Wer hat über den troianischen Krieg erzählt?

Kapitel 2: Über die Autoren der Antike, welche die Geschichte des Aeneas erzählt haben

Fortsetzung von Kapitel 1: Der Held Aeneas

Vergilius poeta Caesare Augusto imperatore de fato Troianorum et de itineribus narravit, quae Aeneas per mare internum fecerat. Libri xii, quos scripserat de fatis Aeneae et comitum, postea a poetis laudabantur, a multis discipulis legebantur.

poēta, poētae, m. Tabelle: der Dichter
Caesar Augustus: weitere Informationen über Augustus im Kapitel Ciceros Philippische Reden
imperātor, imperatōris, m. Tabelle: der Kaiser


 

Augustus mit dem Eichenkranz, Glyptothek München

Augustus mit dem Eichenkranz. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Staatlichen Antikesammlung München.


 

Tot poetae de bello Troiano narrabant, ut haec fabula nunc inter omnes nota est. Notissimus eorum certe Homerus poeta est, qui xxiv libris narrat de ira Achilis. Nonnulli his libris praeponunt illos, in quibus Homerus errores Ulixis explicat.

tot: so viele nōtus, nōta, nōtum Tabelle: bekannt
Homērus: Homer, griechischer Dichter, der das Epos Ilias vermutlich im 8. oder 7. Jh. v. Chr. schrieb
Achillēs, Achillis, m. Tabelle: der griechische Held Achill
praepōnere, praepōnō, praeposuī, praepositum Tabelle: vorziehen
Ulixes, Ulixis, m. Tabelle: der griechische Held Odysseus, dessen Irrfahrten Homer in seinem Epos Odyssee beschreibt

Nos etsi credimus Vergilium poetam et plurimos eorum, qui eius temporibus vivebant, has fabulas veras putavisse, tamen nescimus, utrum in illis fabulis quicquam veri sit necne.

quicquam vēri: etwas Wahres
necne: oder nicht


Andere Dateiformate: PDFWord – OpenOffice/LibreOffice-Writer

Weiter mit Kapitel 3: Der Beginn des troianischen Krieges


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.