Anregungen und Informationen zu einem Wahlfach der gymnasialen Oberstufe

Links

Fachlich relevante Fundstellen im Netz

Auch aus dem Internet kann man viele wertvolle Informationen zusammentragen, die das Fach "Literatur und Theater" bereichern. Die folgenden Weblinks können dazu dienen, längeres Surfen zu vermeiden oder zumindest einen guten Einstieg hierfür zu finden.

Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater

Die Homepage der Akademie informiert über ihr umfangreiches Programm zentraler Lehrerfortbildungsveranstaltungen, über Seminare mit Künstlerinnen und Künstlern und über internationale Kunst- und Theaterbegegnungen. Wichtiger Teil dieser Fundgrube: die theaterpädagogische Grundlagenausbildung "Literatur und Theater". 

Ausbildung, Beratung, Bibliothek

Die Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg hat ihren Sitz in Heidelberg. Sie bietet Fortbildungen an, eine theaterpädagogische Grundlagenausbildung und veranstaltet jedes Jahr die „Heidelberger Theaterwerkstatt“. Außerdem gibt es dort eine umfangreiche Stücke- und Fachbibliothek, in der man auch online recherchieren kann. Sehr empfehlenswert.

Aktuelles - Ankündigungen - Stellungnahmen

Homepage des „Landesverbands Theater in Schulen Baden-Württemberg“ (LVTS). Außer Positionen zur Bildungspolitik stößt man hier auch auf umfangreiche Informationen rings um Schultheater, zum Beispiel Fortbildungsinstitute, Festivals oder Konferenzen.

Darstellendes Spiel und Theaterunterricht

Volker List, Autor verschiedener Schulbücher („Kursbuch Darstellendes Spiel“), informiert auf dieser Homepage über Neuigkeiten für Lehrerinnen und Lehrer, die mit Schultheater zu tun haben. Online-Tutorials, Interviews, Buchbesprechungen. Eine sehr anregende und interessante Seite.

Von Theaterpädagogen für Theaterpädagogen

Das theaterpädagogische Online-Portal (TOP) wurde mit der Absicht angelegt, Ideen auszutauschen, Informationen zu veröffentlichen und miteinander in Kontakt zu treten. Aktueller als die eigentliche Homepage ist die dazugehörige Seite auf Facebook. (Für Facebook-Nutzer sei auch die interne Gruppe „Theaterpädagogik“ empfohlen, die wirklich sehr lebendig und informativ ist.)