Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Landesbildungsserver Baden-Württemberg

Willkommen

Der Landesbildungsserver ist die Standard-Plattform Baden-Württembergs im Umfeld Schule. Unsere Zielgruppen sind die Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und aller Schularten Baden-Württembergs, aber auch alle anderen am schulischen Leben Beteiligte und Interessierte.

Wir präsentieren pädagogische, didaktische und fachinhaltliche Materialien und arbeiten laufend an der Ergänzung und Aktualisierung unseres Angebotes, um die Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer Arbeit in den Schulen zu unterstützen und die Besucher unserer Seiten zu informieren. Alle Materialien auf dem Bildungsserver sind praxiserprobt und so aufbereitet, dass sie problemlos im Unterrichtsalltag einsetzbar sind.

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen:  Mail an den Landesbildungsserver  info@mail.schule-bw.de

Zu den Fachportalen
Was gibt es Neues auf dem Server?
Aktuelle Wettbewerbe

Aktuelle Nachrichten

2017-02-20
bpb-Klassiker als Hörversion
Die Bundeszentrale für politische Bildung baut ihr Angebot zu barrierefreien Bildungsmaterialien aus. Die Hörversion der Ausgabe "Das Deutsche Kaiserreich 1871-1918" der Informationen zur politische Bildung pünktlich zur didacta erschienen. 

2017-02-20
Neue LFK-Broschüre macht Lust auf Projekte in der Grundschule
Auch in der Grundschule ist mit der „Leitperspektive Medienbildung“ das Lernen mit und über Medien ein fester Bestandteil des Bildungsplans geworden. Wie sich das Thema Medien leicht in den Unterricht integrieren lässt, zeigt die Broschüre „Mit Medien – ohne Stress“ der Landesanstalt für Kommunikation (LFK), die jetzt auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart vorgestellt wurde. Sie macht Lehrerinnen und Lehrern in der Grundschule Lust auf viele praktische Medienprojekte, die Schritt für Schritt im Unterricht umgesetzt werden können. Auch für die Elternarbeit sind Tipps und Hinweise auf passende Informationsmaterialien enthalten.  

2017-02-17
30. Schwäbischen Kunstsommer - Schwabenakademie Irsee
Die Schwabenakademie Irsee veranstaltet in diesem Jahr den 30. Schwäbischen Kunstsommer. Die Frist für die Einreichung der Bewerbungen ist am 17.4.17. Die Schwabenakademie Irsee lädt Künstler und qualifizierte Laien verschiedener Kunstklassen zu der achttägigen Sommerakademie „Kunst leben“ ein. Die Sommerakademie bietet Meisterklassen in Disziplinen der bildenden, musikalischen und darstellenden Künste sowie der Literatur: eine Woche intensive Arbeit in kleinen Gruppen und künstlerische Auseinandersetzung mit renommierten Meistern ihres Fachs. Sie bringt einen Dialog der Künste in Gang, der die Generationen übergreift und über die Grenzen der Kunstklassen hinaus Spielräume für gemeinsame Projekte eröffnet. 

2017-02-17
Landeszentrale für politische Bildung B-W (LpB) - neuer Standort
Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat jetzt an ihrem vor kurzem bezogenen Standort in der Stuttgarter Lautenschlagerstraße 20 (Nähe Hauptbahnhof) ihren neu gestalteten Shop mit zahlreichen Publikationen geöffnet. Hier können Bücher, Zeitschriften, Lernmedien und -spiele zu günstigen Preisen erworben oder kostenlos mitgenommen werden. Besucher sind von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.30 Uhr sowie am Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr willkommen. Der Eingang befindet sich in der Passage von der Lautenschlagerstraße zur Friedrichstraße. Dort bitte klingeln und mit dem Fahrstuhl ins 5. Obergeschoss fahren. Das gesamte Sortiment ist auch rund um die Uhr im LpB-Webshop unter www.lpb-bw.de/shop erhältlich. 

2017-02-16
Neues interaktives Video-Format zu OER
Die Informationsstelle OER startet jetzt das Format „#OERinfo-WebTalks“. Expertinnen und Experten beleuchten in einem Video-Stream kurz ein aktuelles Thema rund um freie Bildungsmaterialien (Open Educational Resources = OER). Interessierte können dann per Textchat live Fragen stellen und das Thema gemeinsam diskutieren.  

2017-02-16
SZENEN MACHEN
Ein Kongress zum Szenischen Schreiben in der Literatur- und Theaterpädagogik im Literaturhaus Stuttgart vom 10. - 12. März 2017 Szenen machen - der erste Kongress zum Szenischen Schreiben in der Literatur- und Theaterpädagogik gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Szenischen Schreibens in der Arbeit mit Zielgruppen. 

2017-02-13
Geflüchteten-ABC wird eröffnet
Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg eröffnet am Sonntag, 19. Februar, um 14 Uhr eine Ausstellung mit Objekten von Geflüchteten: „Überlebensgeschichten von A bis Z“. Einige der Projektbeteiligten sind dabei vor Ort und berichten von Ihrer Flucht und ihrem Ankommen im deutschen Südwesten. Die „Überlebensgeschichten“ ersetzen bis 8. April 2018 das „Baden-Württemberg-ABC“, das Typisches aus dem Land zeigte. Der Zutritt zu den Vitrinen vor dem Stuttgarter Museum und im Foyer ist frei. Informationen im Internet gibt es unter der Adresse Icon externer Link www.ueberlebens-abc.de.  

2017-02-13
Nominierungen für das "Schulbuch des Jahres 2017" / Sonderpreis für Diversität in Bildungsmedien
Am 24. März 2017 verleiht das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI)gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf der Leipziger Buchmesse den Preis "Schulbuch des Jahres". Mit der Auszeichnung werden Herausgeber und Autoren für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte gewürdigt. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. In diesem Jahr werden herausragende Schulbücher für die Grundschule in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und Mathematik prämiert. Zudem vergeben das GEI und die bpb den Sonderpreis "Diversität in Bildungsmedien". Am 13.2.2017 hat die Experten-Jury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen die Nominierungen bekannt gegeben.  

2017-02-11
Das „Jugend gründet“ Planspiel ist online
Die Planspielphase von „Jugend gründet“ ist gestartet. Ab sofort heißt es wieder den richtigen Standort auswählen, Mitarbeiter motivieren, qualifizieren, neue Mitarbeiter auswählen, sich Gedanken über Werbestrategien, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit und natürlich auch über Preis und Kosten zu machen. Das alles ohne Risiko aber mit der Gewissheit Wirtschaftswissen zu erlangen. Die einzige Gefahr dabei ist, vom Unternehmergeistfieber gepackt zu werden.  

2017-02-11
Endpunkt Europa: Kunst an Bord der MS Wissenschaft
Wenn das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft am 24. April 2017 in Bonn startet, wird als Teil der Mitmach-Ausstellung auch der Gewinnerbeitrag des Kunstwettbewerbs „Meere und Ozeane“ mit an Bord sein. Bei dem mit 6000 Euro dotierten Wettbewerb wurden künstlerische Arbeiten gesucht, die an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst aktuelle Forschungsfragen, wichtige Entdeckungen oder historische Aspekte rund um Meere und Ozeane aufgreifen.  

2017-02-10
Das moralische Denken von Kindern entwickelt sich unabhängig von ihrer Intelligenz
Mit IQ-Tests und systematischen Interviews hat eine Studie des DIPF bei 129 Sechs- bis Neunjährigen untersucht, ob sich die Intelligenz der Kinder auf ihren moralischen Entwicklungsstand auswirkt. Dabei konnte kein Zusammenhang festgestellt werden. Von besonders intelligenten Kindern wird gerne erwartet, dass sie sich anständiger als ihre Altersgenossen verhalten. Einige Studien, die einen Zusammenhang zwischen Intelligenz und moralischen Urteilen bei Jugendlichen und Erwachsenen festgestellt haben, scheinen diese Haltung zu bestätigen. Aber lässt sich der Befund auch auf jüngere Kinder übertragen? Nein, lautet die Antwort nach den Ergebnissen einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung(DIPF). Die Forscherinnen und Forscher haben den Zusammenhang bei 129 Kindern im Alter von sechs bis knapp neun Jahren untersucht und kommen zu folgendem Schluss: „Für die Lebensphase während der Grundschule konnten wir keinen Einfluss der Intelligenz auf das moralische Denken von Kindern, also auf ihre moralischen Urteile und Gefühle, feststellen“, erläutert Hanna Beißert, die für die Studie verantwortliche Wissenschaftlerin des DIPF. 

2017-02-10
Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ vom 14. bis 18. Februar auf der didacta in Stuttgart
Der „Deutsche Lehrerpreis – Unterricht innovativ“, die gemeinsame Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland und des Deutschen Philologenverbands, präsentiert sich mit umfassenden Informationen zum Wettbewerb auf der diesjährigen „didacta – Die Bildungsmesse“ in Stuttgart. Vom 14. bis 18. Februar 2017 können sich Besucherinnen und Besucher von Europas größter Fachmesse zum Thema Bildung auf dem Messestand des Cornelsen Verlags in Halle 1 Stand F51 ausführlich über den bundesweiten Wettbewerb und die aktuelle Wettbewerbsrunde 2017 informieren. Der Cornelsen Verlag ist Kooperationspartner des Wettbewerbs und vergibt einen Sonderpreis, der 2016 an das Gymnasium Kirchheim in Kirchheim bei München für das Projekt „Energetische 8samkeit“ ging. 

2017-02-10
Themen des Jahres im Haus der Geschichte
Geflüchtete und die 1960er Jahre sind die großen Ausstellungsthemen 2017 im Haus der Geschichte Baden-Württemberg. 

2017-02-09
Schulsozialarbeit & Menschenrechtserziehung
Der Baustein "Die Rolle der Schulsozialarbeit in der Menschenrechtserziehung" zeigt auf, warum Schulsozialarbeit für eine diskriminierungssensible Schule so wichtig ist und benennt Voraussetzungen einer erfolgreichen Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe. 

2017-02-04
Zukunft gestalten: 67 nachhaltige Projekte ausgezeichnet
67 Projekte, die die Welt gerechter, ökologischer und sozialer machen, hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) mit dem Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ ausgezeichnet. Mit dem Siegel macht der RNE Initiativen aus der Gesellschaft sichtbar, die einen besonderen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands und der Welt leisten.  

2017-02-03
Menschenrechtsakademie 2017
Seit 2004 veranstaltet das Deutsche Institut für Menschenrechte einmal im Jahr die Akademie "Nationaler und internationaler Menschenrechtsschutz". In diesem Jahr findet die Menschenrechtsakademie als Kooperationsveranstaltung mit dem Internationalen Forum Burg Liebenzell e. V. in Baden-Württemberg statt. Die Menschenrechtsakademie ist ein offenes Bildungsangebot für alle an Menschenrechtsfragen interessierten und in der Menschenrechtsarbeit engagierten Einzelpersonen und Organisationen. 

2017-02-03
Politische Bildung mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen
Eine Qualifizierungsreihe für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Die Qualifizierungsreihe vermittelt grundlegende Kenntnisse und praxisrelevante (Methoden-) Kompetenzen für eine aktivierende politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Erlernt wird die zielgruppenspezifische Bearbeitung politischer Themen. Die Qualifizierungsreihe besteht aus fünf Modulen, die sich über insgesamt 19 Seminartage erstrecken. Teil der Qualifizierungsreihe ist zudem die partizipative Entwicklung und Umsetzung eines Praxisprojekts, hierfür steht ein begleitendes Coaching zur Verfügung. Die Erfahrungen und Bedürfnisse der Teilnehmenden sind Grundlage des Lernprozesses, theoretische Inhalte werden praxisrelevant und in wechselnden Arbeitsformen vermittelt. Für die politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen geeignete Methoden und Formate werden praktisch erarbeitet.  

2017-02-03
Weltacker-Bildungsangebot auf dem IGA-Campus
Der 2000m² Weltacker auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung in Berlin-Marzahn macht begreifbar, wie viel Ackerfläche jedem Menschen auf der Welt zur Verfügung steht. Wir zeigen, wie die Verteilung derzeit wirklich aussieht und reflektieren unseren eigenen „Land-Fußabdruck". Dabei fragen wir uns, ob die ganze Menschheit zu ernähren wäre, wenn alle so viel verbrauchen würden wie die meisten von uns. Das 2000m2 Projekt arbeitet intensiv mit dem Sonderprogramm der Internationalen Gartenausstellung „IGA-Campus" zusammen. Das Gelände des IGA-Campus liegt unmittelbar neben dem Weltacker und ist ein Erfahrungspark vor allem für Kinder und Jugendliche.  

2017-02-02
Fachtagung „MINT und Werte“ der Siemens Stiftung
Der gesellschaftliche Wandel verstärkt den Bedarf für wertegeleitetes Lehren und Lernen im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. Gerade Fragestellungen, Themen und Arbeitsweisen des MINT-Unterrichts fördern und fordern eine gelingende Wertebildung. 

2017-02-02
Förderprogramm zur Qualifizierung Ehrenamtlicher in der Flüchtlingshilfe
Qualifiziert.Engagiert. – Neuauflage des Aktionsfonds. Das Land Baden-Württemberg hat bereits im Jahr 2016 auf das hohe bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingshilfe reagiert und Förderprogramme zur Unterstützung und Qualifizierung für Ehrenamtliche aufgelegt. 

2017-02-02
„Der Nachhaltige Warenkorb“
Nachhaltigkeit im Alltag möglichst vieler Menschen verankern – das ist das Ziel der Initiative „Der Nachhaltige Warenkorb“. Er zeigt für alle Lebensbereiche nachhaltige Konsumalternativen auf und liefert Faustregeln für konkrete Konsumentscheidungen.  

2017-01-28
3. hin & weg – Jugendmesse für Auslandsaufenthalte in Ulm
Freiwilligendienst, ein Auslandsschuljahr, work & travel, als Azubi oder AuPair ins Ausland, Sprachreise, Job, Praktikum, internationales Workcamp … Die Möglichkeiten scheinen schier unendlich und eine Internetrecherche verwirrt oft noch mehr. Für mehr Durchblick durch fundierte, persönliche Information und Beratung sorgt die hin & weg Messe in Ulm. 

2017-01-28
Materialien zu "Willkommen bei den Hartmanns".
Seit Spätsommer 2015 sind die ankommenden Geflüchteten eines der bestimmenden Themen der politischen Agenda in Deutschland. WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS reagiert darauf als Komödie, die teils als bitterböser Kommentar funktioniert und Vorurteile entlarvt, aber auch Herausforderungen anspricht und mit Humor einen differenzierten Blick auf ein komplexes ernstes Thema eröffnen kann.  

2017-01-28
MINT-Lehrkräfte der Sekundarstufe bewerben sich für die Europäische MINT Liga
Wie muss der ideale Fußballrasen beschaffen sein? Welchen Einfluss haben Energydrinks auf die Leistung von Sportlerinnen und Sportlern? Und lässt sich die Tor-Wahrscheinlichkeit bei einem Elfmeter berechnen? Die Science on Stage Broschüre 'iStage 3 - Fußball im MINT Unterricht' bietet ein breites Spektrum an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Experimenten rund um den beliebten Sport für den MINT-Unterricht.  

2017-01-27
Sechs neue Publikationen der Landeszentrale für politische Bildung
Kurz nach dem Umzug ihres Stuttgarter Hauptsitzes in die Lautenschlagerstraße 20 beim Hauptbahnhof hat die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) mit Beginn des neuen Jahres gleich eine ganze Reihe neuer Publikationen vorgelegt. Die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Der Bürger im Staat“ widmet sich in 16 Beiträgen auf 143 Seiten dem Thema „Politische Partizipation junger Menschen“. Die unterrichtspraktische Zeitschrift „Politik & Unterricht“ behandelt in vier Themenbausteinen auf 55 Seiten verschiedene Aspekte des „Demografischen Wandels in Deutschland“ unter dem Motto: weniger, älter, bunter! Die Unterrichtsblätter „Mach´s klar. Politik einfach erklärt“ warten mit zwei neuen Ausgaben auf: einmal zum Thema „Energiewende – Rettung für das Weltklima?“ und zum anderen zur Frage „Du zahlst Opas Rente und kriegst selbst mal nix?“ Eine „Handreichung für leicht verständliche Seminare zum Thema Beteiligung und Politik“ wendet sich an Lehrkräfte, die mit Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung arbeiten. Auf 39 Seiten erhalten sie Tipps und praktische Hilfen für ihre Arbeit. Zu guter Letzt gibt es neu bei der LpB ein „Handbuch für lokale Bündnisse gegen Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. Herausgeber der 100-seitigen Broschüre ist die Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung Baden-Württemberg. Alle genannten Veröffentlichungen sind kostenlos und können ausschließlich im Webshop der Landeszentrale bestellt werden (www.lpb-bw.de/shop). Ab einem Sendungsgewicht von 500 Gramm werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.  

2017-01-26
Clevere Nachwuchsunternehmer gesucht - Letzte Chance zur Teilnahme am Gründerpreis für Schüler 2017
Anmeldeendspurt beim Deutschen Gründerpreis für Schüler: Noch bis zum 23. Februar können sich Jugendliche ab 16 Jahren für das größte Existenzgründer-Planspiel Deutschlands bewerben. Online entwickeln die potenziellen Gründer in neun Aufgaben eine Geschäftsidee, einen Finanzplan und Strategien für die Vermarktung. Das Schülerteam mit dem überzeugendsten Geschäftskonzept gewinnt. Getragen wird der Wettbewerb von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Schirmherr ist Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. 

2017-01-26
Den Spaß an Naturwissenschaften und Technik entdecken
6. IdeenExpo findet vom 10. bis 18. Juni 2017 auf dem Messegelände Hannover statt. Unter dem Motto „Mach doch einfach“ bietet die bundesweit einzigartige Mitmach- und Erlebnisveranstaltung zahlreiche Angebote für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. 

2017-01-26
Mit Filmen Themen des Holocaust vermitteln
Die didaktische DVD „Film verstehen I Geschichte: Holocaust“ verknüpft in ihrem fächerübergreifenden Ansatz die Vermittlung von Wissen über Themen des Holocaust mit dem Erwerb von Filmkompetenz.Wenn am 27. Januar der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen wird, ist das an vielen Schulen ein Anlass, im Unterricht die NS-Verbrechen zu thematisieren. 

2017-01-26
Wie geht’s weiter nach dem Abi?
Die HORIZON – Das Event für Orientierung nach dem Abi gastiert an diesem Wochenende in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle und präsentiert so viele Aussteller wie noch nie: 170 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen erwarten Schüler, Studierende und junge Berufstätige, um sie zu ihren Möglichkeiten nach dem Abitur persönlich zu beraten. Der Eintritt ist frei. 

2016-10-10
Ausstellung im Hauptstaatsarchiv Stuttgart vom 20. Oktober 2016 bis 17. März 2017
Vom 20. Oktober 2016 bis 17. März 2017 findet im Hauptstaatsarchiv in Stuttgart die Ausstellung "Eine der edelsten Schöpfungen deutscher Renaissance - Das Neue Lusthaus zu Stuttgart" statt.  

2016-07-15
Planspiel Papstwahl 2.0
Das Planspiel findet vom 27.04 bis 01.05.2017 im Rahmen des Konstanzer Konziljubiläums in Konstanz statt und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren aus ganz Europa. Das historische Planspiel setzt es sich zum Ziel, das Große Abendländische Schisma zu beenden. Die teilnehmenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen reisen nach Konstanz und stehen vor der Aufgabe, die Kirche wieder zu einen, indem sie aus drei amtierenden Päpsten einen machen. Der Weg zu diesem Ziel ist offen, doch die Planspielteilnehmenden werden mit bestimmten Gegebenheiten und Situationen konfrontiert, welche sich an den realen, historischen Ereignissen orientieren. 

 

Ältere Nachrichten ...ältere Nachrichten
Wenn Sie einen Link auf die Seite legen wollen, stehen zur Erläuterung des Links passende Texte zur Verfügung. Klicken Sie dazu ... hier.
Suche
BILDUNGSPLÄNE FÜR
BADEN-WÜRTTEMBERG
  Bildungspläne 2016
  Bildungspläne 2004
Newsletter-Abo
Newsletter-Archiv
rss-Logo - Newsfeed
Mit RSS können Sie sich laufend automatisch über Neuigkeiten auf dieser Seite informieren lassen.
Informationen zu RSS
Der LBS bei twitter-logo
Der LBS bei Twitter:

Neues auf dem LBS
Neues zum Serverbetrieb des LBS

E-Learning: Moodle
Auf dem Landesbildungsserver steht die E-Learning-Plattform MOODLE zur Verfügung. Alle Kolleginnen und Kollegen in BW sind herzlich eingeladen, mit ihren Klassen die Möglichkeiten einer virtuellen Lernumgebung hier auszuprobieren.
zur Seite
Buch des Monats
Wir weisen jeden Monat auf empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur hin. Zu jedem Buch finden Sie eine kurze Rezension sowie eine Altersempfehlung.
zum Buch des Monats
Web-Shop für Handreichungen des LS
Webshop des LS