- ADHS Links
Skip to content

ADHS Links


Die Internationale Klassifikation von Krankheiten (ICD 10) der Weltgesundheitorganisation (WHO) führt auch die Diagnosen für ADS und die hyperkinetischen Störungen auf. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) stellt den Katalog dieser Klassifizierungen von Krankheiten online zur Verfügung. ADS und Hyperaktivität finden sich unter den psychischen und Verhaltensstörungen (F00-F99). Die Diagnosen bei AD(H)S fallen unter die Verhaltens- und emotionale Störungen (F90-F99).
Das zentrale adhs-netz ist ein bundesweites Netzwerk zur Verbesserung der Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen (ADHS).
Der ADHS Deutschland e. V. ist ein gemeinnütziger Selbsthilfeverein mit ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern auf Bundes-, Landes- und örtlicher Ebene. Eine Vielzahl nützlicher Informationen und Hinweise zum Thema Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitässyndrom (AD(H)S, Diagnosefindung, Elternselbsthilfegruppen findet man auf dieser Seite.
Das ist das Informationsportal zum Thema Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), das vom zentralen adhs-netz betrieben wird. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, Sie als Ratsuchende mit Informationen zum Thema ADHS zu versorgen und mit Hilfen zu unterstützen. Wir bieten Ihnen hier unabhängige Informationen rund um das Thema ADHS für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit ADHS sowie für Pädagogen. Darüber hinaus haben wir für betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene spezifische Informationen zusammengestellt.
In seinem Aufsatz Superschlau und doch gescheitert!? Müssen ADHS-Kinder trotz (Hoch-)Begabung häufiger in der Schule scheitern? beschreibt Hans Biegert, leitender Schuldirektor und Schulträger der HEBO-Privatschule in Bonn Bad-Godesberg, Symptome, Auswirkungen und Ursachen von ADHS und bietet einen Katalog von konkreten pädagogischen Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit ADHS-Kindern in der Schule an. Zum Aufsatz von Hans Biegert geht es hier. (66,5 KB)
Eine kurze Information zum AufmerksamkeitsDefizitSyndrom und zur Hyperaktivitätsstörung findet sich auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart. Die Schulpsychologinnen Ingrid Kraft und Elke Helstin geben Auskunft zu folgenden Fragen: Welche Kinder sind betroffen? Wie treten sie in der Schule in Erscheinung? Wie wirkt sich ihr Verhalten aus? Was kann man tun?
ADD-Online - Informationsserver zur Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Die Internetseite ADD-Online (für Attention-Defict-Disorder) des schweizer Psychologen Piero Rossi und des Mediziners Dr. Martin Winkler bietet zahlreiche Informationen zum ADHS-Problem.
Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.