24.05.2022 Bildungsnews
24.05.2022 Wettbewerbe
06.05.2022 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

AUF!leben Jugendförderung

Im Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt. können junge Menschen eine Förderung für eigene Projekte im Themenfeld Demokratie, Partizipation und Freiwilliges Engagement bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) beantragen.

Junge Menschen werden gezielt dabei unterstützt, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen, indem sie eigene Projekte entwickeln und umsetzen. Dies wird durch Projektmittel für jugendliches Engagement ermöglicht und begleitet. Diese Projekte können auch an Schule stattfinden.

Um Fördermittel für die Umsetzung eines eigenen Jugendprojekts zu erhalten, benötigen Jugendliche und junge Erwachsene einen Träger, der für sie den Förderantrag stellt. Der Träger achtet darauf, dass die Anforderungen an die Verwendung der Fördermittel eingehalten werden. Die inhaltliche Ausarbeitung des Jugendprojekts liegt wiederum in den Händen der jungen Menschen, die die Projektidee eingebracht haben.

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren können sich zu ihrer Projektidee beraten lassen. Dazu können sie immer von Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr unsere telefonische Jugendberatungshotline unter 030-220 126 43-0 anrufen. Weitere Informationen zur Jugendberatung finden Sie hier: www.auf-leben.org/foerderung/jugendberatung  

 

Mit dem Aktionsprogramm Aufholen nach Corona reagiert die Bundesregierung auf die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche. Die DKJS setzt innerhalb des bundesweiten Aktionsprogramms das Förderprogramm AUF!leben – Zukunft ist jetzt. um. Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter: www.auf-leben.org.

Veranstalter:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
Bautzner Straße 22 HH
01099 Dresden
 
www.dkjs.de
www.auf-leben.org


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.