesserungsvorschläge - und oft ist auch die richtige Lösung dabei.
  3. Virtuelle Tastatur
    Einfacher geht es mit der virtuellen Tastatur auf einer Internetseite von externer Link Lexilogos: ein Klick auf die entsprechende Buchstabengrafik auf der Onscreen-Tastatur fügt den gewünschten Buchstaben sowie die französischen Anführungszeichen « » in ein Eingabefeld ein (Hier nicht möglich). Onscreen-Tastatur von Lexilogos
    Am Ende kann man den so geschriebenen Text mit gerückter linker Maustaste markieren, mit Strg+c kopieren und mit Strg+v in eine Textverarbeitung wie MS Word einfügen und dort weiter bearbeiten.
    Übrigens geht das bei Lexilogos auch für viele externer Link andere Sprachen.
    Auf die dort vorhandene "accentuation automatique" und die "vérification de l'orthographe" und das dahinter steckende Programm externer Link Le Patron ist leider nicht unbedingt Verlass; Schüler/innen sollten also nicht meinen, hier schnell und mühelos einen Text ohne Akzentfehler produzieren zu können!
  4. Hot Potatoes
    Wenn man mit interner Link Hot Potatoes ein Quiz oder einen Lückentext erstellt, gibt es eine vergleichbare Funktion: Im Menü "Einstellungen" unter "Ausgabe konfigurieren/Sonstiges" aktivieren Sie "Eine Tastatur mit nicht-lateinischen Buchstaben als Eingabehilfe hinzufügen" und schreiben in das Eingabefeld unter "Immer folgende Buchstaben auf der Tastatur einschließen" die gewünschten Buchstaben. Diese Buchstaben werden dann als Grafiken, wie bei Lexilogos, auf der Übungsseite eingefügt, und die Schüler/innen können diese akzentuierten Buchstaben per Klick in eine Hot-Potatoes-Übung eingeben, ohne Tastenkombinationen kennen zu müssen.
    Onscreen-Tastatur in Hot Potatoes-Übung einfügen
Landesmedienzentrum (LMZ)
Medien und Materialien auf dem Server des Landesmedienzentrums
Unterrichtsmodule
Medienrecherche
Materialien im Netz
Ausgewählte Onlineressourcen zum Thema Französisch

ELIXIER ist die Metadatenbank der Landesbildungsserver und des Deutschen Bildungsservers.
Icon externer Link  Über Elixier...
Icon externer Link  Erweiterte Suche in der Datenbank...
Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.