Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Landesbildungsserver Baden-Württemberg

Willkommen

Der Landesbildungsserver ist die Standard-Plattform Baden-Württembergs im Umfeld Schule. Unsere Zielgruppen sind die Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und aller Schularten Baden-Württembergs, aber auch alle anderen am schulischen Leben Beteiligte und Interessierte.

Wir präsentieren pädagogische, didaktische und fachinhaltliche Materialien und arbeiten laufend an der Ergänzung und Aktualisierung unseres Angebotes, um die Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer Arbeit in den Schulen zu unterstützen und die Besucher unserer Seiten zu informieren. Alle Materialien auf dem Bildungsserver sind praxiserprobt und so aufbereitet, dass sie problemlos im Unterrichtsalltag einsetzbar sind.

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen:  Mail an den Landesbildungsserver  info@mail.schule-bw.de

Zu den Fachportalen
Was gibt es Neues auf dem Server?
Aktuelle Wettbewerbe

Aktuelle Nachrichten

2015-07-29
Bürgermeinung zu neuen Technologien gespalten
Wissenschaftsbarometer 2015: Nutzen von Forschung für die Gesellschaft wird von Bürgern hoch eingeschätzt/ Mehrheit für größeren Einfluss der Forschung auf Politik 

2015-07-28
Austauschschülerinnen und Austauschschüler aus den USA suchen Gastfamilie
Alida und Braydon gehören zu den Schülerinnen und Schülern aus den USA, die gerne ein Schuljahr in Deutschland verbringen wollen. Sie und viele weitere Jugendliche suchen über die gemeinnützige Austauschorganisation American Field Service (AFS) Interkulturelle Begegnungen eingetragener Verein weltoffene Gastfamilien, die sie ab September 2015 bei sich zuhause willkommen heißen. 

2015-07-28
Deutsch-polnische Partnerbörse Anmeldeschluss: 15. September 2015
Das Maximilian-Kolbe-Haus lädt am 12. bis 15. November 2015, in Gdańsk (Danzig) zur deutsch-polnischen Partnerbörse für Lehrerinnen und Lehrer zum Kennenlernen neuer Partnerschulen aus Deutschland und Polen ein. Während des Seminars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Kontaktpersonen der Partnerschulen kennenzulernen und sich über Methoden für die Arbeit mit deutsch-polnischen Gruppen zu informieren. Das Seminar richtet sich an deutsche und polnische Lehrerinnen und Lehrer, die zukünftig mit einer Partnerschule deutsch-polnische Austauschprogramme durchführen wollen. 

2015-07-28
Deutsch-Polnischer Tandemsprachkurs - Bewerbungsschluss 24. Juli 2015
Die Edith-Stein-Gesellschaft lädt herzlich zur Sommerausgabe des Deutsch-Polnischen Intensiv-Tandemsprachkurses ein, der dieses Mal vom 15. bis 29. August 2015 im Edith-Stein-Haus in Breslau stattfindet.  

2015-07-28
Frankfurter Büro gestaltet Ausstellung im „Hotel Silber“
Die Dauerausstellung im „Hotel Silber“ in Stuttgart wird vom Architekturbüro Wandel Lorch WHL GmbH gestaltet werden. Ein Gutachtergremium empfahl am 27. Juli im Haus der Geschichte Baden-Württemberg, den Entwurf aus Frankfurt zur Grundlage der weiteren Arbeit an der Ausstellung im Gebäude des ehemaligen württembergischen Gestapo-Hauptquartiers zu machen. 

2015-07-24
Loriot-Sofa kommt in Haus der Geschichte
Ein Kultobjekt des deutschen TV-Humors wird im Haus der Geschichte Baden-Württemberg vom 4. August bis zum 13. September ausgestellt werden: das rote Sofa, auf dem Vicco von Bülow alias Loriot Fernsehgeschichte schrieb.  

2015-07-23
Jetzt mitmachen! Landesweite Aktion „Denkmalschutz und Schule- Grundschüler erleben Denkmale“ startet in 7. Runde
Die erfolgreiche Aktion „Grundschüler erleben Denkmale“ wird im Schuljahr 2015/16 erneut vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft B.-W. zusammen mit dem Kultusministerium B.-W. ausgeschrieben. Dabei erkunden Schulklassen unter Anleitung von ehrenamtlich tätigen Architekten und Restauratoren Kulturdenkmale in ihrer Umgebung. 

2015-07-23
Pilot-Projekt "ComputerSpielSchule" der Landesanstalt für Kommunikation (LFK)
Oftmals blicken Eltern oder auch Großeltern argwöhnisch auf ihre Kinder oder Enkel, die mit großer Faszination am Computer spielen. Die Welt der Games erscheint vielen Erwachsenen fremd. Sie sind in der Regel ohne digitale Spiele aufgewachsen und haben daher keine eigene Erfahrung damit. Die Folge - sie fühlen sich hilflos und sind verunsichert. 

2015-07-22
"Der Bürger im Staat" mit neuer Ausgabe: Alter(n)
Das Alter und das Altern als wichtige Themen in Gesellschaft und Politik - der "Bürger im Staat", der jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) vorliegt, präsentiert elf Beiträge dazu. 

2015-07-21
Schule als Spiegel der Gesellschaft
Bildungsforscher und Lehrer diskutierten über gutes Unterrichten in heterogenen Schulklassen. Chancen durch bessere Rahmenbedingungen und kollegiale Zusammenarbeit Lehrerinnen und Lehrer werden es in Zukunft mit noch vielfältigeren Schülergemeinschaften zu tun haben. 

2015-07-20
Notiz en bloc - Newsletter der LKJ Baden-Württemberg (Juli 2015)
Über 18.000 Kinder und Jugendliche aus Baden-Württemberg haben in den letzten vier Jahren begeistert am Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen“ teilgenommen. Die acht Kulturagentinnen und Kulturagenten initiierten in 24 Schulen fast 200 künstlerische Projekte in allen Sparten mit Kulturpartnern, wie der Kunsthalle Mannheim, der Musikschule Stuttgart oder der Jugendkunstschule Biberach.  

2015-07-17
Zehn JugendMedienCoaches ausgezeichnet - Förderung der Medienkompetenz im ländlichen Raum
Der kompetente Umgang mit Medien gehört zu den Kernkompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Jugendbildung haben sich jetzt zum "JugendMedienCoach" qualifiziert. Ihnen ist in Stuttgart von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) und der Jugendstiftung Baden-Württemberg ein entsprechendes Zertifikat verliehen worden. Neben Weiterbildungsmaßnahmen haben sie vor allem im ländlichen Raum mit Kindern und Jugendlichen bereits kreative Medienprojekte durchgeführt. Die LFK fördert die Projekte im Rahmen der Initiative "Kindermedienland", die Jugendstiftung realisiert und koordiniert sie. 

2015-07-16
Europäischer Tag der Jüdischen Kultur
Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, den 6. September 2015. Jüdische Gemeinden, Gedenkstätten und Museen laden zur Begegnung. Landeszentrale für politische Bildung gibt Veranstaltungsprogramm mit heraus. 

2015-07-16
Kunst-Sommernacht 2015 in Kloster Irsee
Der Schwäbische Kunstsommer lädt am Samstag, 8. August, alle Kunstinteressierten zum Abschlussfest nach Kloster Irsee ein. In der 28. Kunst-Sommernacht zeigen über 120 Künstlerinnen und Künstler die Ergebnisse der einwöchigen Arbeit ihrer Meisterklassen. Malerei, Fotografie, Zeichnung, Graffiti und Textilkunst sind ebenso vertreten wie Chor, Zeitgenössischer Tanz, Dramatik und Lyrik. 

2015-07-13
Bildungspolitisches Forum 2015: Anmeldung jetzt freigeschaltet
"Akzeptanz und Umsetzbarkeit von Bildungsreformen: Wie wir Bildungspotenziale ausschöpfen können" - zu diesem Thema veranstaltet der Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale sein diesjähriges Bildungspolitisches Forum. Die Veranstaltung findet am 1. Oktober 2015 in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin statt.  

2015-07-13
iStage 2: Smartphones im naturwissenschaftlichen Unterricht
Smartphones sind aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Besonders Jugendliche nutzen die Technik inzwischen völlig selbstverständlich. Darin verbirgt sich auch ein großes Potential für den MINT-Unterricht: 20 Lehrkräfte aus 14 europäischen Ländern haben elf Unterrichtseinheiten entwickelt, wie Smartphones und Apps für spannende Experimente im Mathe-, Physik-, Chemie- oder Biologieunterricht genutzt werden können. 

2015-07-13
KUH+DU macht Schule - ein Schulprojekt der Welttierschutzgesellschaft
Von Schokomilch bis Joghurt sind Milchprodukte aus dem Schulalltag nicht wegzudenken. Der Rückbezug zur Kuh und das Wissen über die Milchgewinnung fehlen aber leider vielen Schülerinnen und Schülern. Dabei haben besonders Kinder ein großes Interesse an Tieren. Tierschutzthemen werden in den Schulen jedoch zu selten behandelt. Dies möchte die Welttierschutzgesellschaft mit dem Projekt KUH+DU macht Schule ändern und die Lebensbedingungen und Bedürfnisse von Milchkühen in Deutschland in den Unterricht bringen. 

2015-07-13
Laternenmond und heiße Ohren - Sprachförderung im Grundschulunterricht
Das Arbeitsheft mit Texten in Einfacher Sprache enthält Kopiervorlagen und Arbeitsaufträge zur Sprachförderung mit Naturwissenschaften in der Grundschule. Forscherinnen und Forscher erzählen in kurzen Biografien, wie sie zu ihrem Beruf kamen und welche teilweise kuriosen Erlebnisse damit verbunden waren. Vorgestellt werden u.a. ein Ameisenforscher, ein Fahrraderfinder und eine Chemieingenieurin. Zu jeder Biografie ermuntern einfache Experimente die Kinder, selbst in die Rolle eines Forschers zu schlüpfen und mit der selbst gebauten Sternguckröhre den Himmel zu erforschen, mit Walnüssen und etwas Schnur eine Kerze zu basteln und vieles mehr.  

2015-07-13
Neues Unterrichtsmaterial zum Thema Nachhaltigkeit und Regenwald kostenlos downloaden
Die Tropenwaldstiftung OroVerde bietet ab sofort kostenloses Unterrichtsmaterial zum Download an, mit denen Lehrer das Thema "Nachhaltigkeit" für die Klassen 7 bis 12 interessant und abwechslungsreich aufbereiten können. Als besonderen Anreiz für die SchülerInnen enthält das Material neben einem Filmclip auch ein TABU-Spiel zum Thema Nachhaltigkeit, so dass aus dem trockenen Thema schnell lebendiger Unterricht wird. Ihre Klasse wird so durch Recherche ganz nebenbei zu Nachhaltigkeitsexperten! 

2015-07-10
An die Bücher, fertig, los! Ausschreibung für "Schulbuch des Jahres 2016" gestartet
Am 18. März 2016 vergibt das Georg-Eckert-Institut auf der Leipziger Buchmesse zum fünften Mal den Preis "Schulbuch des Jahres". In diesem Jahr werden herausragende Schulbücher für die Sekundarstufe II gesucht. Mit dem "Schulbuch des Jahres" zeichnet das Georg-Eckert-Institut HerausgeberInnen und AutorInnen für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.  

2015-07-10
Nachhilfe für digital natives: Zeitbild WISSEN „Digitale Gesellschaft gestalten“
Das kostenlose Unterrichtsmagazin Zeitbild WISSEN unterstützt Lehrkräfte dabei, Schlüsselkompetenzen zur Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu vermitteln. Jugendlichen werden Informations- und Orientierungsmöglichkeiten für ein selbstständiges Leben in der digitalen Gesellschaft nahegebracht, sei es um ihre Freizeit und ihr soziales Umfeld zu gestalten, oder um ihre berufliche Entwicklung zu planen.  

2015-07-09
Ein ARD-Konzert macht Schule: „Gershwin-Experiment“
Das einzigartige Musikvermittlungs-Projekt der ARD geht mit dem „Gershwin-Experiment“ in die nächste Runde. Die Federführung übernimmt in diesem Jahr der Bayerische Rundfunk. Höhepunkt ist das Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, das am 12. November 2015 um 11.00 Uhr live aus dem Herkulessaal in München übertragen wird: im Internet, im Bayerischen Fernsehen, auf allen Kulturwellen der ARD. Dadurch sollen auch Schülerinnen und Schüler, die kein Orchester oder Musikensemble in der Nähe haben, die Möglichkeit bekommen, bei einem Live-Konzert dabei zu sein.
Mitmachen und Zuhören! Beides sollen beim „Gershwin-Experiment“ bundesweit Schülerinnen und Schüler erfahren. Dazu bieten die ARD-Rundfunkanstalten umfangreiche Informationen, Interviews, Arbeitsanregungen sowie Spiele und Workshops, um die gespielten Werke von Gershwin und Ligeti besser zu begreifen.  

2015-07-09
EU-Schulprojekttag am 02. Mai 2016
Der bundesweite EU-Schulprojekttag findet 2016 zum zehnten Mal statt. Als Termin für die Schulen in Baden-Württemberg wurde Montag, der 02. Mai festgelegt. Der EU-Schulprojekttag steht damit am Beginn der Europawoche vom 02. bis 09. Mai 2016. Der EU-Projekttag 2016 knüpft an die positive Resonanz der vergangenen Jahre an, in denen viele Mitglieder u.a. der Landesregierung, des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestags und des Landtags von Baden-Württemberg die Gelegenheit nutzten, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und so ganz wesentlich zum Erfolg dieses Tages beitrugen. 

2015-07-09
Schülerprojekttage am historischen Ort: Lernort "Stasi-Zentrale"
Im ehemaligen Dienstsitz von Stasi-Minister Erich Mielke stellen Schülerinnen und Schüler heute ihre Fragen an die Geschichte.
Wie hat die Stasi gearbeitet?
Welche Handlungsspielräume hatten die Beteiligten damals?
Wie würden wir heute reagieren? 

2015-07-08
Modenschau: "Experimentelles auf nackter Haut"
Stuttgart (hdgbw) - Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg wird zum Laufsteg: Models präsentieren in einer Live-Show am Donnerstag, 16. Juli 2015, um 19 Uhr insgesamt 29 innovative Unterwäsche-Kreationen von Studierenden der Hochschule Pforzheim.  

2015-07-07
Begleitprogramm zur Ausstellung „Auf nackter Haut“ beginnt
Das Begleitprogramm zur Ausstellung „Auf nackter Haut – Leib. Wäsche. Träume.“ Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg startet mit einer Kombination aus Musik und Führung: Am Dienstag, 14. Juli 2015, um 15 Uhr präsentiert das Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater der Musikhochschule Stuttgart „Mondschnee“. 

2015-07-07
Kurt Bikkembergs: Kunstsommer-Komposition bei Schott erschienen
Die Auftragskomposition „Beati“, die der Niederländer Kurt Bikkembergs für den 25. Schwäbischen Kunstsommer komponierte, ist aktuell in der Edition Schott erschienen. Damit steht Bikkembergs, Leiter zahlreicher renommierter Chöre und Gastdirigent des flämischen Rundfunkchors, in einer langen Tradition. Seit es den Schwäbischen Kunstsommer gibt, gehören Auftragskompositionen zu den besonderen Herausforderungen, denen sich die Meisterklasse Chor stellt. 

2015-07-06
Fördermittel für Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg: Jetzt Projektanträge für das Jahr 2016 stellen
Einrichtungen in Baden-Württemberg, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern, können bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Projektmittel für das Jahr 2016 beantragen. Bis zum 1. Oktober 2015 müssen die Anträge beim Fachbereich Gedenkstättenarbeit eingegangen sein. Der Förderbeirat, der paritätisch mit Vertretern der LpB und der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen (LAGG) besetzt ist, entscheidet am 20. November 2015.  

2015-07-04
Unterrichtsmaterial zum Thema "Mobilität und Digitalisierung"
Globale Entwicklungen wie Urbanisierung, Bevölkerungswachstum und Klimawandel machen individuelle Mobilität zunehmend zu einer Herausforderung. Zu diesen Themen gibt es hier Unterrichtsmaterial.  

2015-07-03
Haus der Geschichte - Modenschau: Experimentelles auf nackter Haut
Das Haus der Geschichte wird zum Laufsteg: Models präsentieren in einer Live-Show am Donnerstag, 16. Juli 2015, um 19 Uhr im Foyer und in der Sonderausstellung "Auf nackter Haut Leib, Wäsche, Träume" insgesamt 29 innovative Unterwäsche-Kreationen der Studiengänge Mode und Accessoire Design der Hochschule Pforzheim. Der Eintritt ist frei. 

2015-07-03
Schulwandern - Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen
Das Projekt "Schulwandern - Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen." ist als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt worden. Damit darf es sich nun als "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" bezeichnen. Die Urkunde übergab der ehemalige Bundesumweltminister Professor Dr. Klaus Töpfer während des 115. Deutschen Wandertages in Paderborn. Das Projekt besteht aus einem jährlich stattfindendem Schulwander-Wettbewerb und drei Modellschulen, deren Schülerinnen und Schüler an einem Tag wöchentlich draußen unterrichtet werden. Beides wird von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wissenschaftlich begleitet. Dabei wird untersucht, inwieweit Schulwanderungen das Bewusstsein für die biologische Vielfalt erhöhen.  

2015-07-02
Facebook, Twitter & CO: Studierende erkunden „Verhalten in sozialen Medien“
Studierende der Universität Tübingen suchen Teilnehmende an einer kurzen Befragung zu Meinungen und Erfahrungen im Umgang in sozialen Netzwerken. Dringend benötigt werden dazu weitere Rückmeldungen – bitte teilnehmen und weitersagen (bis spätestens 10. Juli 2015). 

2015-07-02
Fluss und Menschen in Bewegung - Don@u-Online
Flüsse sind in Bewegung – Menschen auch. Schon immer gab es Wanderungsbewegungen in Europa und besonders entlang der Donau. Migration hat viele Gründe und Gesichter: mal ziehen die Menschen aufgrund wirtschaftlicher, mal aufgrund politischer Umstände weiter, mal ist es einfach Entdeckergeist und Lust auf Neues. Auf ihrem Weg hinterlassen die Wandernden Spuren: Ihre kulturellen Einflüsse bereichern und verändern Europa. Jedoch können Bewegungen auch Gegenbewegungen hervorrufen: Nationalistische Strömungen werden in Europa stärker. Wann und warum tritt Nationalismus auf? Woran erkennt man ihn und wie kann man ihm entgegentreten? Mit den Themen Migration und Nationalismus gehen wir der Frage nach, was uns in Europa „bewegt“– was bedeuten Migration und Nationalismus für Jugendliche, für Familien, für bestimmte Volksgruppen, für die Politik der EU?  

2015-07-02
Mit Fairem Handel ausgezeichnet lernen - 1. Fairtrade-School-Kongress Baden-Württemberg
Am 7. Dezember 2015 sind alle Schulen, die sich für den Fairen Handel interessieren und engagieren, herzlich eingeladen, sich beim 1. Fairtrade-School-Kongress Baden-Württemberg in Stuttgart mit Gleichgesinnten und Experten auszutauschen. Thematische Workshops geben zudem Impulse für das eigene Engagement. Der Kongress findet im Rahmen der Kampagne "Fairtrade-Schools" statt, die seit April 2014 besonders engagierte baden-württembergische Schulen auszeichnet. 

2015-07-02
Offen ist nicht gleich offen
Die erste OPEN! 2015 – Konferenz für digitale Innovation am 2. Dezember dreht sich um offene Quellen, Daten, Bildungsmaterialien und Geschäftsmodelle
Im Dezember steht Stuttgart ganz im Zeichen der Offenheit. Die OPEN! 2015 stellt die Potenziale und Innovationsimpulse verschiedener Open-Bewegungen vor. Nach der Opening Keynote von Gunter Dueck werden in vier Panels die Themen Open Source, Open Data, Open Educational Resources und offene Geschäftsmodelle diskutiert. Anschließend wird die „Stuttgarter Erklärung“ Ergebnisse und Erkenntnisse zu digitaler Innovation in offenen Strukturen zusammenfassen und verbreiten. Die MFG Innovationsagentur organisiert die Konferenz im Hospitalhof Stuttgart gemeinsam mit der OSB Alliance und dem Wissenschaftsministerium. 

2015-07-02
Sigmar Gabriel ehrt Gründernachwuchs in Berlin
Der Bundeswirtschaftsminister zeichnet das Siegerteam des Deutschen Gründerpreises fürSchüler aus. Am Dienstagabend hielt Sigmar Gabriel in Berlin bei der Verleihung des Deutschen Gründerpreises die Laudatio in der Kategorie Schüler. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie legte damit zum zweiten Mal den Schwerpunkt auf die ganz jungen Gründerinnen und Gründer. 

2015-07-02
Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt
Das Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt zeigt, wie Forschung heute schon dazu beiträgt, Städte nachhaltig lebenswert zu gestalten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lösen gemeinsam mit Kommunen, Wirtschaft, Bürgerinnen und Bürgern konkret und vor Ort die großen gesellschaftlichen Herausforderungen: Es geht um sichere Energie, um klimaangepasstes Bauen, es geht um Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Kultur, Bildung, Mobilität und vieles mehr. 

2015-07-02
„Genial!“ Die erfinderische ARD-Kinderradionacht
Willkommen im Ohr-Labor!
SWR2 Spielraum am 27. November 2015 von 20.05 Uhr bis 1.00 Uhr
Fünf Stunden Hörspiele und Geschichten, Interviews und Reportagen, von acht bis weit nach Mitternacht. Bei der neunten ARD-Kinderradionacht geht es um Erfindungen. 

2015-06-30
Veranstaltung 11. Juli 2015: "Individualisiertes Lernen – Schule im Wandel", Kornwestheim
Begabungsvielfalt und unterschiedliche Bildungsbiographien sind in allen Schulen längst Realität. Die Antwort auf die steigende Heterogenität heißt individualisiertes Lernen.  

2015-06-30
Berufsorientierung in der Medienwelt Sommer Camp 2015: Medienwelt als Berufsfeld entdecken
Filme drehen, Plakate gestalten, 3D-Animationen, Musik und Sounds erstellen oder als Reporter unterwegs sein – das alles können Jugendliche in diesem Sommer machen. Denn zum 10. Mal wird das media Sommer Camp als Berufsorientierung für kreative Köpfe zwischen 15 und 20 Jahren in Stuttgart veranstaltet.  

2015-06-29
Aufruf zur Durchführung eines Kinderrechte - Aktionstags zum 20. November
UNICEF und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung rufen zum Mitmachen auf. Unter dem Motto „Ich hab immer Rechte“ rufen UNICEF Deutschland und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer, Schulen und Bundestagsabgeordnete in diesem Jahr bundesweit zum Mitmachen beim Aktionstag Kinderrechte im November 2015 auf. Anlass ist der Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. 

2015-06-29
SchülerAustausch-Messe am 17.10.2015 in Stuttgart
Mit der SchülerAustausch-Messe bieten die Deutsche Stiftung Völkerverständigung als gemeinnützige Stiftung 17.10.2015 in Stuttgart Schülerinnen und Schülern von der Klassenstufe 8 bis zum Abitur, Eltern und interessierten Pädagogen eine umfassende Informationsmöglichkeit zu Auslandsaufenthalten während und nach der Schulzeit.  

2015-06-23
Global Education Week 2015: Make Equality Real! Vielfalt leben, Gleichheit herstellen
Die Global Education Week (GEW) findet in diesem Jahr vom 14. bis zum 22. November 2015 unter dem Motto Make Equality Real! - Vielfalt leben, Gleichheit herstellen! statt. In Deutschland werden dabei die Themen Chancengleichheit, Nicht-Diskriminierung und Geschlechtergleichstellung im Mittelpunkt stehen. 

2015-06-23
Projektförderung "Aktiv für Europa – Mit jungen Menschen die Zukunft Europas gestalten"
Das Staatsministerium Baden-Württemberg schreibt in diesem Jahr erstmalig die Förderung von europabezogenen Projekten für und mit jungen Menschen aus. An der Ausschreibung können insbesondere Kindergärten, Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Vereine, sonstige Organisationen und Einzelpersonen teilnehmen, die ein entsprechendes Projekt planen. Der Projektträger sowie die Zielgruppe müssen den Sitz in Baden-Württemberg haben. Der Zuschuss ist grundsätzlich auf 1.000 Euro pro Projekt begrenzt. Bewerbungsschluss: 31. August 2015 

2015-06-15
Gesucht: Ideen und Vorbilder für kulturelles Miteinander mit Musik
Mit der aktuell ausgeschriebenen "Ideeninitiative 'Kulturelle Vielfalt mit Musik'" möchte die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung das Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund fördern. Bis zum 15. September 2015 sind deutschlandweit wieder gemeinnützige Institutionen, Vereine, Verbände, Stiftungen und individuelle Initiativen eingeladen, hierzu musisch orientierte Projekte zu entwickeln. Die Umsetzung von maximal 15 der eingereichten Projektideen unterstützt die Stiftung mit jeweils bis zu 5.000 Euro.  

2015-05-31
10. landesweiter SchülerRadioTag am 9. Oktober 2015
Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) veranstaltet ihren 10. Schüler RadioTag mit Vorträgen und kostenlosen Praxisworkshops an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart-Vaihingen. 

2015-05-08
„JUNGE DONAUBRÜCKEN“ IN WIEN VOM 14. - 18. OKTOBER 2015
Veranstaltung in Wien zur EU - Donauraumstrategie für Jugendliche
Fast 3.000 km lang ist die Donau, über die 350 Brücken führen. Eine weitere Brücke wollen wir bei der Veranstaltung in Wien bauen. Von den 115 Millionen Bewohnern des Donauraumes werden 40 junge Erwachsene aus den Donauländern eingeladen, denn es wird diese Generation sein, die in den nächsten Jahrzehnten darüber mitbestimmt, wie der Donauraum aussehen wird. Die EU-Strategie für den Donauraum und seine Einwohner bietet die einzigartige Gelegenheit, grenzüber-schreitende Zusammenarbeit zu fördern und die nachhaltige wirtschaftliche und kulturelle Ent-wicklung Zentral- und Osteuropas zu beschleunigen.  

2015-03-17
Weltkindertag 2015: "Kinder willkommen!" (20. September 2015)
"Kinder willkommen!" – So lautet das Motto zum diesjährigen Weltkindertag. Die Kinderrechtsorganisationen rufen dazu auf, in Deutschland die Rechte und Bedürfnisse aller Kinder in das Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen. UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk schließen dabei ausdrücklich Kinder und Jugendliche ein, die als Flüchtlinge in Deutschland Schutz suchen. 

2015-02-17
Seminar "Cool bleiben - Risiken erkennen, Gewalt angemessen begegnen"
28. bis 29. September 2015, Freiburg Immer wieder kommen Jugendliche im öffentlichen Raum in riskante Situationen, die in Gewalt münden können. Ziele des Programms "Cool bleiben!" sind diese Situationen zu erkennen, die Strategien der Täter besser zu durchschauen und unversehrt zu bleiben. Das Seminar wird von der Aktion Jugendschutz und dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg durchgeführt. 

2015-02-06
„Schulartübergreifende Veranstaltungen“ der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen 2015
Ein Jahresüberblick über wichtige Weiterbildungsangebote 

 

Ältere Nachrichten ...ältere Nachrichten
Wenn Sie einen Link auf die Seite legen wollen, stehen zur Erläuterung des Links passende Texte zur Verfügung. Klicken Sie dazu ... hier.
Suche
Newsletter-Abo
Newsletter-Archiv
rss-Logo - Newsfeed
Mit RSS können Sie sich laufend automatisch über Neuigkeiten auf dieser Seite informieren lassen.
Informationen zu RSS
Der LBS bei twitter-logo
Der LBS bei Twitter:

Neues auf dem LBS
Neues zum Serverbetrieb des LBS

E-Learning: Moodle
Auf dem Landesbildungsserver steht die E-Learning-Plattform MOODLE zur Verfügung. Alle Kolleginnen und Kollegen in BW sind herzlich eingeladen, mit ihren Klassen die Möglichkeiten einer virtuellen Lernumgebung hier auszuprobieren.
zur Seite
Buch des Monats
Wir weisen jeden Monat auf empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur hin. Zu jedem Buch finden Sie eine kurze Rezension sowie eine Altersempfehlung.
zum Buch des Monats
Web-Shop für Handreichungen des LS
Webshop des LS
NewsLetter des LBV
Das Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg bietet allen Beschäftigten einen Kundenportal NewsLetter an.
Der NewsLetter informiert Sie
  • über alles Neue im Kundenportal
  • zeigt Ihnen die Vorteile dieser Plattform
  • und gibt Ihnen Tipps und Tricks im Umgang mit diesem Medium.
Erste Ausgabe als Leseprobe.
Der Newsletter kann im LBV-Kundenportal abonniert werden.