Hinweise zum Einsatz von "experimentum Romanum" im Lateinunterricht

Erläterungen zu den didaktischen Möglichkeiten des Angebots Experimentum Romanum

Der Aufbau des Angebots 'Das Römer-Experiment'

'Das Römer-Experiment' ( Planet Schule: experimentum Romanum) gruppiert sich um acht Filme, die in deutscher und lateinischer (und teils auch englischer) Sprache vorliegen. Der Nutzer kann sich entweder über die Navigation am linken Seitenrand oder über die Sitemap innerhalb des Angebots bewegen. Im Folgenden werden die Inhalte beschrieben, die man auffindet, wenn man die einzelnen Navigationslinks auf der linken Seite des Bildschirms anklickt.
Der Einsatz dieses Angebots im Unterricht setzt voraus, dass ein Internetcomputer mit Beamer zur Verfügung steht (für den präsentierenden Unterricht) oder dass die Schüler an Internetcomputern bzw. Tablets mit Internetzugang arbeiten, wobei sie dann Kopfhörer benutzen müssen.

Sendungen: Die Filme

Wenn man auf den Navigationslink Sendungen klickt, dann öffnet sich eine Auswahl aus drei Versionen der Sendungen: deutsch, lateinisch und englisch. Die englische Version wird im Folgenden außer Acht gelassen. Die Themen der Filme erschließen sich leicht aus den Überschriften. Die deutschen und lateinischen Filme haben den identischen Inhalt, wobei die lateinische Version so gestaltet ist, dass nur der Hintergrundsprecher einen lateinischen Text spricht, während die Interviewsprache im deutschen Original verbleibt. Da es für Schülerinnen und Schüler normalerweise ungewohnt ist, gesprochene lateinische Sprache zu verstehen, gibt es das Angebot, über den Button 'UT' (Untertitel) deutsche oder lateinische Untertitel einzublenden.

Hintergrund: Erläuterungen

Unter dem Link Hintergrund findet man Erläuterungen in deutscher Sprache zu jeder einzelnen Sendung. Hier geht es v.a. um die archäologische Erschließung der dargestellten historischen Prozesse. Informatives Fotomaterial gibt einen Einblick in die Arbeit der archäologischen und historischen Rekonstruktion, z.B. zum Thema 'Schiffsbau'.

Multimedia

Hier gibt es eine interaktive Übersicht über die römischen Götter.

Unterricht: Latein

Mit dem Link Unterricht: Latein öffnet sich eine Auswahl aus vier Ebenen: Die Seiten über die sprachliche Gestaltung und die Aussprache zeigen, in welchen Klassenstufen das Projekt einsetzbar ist. Zitat: "Die Sendungen orientieren sich an der Sprachkompetenz von Schülerinnen und Schülern gegen Ende des 2. – oder Anfang des 3. Lernjahrs."

Der Navigationslink Unterrichtsvorschläge führt zu Vorschlägen zum didaktischen Einsatz der Filme im Lateinunterricht. Hier werden zwei Schwerpunkte unterschieden: Entweder man legt mehr Wert auf die Förderung der kulturgeschichtlichen Kompetenzen oder man möchte das Hörverstehen schulen.

Der Link Filmskripte führt schließlich zu einem Downloadbereich, in dem man die in den Filmen (Sendungen) gesprochenen Texte als Word- und PDF-Dateien herunterladen kann. Diese Dokumente sind nach den acht Sendungen gegliedert. Die einzelnen Dokumente bestehen aus den lateinischen Texten und deutschen Übersetzungen.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Als Ergänzung sei hier angefügt, dass es neben den unter Unterrichtsvorschläge aufgeführten Möglichkeiten (kulturelles Lernen und Hörverstehen) auch die Möglichkeit gibt, den Schülerinnen und Schülern die Texte zum Übersetzen vorzulegen, z.B. auch so, dass die Arbeit in dieser Unterrichtseinheit abwechselnd mit den Filmen und Übersetzungstexten organisiert wird. Dazu muss die Lehrerin oder der Lehrer die Word-Dokumente herunterladen und die lateinischen Textsequenzen aus diesen herauskopieren. Zu beachten ist hier natürlich, dass die Übersetzung nicht als Hausaufgaben gegeben werden kann, da die Originaldokumente ja die Übersetzungen enthalten. Wenn eine Lehrerin oder ein Lehrer die Word-Dokumente in der genannten Form bearbeitet, muss sie bzw. er das Urheberrecht beachten. Das bedeutet v.a., dass die so entstandenen Arbeitsblätter, in denen lateinische Texte aus der Internetseite von Planet Schule enthalten sind, im passwortgeschützten Bereich des Intranet der Schule nur den Schülerinnen und Schülern einer bestimmten Klasse zugänglich gemacht werden dürfen und dass nur kleine Teile des angebotenen Materials in dieser Weise verwendet werden dürfen. Einzelheiten entnehme man z.B. den entsprechenden Ausführungen auf der Seite 'Urheberrecht an der Schule / Checklisten' beim Lehrerfortbildungsserver Baden-Württemberg. Ähnliches gilt für das Verteilen der Texte als Fotokopie. Hier ist wiederum die genannte Übersicht beim Lehrerfortbildungsserver zu konsultieren.