Die Handreichungen zum Thema Medienbildung, Unterrichtsmaterial und Linkvorschläge

Arbeitsblatt zur Arbeit mit Suchmaschinen (Klasse 7 und 8)

Einführung - was sind Suchmaschinen?

Suchmaschinen wie Google dienen dazu, dass man sich im Internet zurechtfindet. Sie zeigen an, welche Internetseiten es zu einem bestimmten Thema gibt. Dabei ordnen sie die Seiten in einer bestimmten Reihenfolge an: Die Seiten, die als die nützlichsten gelten sollen, stehen ganz oben. Es ist aber von außen nicht erkennbar, wie die Suchmaschine entscheidet, welche Seite oben stehen soll. Das sogenannte 'Ranking', d.h. die Reihenfolge der Seiten und deren Auswahl wird von einem Algorithmus bestimmt, einer komplizierten und normalerweise streng geheimen Rechenanweisung.

Wenn du dich weiter über die Funktionsweise von Suchmaschinen informieren willst, findest du hier Informationen:

Lass dir von deiner Lehrerin oder deinem Lehrer ein Thema geben, zu dem du etwas im Internet suchst. Hier sind ein paar Beispiele:


  • Das Buch, das du gerade im Deutschunterricht liest;
  • Themen aus dem Geschichtsunterricht;
  • Technische Themen: Was versteht man unter 'Internet der Dinge'? Was ist ein vernetztes Haus?
  • Themen aus dem Erdkunde-Unterricht: Wie unterscheiden sich die verschiedenen Vegetationszonen der Erde?
Internetrecherche

 

Arbeitsaufträge

  1. Recherche
    Prüfe nun, wie die einzelnen Suchmaschinen funktionieren, indem du die Suchwörter zu deinem Thema jeweils dort eingibst. Hier sind einige Suchmaschinen:

    • Die Suchmaschine Bing wird von der Firma Microsoft betrieben.

    • Google. Bei Google kann man die Suche verfeinern, indem man auf 'Suchoptionen' klickt und z.B. nur solche Seiten auswählt, die aus Deutschland kommen.

    • DuckDuckGo ist eine relativ neue Suchmaschine, die verspricht, keine Daten von den Nutzern zu speichern.

    Probiere auch, mehrere Suchwörter einzugeben, z.B. außer dem Titel des Buches, das du gerade im Deutschunterricht liest, auch ein zusätzliches Wort, etwa den Namen einer Figur aus diesem Roman oder Theaterstück. Gib ferner einen ganzen Satz ein, z.B. eine Frage.

  2. Beschreibung

    Wenn du alle Suchmaschinen ausprobiert hast, diskutiere mit deinem Nachbarn oder mit deiner Arbeitsgruppe über deine Ergebnisse und Beobachtungen. Konzentriert euch auf diese Aufgaben:

    • Beschreibt, wie leicht oder wie schwierig es ist, Internetseiten zu finden, die euch interessieren und bei denen es etwas zu lernen gibt;

    • Beschreibt, wie viel Werbung es jeweils auf den Seiten der Suchmaschinen gibt und was die Werbeanzeigen mit dem Suchwort zu tun haben; untersucht, wie leicht oder wie schwer der Nutzer die Werbung von den eigentlichen Suchergebnissen unterscheiden kann.

    • Untersucht, ob ihr auch auf Seiten gestoßen seid, die ihr nicht versteht oder die nichts mit dem gesuchten Thema zu tun haben;

    • Diskutiert, mit welcher Suchmaschine ihr die Seiten gefunden habt, die für den Unterricht und das Lernen am besten geeignet sind.

  3. Zusammenfassung
  4. a. Öffne jetzt ein Textverarbeitungsprogramm und verfasse einen Text von zwei bis drei Seiten über deine persönlichen Ergebnisse. Gehe auf die zuvor genannten Fragen ein und nimm folgende Fragen hinzu:

    • Erkläre, welche Suchmaschine dir am besten gefallen hat, und begründe dein Urteil.

    • Stelle dar, was bei den einzelnen Suchmaschinen zu beachten ist, damit man die besten Ergebnisse erzielt. Stelle auch dar, wie einfach oder schwer die Benutzung jeweils ist.

    b. Plane einen kurzen Vortrag, in dem du der Klasse deine Ergebnisse vorstellst, und gestalte dafür mit einem Präsentationsprogramm eine digitale Präsentation.

    Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird dir weitere Fragen geben und dir sagen, was du mit dem Text machen sollst, den du geschrieben hast (z.B. ausdrucken oder im Schulnetzwerk speichern).

Andere Dateiformate für dieses Arbeitsblatt: