Material zum Hölderlin-Jahr 2020

Das folgende Material wurde freundlicherweise vom Deutschen Literaturarchiv Marbach zur Verfügung gestellt. Alle Rechte liegen beim Deutschen Literaturarchiv bzw. den Autoren (CC BY-NC). Anfragen richten Sie bitte direkt an das Deutsche Literaturarchiv.


"2020 feiert das Land Baden-Württemberg und mit ihm die literarische Welt Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag. Kaum ein anderer Dichter fordert die Literatur und die Künste immer wieder so heraus [...] und kaum einer hat die deutsche Sprache so bereichert wie er. Mit Hölderlin findet die Literatur ihren Weg in die Moderne." (Deutsches Literaturarchiv Marbach)

 

Friedrich Hölderlin erlebte eine Zeit großer Umbrüche und Extreme. Sein Denken und Dichten bewegte sich zwischen Tradition und Moderne. Als ein Dichter mit besonderem Mut zur Sprache experimentierte er mit dieser und war ihr Herausforderer und Sprachvisionär; den deutschen Sprachschatz hat er nachhaltig bereichert und erweitert.

 

Schülerinnen und Schüler im ganzen Land sind dazu eingeladen, sich auf Spurensuche zu begeben und den Dichter (wieder und neu) zu entdecken:

Wer war Friedrich Hölderlin?  Welcher Zeitgeist umgab den Dichter? Wie wirkt seine Sprachkunst heute auf uns?

Die folgenden Unterrichtsmodelle sind so konzipiert, dass sie sich modular in den Unterricht integrieren lassen. Sie richten sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II und geben Einblicke in das Leben und die Zeit von Friedrich Hölderlin - sie thematisieren sein Denken, seine Sprache und zeichnen exemplarisch große literarische Traditionslinien nach.

 

logo .jpg

Unterrichtsmaterialien im Überblick:

Für die Sekundarstufe I

 

Für die Sekundarstufe II

 

 


Lizenz: CC BY-NC
Urheber: Deutsches Literaturarchiv Marbach

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.