Feste, Traditionen und Bräuche

Natale/Capodanno 

 

Unterrichtsmaterialien zu weihnachtlichen Traditionen in Italien 

Der Klett-Verlag bietet mehrere Arbeitsblätter zu italienischen Weihnachtstraditionen zum kostenlosen Download an:

Giorno per giorno: le feste natalizie in Italia

Menu natalizio

Presepi d'Italia

Il pranzo di Natale in Calabria

Auch der Hueber-Verlag bietet mehrere Arbeitsblätter zu italienischen Weihnachtstraditionen zum kostenlosen Download an:

Il quiz di Natale

Biglietti di auguri e non solo

Le parole di Natale

Regali di Natale

Tradizioni di Natale

Von comeitaliani können ausgearbeitete Unterrichtsaktivitäten zur Einführung und Einübung eines Grundwortschatzes zu Weihnachten in Italien (Niveau A1) sowie Material zu einer Unterrichtsstunde zur Befana ausgehend von einem Video (Niveau B1) heruntergeladen werden.

  

Podcasts und Videos zu weihnachtlichen Traditionen

Im Internet ist eine große Zahl an kurzen Videos oder Podcasts für Italienischlernende über weihnachtliche Tradition in Italien verfügbar. Die Podcasts erfordern in der Regel mindestens das Niveau B1. Hier eine Auswahl:

Easy Italian: Christmas in Italy 

Podcast Italiano d'asporto: chi ama, ascolta! Il Natale e il presepe (Spotify)

Pensieri e parole: Il Natale in Italia (Spotify)

LearnAmo: Come si festeggia Natale in Italia

Italiano automatico: 5 curiosità sul Natale in Italia 

Vaporetto Italiano: Il Natale in Italia: Vocabolario e tradizioni di Natale in Italia 

ila Zed: Natale in Italia (Spreaker)

ila Zed: L'8 dicembre  (Spotify)

Con parole nostre Da Natale a Santo Stefano (Spotify)

 

Canzoni di Natale

Der Klett-Verlag bietet kostenloses Unterrichtsmaterial zu italienischen Weihnachtsliedern an (Din, don, dann; A Natale puoi; Tu scendi dalle stelle).

In der bei Reclam in der roten Reihe (Fremdsprachentexte) erschienenen Sammlung Canzoni d'Italia (Texte, Noten, Akkorde) sind folgende Weihnachtslieder enthalten:

Astro del ciel (Stille Nacht)

O santissima, o piissima (O du fröhliche)

Tu scendi dalle stelle

Venite, fedeli (Herbei, o ihr Gläubigen / Nun freut euch, ihr Christen)

 

Il presepe

Zu den charakteristischsten Weihnachtstradition in Italien gehört insbesondere die Weihnachtskrippe, il presepe. Sie soll ja in ihrem Ursprung auch auf S. Francesco d'Assisi zurückgehen. Insbesondere die neapolitanische Krippe hat Berühmtheit erlangt. Das ganze Jahr über herrscht dort in der Via San Gregorio Armeno, wo sich die Werkstätten und Geschäfte der lokalen Hersteller von handgefertigten Krippenfiguren befinden, weihnachtliche Stimmung. Eduardo De Filippos Komödie Natale in casa Cupiello, in welcher der Protagonist liebevoll und etwas weltfremd unentwegt an seiner Krippe bastelt, gehört zu den Filmklassikern, die in Italien zu Weihnachten angeschaut werden. In Luciano De Crescenzo Teoria dell'amore e della libertà in dem Buch Così parlò Bellavista stehen die Krippe und der Weihnachtsbaum stellvertretend für die beiden gegensätzlichen Lebensauffassungen, die von Neapel einerseits und dem Norden andererseits repräsentiert werden (capitolo V: Il professore).

Einen Einblick in die neapolitanische Tradition der Weihnachtskrippe gibt das kurze Video Il presepe tradizionale napoletano (Niveau B1/B2), in dem zwei Krippenkünstler interviewt werden. Zu dem Video kann hier ein Arbeitsblatt mit Fragen zum Hör-Sehverstehen heruntergeladen werden (Word / PDF).

Fertig ausgearbeitetes Material für eine Unterrichtsstunde zur Tradition der Weihnachtskrippe ausgehend von einem kurzen Videofilm (Niveau A2/B1) gibt es bei comeitaliani.

 

La tombola

Eine weitere weihnachtliche Tradition in Italien ist die neapolitanische Tombola. Erfahrungsgemäß lieben die Schülerinnen und Schüler dieses Spiel. Es kann zum Üben bzw. Wiederholen der Zahlwörter eingesetzt werden. Reihum ziehen dabei die Schülerinnen und Schüler die Zahlen und verkünden sie laut vor der Klasse auf Italienisch. Ergänzend können auch die italienischen Wörter mit den Symbolen, welche nach der Smorfia napoletana für die einzelnen Zahlen stehen, genannt werden.

Eine italienische Spielanleitung und Hintergründe zu Geschichte und Bedeutung des Spiels finden sich auf der Webseite von Sogni e numeri.

Spielsets mit allem notwendigen Spielmaterial können in Italien im Einzelhandel oder online erworben werden. Zusätzlich sollte man eine Tüte mit Saubohnen bereithalten, damit von allen Mitspielenden die Zahlen auf den Spielkärtchen markiert werden können.

Auch online ist es möglich, Tombola zu spielen: Hier können sowohl ein Tool (tabellone) zum Ziehen der Zahlen als auch für die Spieler jeweils eine oder mehrere Gewinnkärtchen (cartelle) aufgerufen werden.