21.08.2019 Bildungsnews
19.08.2019 Neu auf dem Server
30.07.2019 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Wir sind #lauteralshass – Aufruf zum Safer Internet Day

Hass im Netz geht uns alle an! Und jeder kann etwas dagegen tun. Die EU-Initiative klicksafe ruft zum Safer Internet Day am 5. Februar auf, ein Zeichen gegen Hate Speech zu setzen. Prominente Künstler und YouTuber*innen unterstützen die klicksafe-Initiative #lauteralshass.

Hasskommentare und Beleidigungen vergiften das Klima im Netz. Meist stecken nur wenige Hater dahinter, doch alle leiden darunter. Für viele ist die „Beleidigungskultur“ im Internet ein Grund, online auf eigene Meinungs-äußerungen zu verzichten. Sie befürchten, selbst angegriffen und beleidigt zu werden. Mit der Aktion #lauteralshass geht klicksafe das Thema aktiv an. Jeder kann mitmachen – ob mit Social-Media-Post, einem Plakat oder einer selbst ausgedachten „lautstarken“ Aktion. Mehr Infos, wann, wie und wo man sich bei #lauteralshass beteiligen kann, gibt es unter www.klicksafe.de/lauteralshass (u. a. #lauteralshass-Aktionslogo mit Megafon als Vorlage für Fotos und Videos zum Ausdrucken, Ausschneiden und Posten).
Zum Safer Internet Day 2019 wird die Landesanstalt für Medien NRW die Ergebnisse einer Studie zu Hate Speech (forsa) veröffentlichen. Außerdem stellt klicksafe eine aktualisierte Auflage der Informationsbroschüre „Hate Speech – Hass im Netz“ zur Verfügung. Herausgegeben wird diese von der Landesanstalt für Medien NRW und der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) NRW. Die Broschüre richtet sich vor allem an Fachkräfte sowie Eltern und gibt konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen. Das Material klärt über verschiedene Formen von Hate Speech auf und was man dagegen tun kann.