Webtools für Schulen bzw. Projektgruppen im schulischen Umfeld aus Baden-Württemberg: BSCW, LimeSurvey, Moodle

E-Learning mit Moodle

Moodle-Logo

 

Was ist Moodle?

Moodle ist eine Software zur Unterstützung von E-Learning, also des Lernens mit digitalen Medien. Die Software läuft zentral auf einem Server – hier dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg – und wird von den Nutzerinnen und Nutzern über einen Internetbrowser bedient.

Es sind keinerlei Lerninhalte vorgegeben, sondern der Lehrkraft bzw. den Lernenden stehen leere Kursräume zur Verfügung, die sie selbst nach eigenen Wünschen mit Inhalt und verschiedenen Lernaktivitäten füllen kann bzw. können. Dazu stehen vielfältige Inhaltstypen (in Moodle „Arbeitsmaterialien“ genannt) bzw. Lernaktivitäten zur Verfügung:

Beispiele für Inhaltstypen:

  • eine Textseite erstellen
  • eine Webseite erstellen
  • einen Link auf eine Datei oder eine Webseite setzen
  • ein Verzeichnis anzeigen
  • eine Bezeichnung einfügen;

 Beispiele für Lernaktivitäten:

  • Abstimmung
  • Aufgabe
  • Chat
  • Forum
  • Glossar
  • Journal
  • Lektion
  • SCORM
  • Test
  • H5P (zur Erstellung interaktiver Übungen; vgl. die von unseren Autorinnen und Autoren erstellten interaktiven Übungen auf dem LBS)
  • Umfrage
  • Wiki (Wiki nach Art der Wikipedia)
  • Workshop.

Der Landesbildungsserver Baden-Württemberg nutzt die von einer zentralen Projektgruppe des Landes Baden-Württemberg gepflegte Moodle-Version. Diese Version ist datenschutzkonform.

Moodle auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg

Wenn Sie keine eigenständige, volle Moodle-Installation benötigen, sondern nur einen einzelnen Kursraum, können Sie beim Landesbildungsserver Baden-Württemberg die Einrichtung eines Moodle-Kurses beantragen.

Selbstverständlich können Sie sich vorab einen Eindruck von den Möglichkeiten, die Moodle bietet, verschaffen: Sie erreichen den Moodle-Server des Landesbildungsservers unter der Adresse https://moodle3.schule-bw.de. Für einen ersten Besuch können Sie den „Gast“-Zugang verwenden.

Wenn Sie sich entscheiden, die von einer zentralen Projektgruppe des Landes Baden-Württemberg gepflegte Moodle-Version voll zu installieren, finden Sie unter www.belwue.de/produkte/dienste/moodle1.html nähere Informationen.

Zugang als „Teilnehmer/-in“ einrichten

Wollen Sie das Landesbildungsserver-Moodle intensiver nutzen, dann empfiehlt sich das Anlegen eines eigenen Zuganges zu Moodle. Diesen Zugang können Sie über die Moodle-Anmeldemaske „Neues Nutzerkonto“ selbst anlegen. Sie sind damit registrierte Teilnehmerin bzw. registrierter Teilnehmer in Moodle und können öffentlich zugängliche Aufgabenstellungen bearbeiten. Weitere Kurse können Sie bearbeiten, wenn Sie Ihre Berechtigung durch Eingabe des jeweiligen Einschreibeschlüssels ausweisen (geschlossene Benutzergruppen, siehe den nächsten Abschnitt).

Zugang als „Trainer“ einrichten

Eigene Moodle-Kurse beim Landesbildungsserver-Moodle kann nur erstellen, wer in einem Kurs die Rolle „Trainer“ inne hat. Wenn Sie zum Kreis der Berechtigten gehören und einen eigenen Moodle-Kurs anbieten wollen, können wir für Sie auf Antrag einen Moodle-Kurs beim Landesbildungsserver einrichten. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen, die Datenschutzerklärung und ein Formular, mit dem Sie die Einrichtung eines Moodle-Kurses beim Landesbildungsserver beantragen können, finden Sie in dieser PDF-Datei. Der Antrag enthält interaktive Formularfelder, die Sie direkt am Rechner ausfüllen können. Bitte vergessen Sie nicht, den Antrag zu unterschreiben.

Bitte schicken Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag per E-Mail an moodle@mail.schule-bw.de. Alternativ können Sie den Antrag an die Adresse, die auf dem Antrag steht, senden oder ihn an 0711 6642-1098 faxen.

Nach Prüfung, ob Sie zum Kreis der Berechtigten gehören und ob Sie alle notwendigen Angaben gemacht haben, wird Ihr Wunschkurs eingerichtet, und Sie bekommen dort die Trainerrolle. Sie können dann selbst entscheiden, welche Moodle-Nutzerinnen und -Nutzer als Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihren Moodle-Kurs betreten können. Dies funktioniert entweder über manuelles Hereinholen in Ihren Kurs oder über die Mitteilung des Einschreibeschlüssels für diesen Kurs an den gewünschten Personenkreis.

Die Einrichtung und Nutzung eines Moodle-Kursraums auf dem Landesbildungsserver sind kostenlos. Ein Anspruch auf die Einrichtung besteht jedoch nicht. Bitte beachten Sie, dass wir selbstverständlich keine Kosten für Geräte, Internetgebühren oder sonstige Kosten, die Ihnen im Rahmen der Nutzung von Moodle entstehen, übernehmen können.


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.