Die Handreichungen zum Thema Medienbildung, Unterrichtsmaterial und Linkvorschläge

Wie funktionieren Suchmaschinen?

Hier findest du einige Informationen, die dir erklären sollen, wie eine Suchmaschine funktioniert. Das Schaubild im zweiten Teil dieser Seite stellt die Abläufe bildlich dar. Entscheide selbst, auf welchem Weg - Text oder Schaubild - du dies besser verstehst.

Wenn jemand über eine Suchmaschine, z.B. Google, eine Internetsuche startet, dann durchsucht die Suchmaschine nicht in diesem Moment das Internet. Es gibt viel zu viele Seiten (mehrere Milliarden); kein Computer der Welt könnte in Sekundenschnelle das ganze Internet durchsuchen. Die Firma, der die Suchmaschine gehört, hat große Computer, in denen sie eine Art Abbild des Internet gespeichert hat. Die Informationen des Internet sind dort schon nach Stichwörtern sortiert. Die Firma setzt sogenannte Suchroboter ein, die das Internet ständig nach neuen Seiten und Inhalten durchsuchen.

Wenn eine Person (im Schaubild heißt sie Lisa Müller) auf der Seite www.google.de oder bei einer anderen Suchmaschine, z.B. DuckDuckGo, ein Stichwort eingibt, dann schickt ihr Computer dieses Suchwort über das Internet an diese Suchmaschine. Die Computer der Suchmaschine durchsuchen jetzt ihre Liste und prüfen, welche Internetseiten zu diesem Stichwort passen. Die Suchmaschine hat ein sehr kompliziertes Rechenprogramm, einen sogenannten Algorithmus, erfunden, das ausrechnet,

  • ... welche Seiten überhaupt gezeigt werden,
  • ... welche ausgeblendet werden,
  • ... in welcher Reihenfolge diese Seiten angeordnet werden; die beliebtesten Seiten kommen meist am Anfang;
  • ... zusätzlich, welche Werbung zu dieser Suchanfrage dazugestellt werden soll - denn v.a. Google verdient Milliarden von Dollar mit den Suchanzeigen, die neben oder über der Suche angezeigt werden.

Auf dem Bildschirm von Lisa Müller erscheint jetzt die Liste der Seiten, die von der Suchmaschine vorgeschlagen werden. Lisa kann nun auswählen, welche Seiten sie sich anschauen möchte. Die Suchmaschine speichert auch, was Lisa ausgewählt hat, denn so kann sie später ausrechnen, welche Seiten besonders beliebt sind.


Hinweis zum Einsatz dieses Arbeitsblatts

Dieses Arbeitsblatt ist für den Unterricht der Klassen 5 bis 8 aller Schularten entworfen. Es werden daher nur ausgewählte Aspekte des Themas berücksichtigt. Weiterführende Auseinandersetzungen mit dem Thema 'Suchmaschinen' können über eine entsprechende Sammlung von Internetadressen erschlossen werden.


Andere Dateiformate für dieses Arbeitsblatt:


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.