- Elektrizitätslehre
Skip to content

Elektrizitätslehre

Materialien zur Elektrizitätslehre der Sekundarstufe I


Kraft auf Leiter, Induktion

Hier kann man den Oersted Versuch virtuell nachvollziehen.
Diese Seite mit Animationen führt in die Benutzung der "Linke-Hand-Regel" zur Vorhersage der Kraft auf einen stromdurchflossenen Leiter in einem Magnetfeld ein.
Kann man mit Hilfe einer niederfrequenten Wechselspannung einen stromdurchflossenen Draht in einem Magnetfeld zum langsamen Schwingen bewegen? Man kann!
Dreidimensionale Darstellungen sind schwierig zu zeichnen. Hier wird die Vereinfachung auf eine zweidimensionale Zeichnung bei der Linken-Hand-Regel vorgestellt
Kraft auf einen stromdruchflossenen Leiter im Magnetfeld. Einführung der Lorentzkraft. Magnet und Stromrichtung können geändert werden. (von Walter Fendt)

Der Elektromotor

Hier wird ein einfacher Elektromotor simuliert. Die Drehgeschwindigkeit kann geändert werden und man kann umpolen. Magnetfeld, Stromrichtung und Lorentzkraft werden auf Wunsch eingezeichnet.
Die Funktion des Elektromotors wird hier erklärt. Seite benötigt etwas Geduld beim Laden - da viele Graphiken

Der dynamische Lautsprecher

In einem kleinen Film siehst du zunächst einen dynamischen Lautsprecher langsam schwingen. In zwei Lernvideos erfährst du dann, wie er aufgebaut ist, wie er funktioniert und welche Rolle die Drei-Finger-Regel der linken Hand bei seiner Erklärung spielt.
Auf dieser Seite wird die Wirkungsweise eines (dynamischen) Lautsprechers mit Hilfe einer perspektivischen animierten Graphik erklärt.

Generator und Induktion 1. Art

Leuchtdioden verraten die Polung einer Spannung und auch ihre Stärke. Damit kann man tolle Versuche zur Induktion machen.
Warum entsteht beim Bewegen einer Spule in einem Magneten eine Spannung? Diese Seite erklärt es dir mit Versuchsvideos und Animationen.
Hier findest du zwei Videos über die Funktionsweise eines Generators. Mit den Erklärungen und Java-Applets kannst du den Generator für Wechsel- und Gleichspannungen virtuell kennenlernen.
Dieses Java-Applet von Walter Fendt simuliert einen Generator mit oder ohne Kommutator.

Der Transformator und Induktion 2. Art

Induktion 2. Art durch Veränderung des Magnetfeldes.
Warum entsteht in einer Spule eine Spannung, wenn sich das Magnetfeld ändert? Diese Seite stellt mit Versuchsvideos einen überraschenden Versuch vor.
In einer vereinfachenden Animation wird hier vorgestellt wie ein Transformator funktioniert
Wie sind Transformatoren aufgebaut und wie funktionieren sie? Diese Seite führt mit mehreren Versuchsvideos in die Funktionsweise des Transformators ein.
Wie hängen die Windungszahlen der beiden Transformatorspulen und die Spannungen an beiden Spulen miteinander zusammen? Auf dieser Seite kannst du mit Hilfe eines Java-Applets diese Frage selbst beantworten.
Wodurch unterscheiden sich Hochspannungs- und Niederspannungstransformatoren? Was kann man mit ihnen anfangen? Auf dieser Seite - mit Videos einer Schülerin beim Schweißen und einem Trafo mit Lichtbogen - lernst du viel über Transformatoren.
Wie verhalten sich eigentlich die Stromstärken im Primär- und Sekundärkreis eines Transformators? Auf dieser Seite kannst du die Gesetzmäßigkeiten eines idealen Transformators mit Hilfe eines Java-Applets selbst erforschen.
Michael Konstanzer von der Firma Emeko aus Freiburg gibt in seinem Powerpoint-Vortrag tiefe Einblicke in die Geheimnisse des Transformators.

Vergleich: Kraft auf Leiter - Induktion

Hier werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Kraft auf einen stromdurchflossenen Leiter im Magnetfeld und der Induktion durch Bewegen eines Leiters im Magnetfeld dargestellt.
Diese Seite zeigt, dass im Prinzip jeder Motor auch als Generator und umgekehrt funktionieren kann. Vom Paar Motor/Generator über Lautsprecher/Mikrofon bis zur Rollstange als Motor und Generator wird dabei das Prinzip immer stärker elementarisiert und verdeutlicht. Zahlreiche Experimentvideos verdeutlichen die Experimente.
Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.