27.10.2020 Neu auf dem Server
19.10.2020 Bildungsnews
12.10.2020 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ

Neuer Partner für den „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“: Heraeus Bildungsstiftung und Deutscher Philologenverband zukünftig gemeinsame Träger des Wettbewerbs

Der Wettbewerb „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ geht in die zwölfte Runde und wird auch 2020 wieder Lehrkräfte auszeichnen. Ab sofort können sich Lehrer*innen mit innovativen Unterrichtskonzepten bewerben, Schüler*innen ihre besten Lehrkräfte nominieren und – das ist neu in diesem Jahr – Lehrkräfte-Teams oder Kollegien ihre Schulleitung als Preisträger vorschlagen. In den Kategorien werden die Herausforderungen für Schule und Unterricht in der Corona-Zeit mit einem besonderen Preis berücksichtigt. Die Erweiterung des Preises um die neue Wettbewerbskategorie hat die Heraeus Bildungsstiftung eingebracht: Sie knüpft an ihr Engagement aus 2010 an, tritt an die Stelle der Mit-Initiatorin Vodafone Stiftung Deutschland und übernimmt in Zukunft zusammen mit dem langjährigen Partner und Initiator, dem Deutschen Philologenverband, die strategische Leitung, Durchführung und den weiteren Ausbau des „Deutschen Lehrerpreises“. Kooperationspartner sind „Die ZEIT“, „ZEIT für die Schule“ und der Cornelsen Verlag.
 
Bewerbungen und Einreichungen von Vorschlägen für alle Kategorien sind ab sofort unter www.lehrerpreis.de möglich, der Bewerbungsschluss ist der 16. November 2020. Nach einer Gutachterphase entscheidet dann die hochkarätig besetzte Jury, bevor die Auszeichnungen verliehen werden. Erstmals werden alle Preisträger*innen darüber hinaus auch Alumni eines Exzellenz-Netzwerks und nehmen an einem jährlichen Exzellenzcamp teil. Der „Deutsche Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ ist mit einem Gesamtwert von 12.000 Euro zzgl. Teilnahme am Exzellenz-Netzwerk und Exzellenzcamp dotiert. Die Preisgelder sind zweckgebunden und sollen für Projekte im Unterricht verwendet werden. Die Preisverleihung findet Ende März 2021 statt, ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.