23.09.2021 Neu auf dem Server
20.09.2021 Bildungsnews
13.09.2021 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Das Scheitern eines Menschen und der Niedergang der Gesellschaft:

Unterrichtsmaterial zu Dominik Grafs Verfilmung von Erich Kästners Roman „Fabian oder der Gang vor die Hunde“

Lakonisch, temporeich und voller Spitzen gegen eine überdrehte Großstadtgesellschaft – so erzählt Erich Kästner in einem seiner wichtigsten Romane die Geschichte von Jakob Fabian. Der Film übersetzt diesen neusachlichen, spöttisch-melancholischen Ton in eine Bildsprache, die mitten hinein führt ins Berlin um 1930: schnell und laut, getrieben von entfesselter Lust, erbärmlicher Armut und Gewaltausbrüchen. Eben noch eingetaucht in den Bilderrausch des Großstadtlebens, kommt der Film im nächsten Moment seinem Protagonisten sehr nah.

 

Woran scheiterte die Weimarer Republik? Der Film ergänzt das Schulbuchwissen über institutionelle Prozesse um einen subjektiven Blick: Er zeigt eine vom Ersten Weltkrieg traumatisierte Generation, das zerstörerische Wirken unhinterfragter Autorität und die fragile Existenz in einer ungefestigten Demokratie. Diese unruhige, haltlose Gesellschaft, die sich selbst nicht findet, fordert Jugendliche gerade heute dazu heraus, nach eigenen Positionen zu suchen. Neben der gesellschaftlichen Analyse lohnt sich ein Blick auf die Entwicklung des Protagonisten und ganz besonders auf die ungemein abwechslungsreiche Bildsprache.

 

Gemeinsam mit dem Verleih DCM Filmdistribution hat VISION KINO ein Filmheft mit Unterrichtsmaterialien veröffentlicht, das zur inhaltlichen und filmsprachlichen Auseinandersetzung mit vielschichtig erzählten Film anregt.

Das Unterrichtsmaterial ist für Schüler*innen ab der 10. Klasse für die Fächer Deutsch, Geschichte, Philosophie, Ethik, Politik, Sozial- bzw. Gemeinschaftskunde und Psychologie geeignet. Es kann bei VISION KINO kostenfrei heruntergeladen werden:

https://www.visionkino.de/unterrichtsmaterial/filmhefte/filmheft-fabian-oder-der-gang-vor-die-hunde/

 

VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.

 

Für Fragen stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Mit den besten Grüßen
Sabine Genz
 
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Sabine Genz
Projektleiterin
Köthener Str. 5-6
10963 Berlin
Tel.: 030 814 529 65
Fax: 030 814 529 60
E-Mail: sabine.genz@visionkino.de
www.visionkino.de
 
 
+++ www.wer-hat-urheberrecht.de/ Informationen, Ideen und Materialien für den Unterricht zum Thema Urheberrecht und Schutz des geistigen Eigentums +++
 
Geschäftsführung: Leopold Grün / Vorsitzende des Aufsichtsrates: Petra Rockenfeller
Sitz der Gesellschaft: Berlin / Handelsregister: HRB 139980 B / Amtsgericht Charlottenburg
Steuernummer: 27/612/02744