12.11.2019 Neu auf dem Server
11.11.2019 Bildungsnews
11.11.2019 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Jugenddiakoniepreis Baden-Württemberg ehrt Engagement von Jugendlichen

Gewinnerinnen und Gewinner des Jugenddiakoniepreises 2019 erhalten insgesamt 7.000 Euro
Stuttgart/Lahr, 27. September 2019. Sieben diakonische Projekte haben den vom Diakonischen Werk Württemberg, von der Evangelischen Jugend in Baden und Württemberg und den Zieglerschen ausgelobten Jugenddiakoniepreis erhalten. Die Preisverleihung fand auf dem Gelände der Landesgartenschau in Lahr im Rahmen des Jugendfestivals YouVent der Evangelischen Jugend Baden statt. Rund 1.500 Jugendliche nahmen an dieser Veranstaltung teil.
 
„Der Preis hat für Kirche und ihre Diakonie eine große Bedeutung“, sagte Oberkirchenrat Wolfgang Schmidt von der Landeskirche Baden. „Nicht nur, weil es wichtig ist, dass junge Menschen sich einbringen, eigene Ideen entwickeln und so Verantwortung übernehmen, sondern auch, weil von diesem Engagement alle profitieren.“ Die Erfahrungen, die Menschen machten, während sie helfen und sich helfen lassen, wirkten oft auf beiden Seiten lange nach. „Deswegen sind wir überzeugt, dass das soziale Engagement junger Menschen wichtig und preiswürdig ist.“ Der Jugenddiakoniepreis wird 2020 wieder ausgeschrieben.
 
Die badische Landesjugendpfarrerin Ulrike Bruinings ist „begeistert von den Ideen und dem Engagement der jungen Menschen, sich für ein gutes Zusammenleben in unserer Gesell-schaft einzusetzen“. Für Cornelius Kuttler, Leiter des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg, gehört das diakonische Anliegen untrennbar zum Evangelium von Jesus Christus. „Vieler unserer Angebote machen diakonisches Miteinander konkret erfahrbar.“
 
Getragen und finanziell unterstützt wird der Jugenddiakoniepreis von der Diakonie Württemberg, dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk Baden, dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, den Zieglerschen, der Stiftung Diakonie Württemberg und dem Jugendradio bigFM. Der Preis wird jährlich vom Diakonischen Werk Württemberg und der Evangelischen Jugend in Baden und Württemberg in Zusammenarbeit mit den Zieglerschen für das soziale Engagement junger Menschen in den Altersgruppen von 13 bis 17 Jahren und 18 bis 27 Jahren vergeben.
 
Der erste Platz ist jeweils mit 2.000 Euro dotiert, der zweite Platz mit 1.000 und der dritte Platz mit 500 Euro. In der Altersklasse der 13- bis 17-Jährigen erhielten einen Preis: Die „Keksschnabuliergruppe“ aus Flein, die Übungsleiterhelferin der inklusiven Sportgruppe vom 46PLUS Down-Syndrom Stuttgart e.V, die Wildlife Jugend Güglingen und die Gruppe „ToRe“ am Bildungszentrum Weinsberg. In der Altersklasse der 18- bis 27-Jährigen erhielten einen Preis: Die Musikgruppe vom Musik schenkt Lächeln e.V aus Karlsruhe, die integrative WG mit jungen Geflüchteten aus Bietigheim-Bissingen und die Sängerin und Songwriterin Diana Ezerex aus Biberach.
 
Hinweis: Fotos der Gewinnergruppen unter im Pressebereich der Diakonie Württemberg. Ab Montag, 11 Uhr,  gibt es dort Fotos von der Preisverleihung.
 
Hinweis für die Redaktionen: Gleich lautende Pressemitteilung versenden heute auch das Evangelische Jugendwerk Württemberg (ejw), die Zieglerschen und die Evangelische Landeskirche Baden.

 

Das Diakonische Werk Württemberg
Die Diakonie Württemberg ist die soziale Arbeit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und der Freikirchen. Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein Dachverband für 1.400 Einrichtungen mit fast 50.000 hauptamtlichen und 35.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 200.000 Menschen. Das Diakonische Werk Württemberg ist ebenfalls Landesstelle der Internationalen Diakonie, Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Hoffnung für Osteuropa.
 
Bundesweit sind rund 525.000 hauptamtlich Mitarbeitende und etwa 700.000 freiwillig Engagierte in der Diakonie aktiv. Der evangelische Wohlfahrtsverband betreut und unterstützt jährlich mehr als zehn Millionen Menschen in Deutschland.
 
Mehr Informationen
Kontakt:
Claudia Mann  |  Pressesprecherin  |  mann.c@diakonie-wuerttemberg.de
Telefon +49 711 1656-334  |  Telefax +49 711 1656–49334  |  Mobil   +49 172 7285243
 
Spendenkonto
Diakonie Württemberg
Evangelische Bank eG
IBAN: DE31 5206 0410 0000 1717 19 |  BIC: GENODEF1EK1
 
Impressum
Herausgeber:
Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Str. 180  |  70190 Stuttgart
Telefon 0711 1656-0  |  Telefax 0711 1656-227
 
www.diakonie-wuerttemberg.dewww.ranansleben.de
Sie finden uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram.