Hier finden Sie Tipps und Unterrichtsvorschläge für die Lernfelder im Bereich Kfz-Technik

Elektrolabor im 2. Schuljahr

Im zweiten Schuljahr müssen Kfz-Mechatroniker einiges im Bereich Kfz-Elektrik und Elektronik dazu lernen. Stromerzeugung im Kfz mittels Generatoren, Pulweitenmodulation, ansteuerung von Ventilen

Verteilereinspritzpumpen von Dieselmotoren benötigen einen Positionsgeber für den Mengenregler. Besser als Potentiometer mit Schleifern sind berührungslose Sensoren : halbdifferenzielle Kurschlussringeber (HDK)


Durch Induktion wird Spannung erzeugt. Hierzu benötigt man drei Dinge: Spule, Magnetfeld und Änderung des Magnetfeldes.


Das Oszilloskop ist in der Lage, schnell auf einander folgende Wechselspannungen darzustellen.


Induktion, Selbstinduktion und Trafoprinzip sind die Grundlage des Zündfunkens


Die Z-Diode funktioniert wie ein Überdruckventil für Spannung. Sie kann beispielsweise den Erregerstrom ausschalten, wenn eine Spannung zu hoch wird.