- Musik in der Oberstufe
Skip to content

Musik in der Oberstufe

Unbenanntes Dokument

zurück - Materialien und Medien

Epochenüberblick - Hörquiz             

(Dr. Bert Gerhard)

Die hier vorgestellten Materialien - ein Rätsel, ein Audiostream bestehend aus zehn kurzen Hörbeispielen und ein Lösungsblatt - sind gut geeignet für den Einstieg in die
Sequenz in Klassenstufe 10 zu den Epochen von Barock, Klassik, Romantik und dem 20./21. Jahrhundert. Sie kann jedoch auch noch ohne weiteres im 2- oder 4-stündigen Oberstufenkurs Musik eingesetzt werden.

MITTEL-
ALTER

 

BAROCK

 

KLASSIK

Gregoria-
nischer
Gesang

Minne-
gesang

Concerto
Grosso

Messe

Klavier-
konzert

HB3

HB8

HB6

HB2

HB5

Abtei
Bec-
Hellouin

Walther
von der Vogel-
weide

Arcangelo
Corelli

Johann
Sebastian
Bach

Wolfgang
Amadeus
Mozart

Chor
A Capella

Laute
Gesang
Handtrommeln

Streicher
Cembalo

Chor
Barock-
Orchester

Klavier
Sinfonie-
Orchester

Musik in den
Klöstern

Musik der
Trouba-
doure

Polyphonie

„Wohltem-
perierte“
Stimmung

Zeitalter
der
Aufklä-
rung

Neumen-
Notation

Quint-
Organums-
Begleitung

Fürsten
und
Höfe

Zahlen-
Symbolik

Bürgertum

Kirchen-
tonarten

Aulos
Schalmei
Krumm-
horn

Modernes
Takt-
system

Affekten-
lehre

Sinfonik

500              1500   1600 1650    1700     1750

 

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern ein erstes Überblickswissen mitzugeben und zentrale Begriffe einzuführen. Die Hörbeispiel-Datei sollte zweimal in voller Länge gespielt werden.
Dazu wird das Rätsel-Dokument in Partnerarbeit zerschnitten und vorsortiert. Alternativ ist auch eine farbige Markierung oder die Kennzeichnung mit Zahlen denkbar.

Die Methode des Quiz bzw. Rätsels erreicht hier seine Motivation aufgrund eines "mittleren Erreichungsgrades" für die Lerngruppe.
Aus der Summe des Vorwissens und durch die gezielte Vergabe von "Tipps", lässt sich dies in der Zusammenfassung im Klassenverband bei sukzessivem Hören gut zuordnen und lösen.

Gleichzeitig bietet dieser Lösungsvorgang zahlreiche Gesprächsanlässe zur Klärung grundsätzlicher historischer Zusammenhänge und ihrer Auswirkung auf Ästhetik, Kunst und Musik.

Zwei typische Hörbeispiele aus der Zeit des Mittelalters wurden hinzugenommen, um verstärkt auch geschichtliches Vorwissen der Schülerinnen und Schüler integrieren zu können und um bereits hier die inhaltlichen Anforderungen der gesamten gymnasialen Oberstufe zu berücksichtigen.

Es sind in der Regel zwei Einzel- oder optimalerweise eine Doppelstunde für das Quiz anzusetzen. Ggf. sollte am Ende der ersten Stunde bereits eine Zuordnung der Komponisten und Hörbeispiele zur Ergebnissicherung erfolgen.

Download der Materialien:

Download!  Hörquiz UE Epochenüberblick - Rätsel  interner 
Link

Download!  Hörquiz UE Epochenüberblick - Lösung  interner 
Link

Download!  Hörquiz UE Epochenüberblick - Arbeitsblatt - leer  interner 
Link

Download!  mp3-Datei Hörquiz   interner 
Link

Die zehn Hörbeispiele befinden sich alle in einem Audiostream von HB1 bis HB10. Sie sind jeweils als Ausschnitt auf ca. 20-50 Sekunden gekürzt. Der Gesamtdurchlauf dauert ca. 8:30 Minuten.

Mit der rechten Maustaste kann man diese Real-Audio-Datei auf den eigenen Rechner herunterladen, beim Drücken der linken Maustaste in der Regel (abhängig von der Konfiguration des Computers) nur einmalig direkt anhören.

 

  ROMANTIK

 

NEUE MUSIK

 

Opern-
Ouvertüre

Cello/Violin-
Konzert

Kunstlied

Moderne
Klavieretüde

Streichquartett

HB9

HB7

HB4

HB10

HB1

Ludwig
van
Beethoven

Johannes
Brahms

Franz
Schubert

György
Ligeti

Alfred
Schnittke

Sinfonie-
Orchester

Cello (+Vl.)
Großes
Orchester

Liedgesang
Klavier

Klavier
solo

Violinen
Viola
Violon
cello

Wien
als
kulturelles
Zentrum

Pathos
und
Nationalismus

Industrialisierung

Auflösung
der
Tonalität

Stilpluralismus

Haus-
konzerte

Großes
Orchester

Subjektivismus
und
Vereinsamung

Bruch
mit
Traditionen

Klang-
Experi-
mente

Ordnung
und
Rationalität

Gefühl
und
Phantasie

Poetisierung
und
Innerlichkeit

Integration
ethnischer
Musik

Ästhetik
der Dissonanz

    1800 1850       1900    1950 2000      2012

 

CC   This site is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

 


Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.