30.11.2022 Bildungsnews
28.11.2022 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Chance zum Mitmachen - Deutsches Kinderhilfswerk startet in Bewerbungs- und Anmeldephase

Seit dem 1. Februar können sich Schüler*innen, Elterninitiativen, Fördervereine, Schulen oder auch Kommunen für die Aktion “Schulhofträume” bewerben. Dabei wird die naturnahe Umgestaltung modernisierungsbedürftiger Schulhöfe gefördert. Aber nicht nur das: Die Anmeldephase für den Kinder- und Jugendgipfel 2022 ist gestartet. Dieser ermöglicht Kinder- und Jugendlichen anhand von aktuellen und gesellschaftlich relevanten Themen das Kennenlernen ihrer Rechte und bietet eine Plattform, um diese mit konkreten politischen Forderungen zu verbinden.

Veranstalter des Gipfels ist das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. in Kooperation mit dem Education Innovation Lab und dem Freizeit- und Erholungszentrum Berlin (FEZ), das Projekt wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.  

 

Auf einen Blick – Kinder- und Jugendgipfel 2022 

  • Für alle interessierten Kinder und Jugendlichen von 10-17 Jahren (bei jüngeren Teilnehmenden sollte eine intensivere Begleitung eingeplant werden) 

  • kostenloser Online-Workshop „Unsere Forderungen!“ mit Modulen, die ab dem 5.4.22 begonnen werden können. 

  • Die Chance sich nach der digitalen Teilnahme in Berlin länderübergreifend zu vernetzen und mit Politiker*innen zu diskutieren.  

  • Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden sich auf der Aktionswebsite  

  • Für Rückfragen: Anne Mundorf unter gipfel@dkhw.de oder +49 (0)30 308693-90 

 

“Schulhofträume” - bei der Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kinderhilfswerks, ROSSMANN und Procter & Gamble unter dem Dach “Zukunft mitgemacht” wird die naturnahe Umgestaltung modernisierungsbedürftiger Außenbereiche von Schulen gefördert. Auf diese Weise sollen Kindern und Jugendlichen Naturerfahrungen und das Lernen in grüner Atmosphäre ermöglicht werden. Wichtige Voraussetzung für die Förderung: Bei der Ideenfindung und Umsetzung soll möglichst die gesamte Schule mitwirken, allen voran die Schülerinnen und Schüler selbst.  

 

Auf einen Blick – Aktion “Schulhofträume” 

  • Insgesamt fördern die Partner die Sanierung maroder Schulhöfe deutschlandweit mit 100.000 Euro. Diese Summe wird auf 15 Projekte verteilt, wobei die Hauptförderung mit 15.000 Euro dotiert ist. 

  • Eine Bewerbung ist online vom 1. Februar 2022 – 28. April 2022 über die Förderdatenbank möglich. 

  • Weitere Informationen sind auf der Aktionswebsite http://www.dkhw.de/schulhoftraeume zu finden 

  • Bei Rückfragen: Johanna Meyer, schulhoftraeume@dkhw.de oder +49 (0)30 308693-55  


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.