Unsere Qualitätskriterien

Qualitätskriterien des Landesbildungsservers Baden-Württemberg für die Publikationswürdigkeit von Inhalten

Qualitätssicherungssystem

In einem strikten Vier-Augen-Prinzip prüfen die Redakteurinnen und Redakteure des Landesbildungsservers Baden-Württemberg (LBS), ob die zu veröffentlichenden Inhalte den Prüfkriterien für die Publikationswürdigkeit von Inhalten entsprechen (Link zum Abschnitt mit den Prüfkriterien).

Prüfkriterien für die Publikationswürdigkeit von Inhalten

Bei der Frage, ob Inhalte publikationswürdig sind, legt der LBS die fünf Zulassungsvoraussetzungen in § 5 Abs. 1 Verordnung des Kultusministeriums über die Zulassung von Schulbüchern (Schulbuchzulassungsverordnung) zugrunde (Link zur Verordnung, die bis zum 31.07.2019 gültig ist; Link zur Verordnung, die ab dem 01.08.2019 gültig, aber noch nicht kostenfrei zugänglich ist):

„(1) Zulassungsvoraussetzungen sind:

  1. Übereinstimmung mit den durch Grundgesetz, Landesverfassung und Schulgesetz vorgegebenen Erziehungszielen;
  2. Übereinstimmung mit den Zielen, Kompetenzen und Inhalten des jeweiligen Bildungsstandards und der Niveaustufe oder des Lehrplans sowie angemessene didaktische Aufbereitung der Stoffe;
  3. altersgemäße und dem Prinzip des Gender Mainstreaming Rechnung tragende Aufbereitung der Inhalte sowie Gestaltung der äußeren Form;
  4. Einbindung von Druckbild, graphischer Gestaltung und Ausstattung in die jeweilige didaktische Zielsetzung;
  5. Orientierung an gesicherten Erkenntnissen der Fachwissenschaft“[1]

Zur Verdeutlichung und Konkretisierung dieser allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen finden sich im „Merkblatt Schulbuchzulassung. Informationen für Schulbuchverlage, Schulbuchgutachterinnen und Schulbuchgutachter“ Hinweise und kriterienorientierte Fragen (kostenloser PDF-Download des Merkblatts). Dabei ist die folgende Bemerkung wichtig: „Die Hinweise und die kriterienorientierten Fragen sind als Hilfestellung gedacht. Falls Fragen verneint werden, so deutet dies auf Mängel hin, die im Kontext zu bewerten sind. Es ist nicht erforderlich, auf jedes Werk jede Frage anzuwenden.“ So dient dieses Merkblatt dem LBS als Entscheidungshilfe, ob Inhalte publikationswürdig sind.

Da die vom LBS veröffentlichten Materialien möglichst universell einsetzbar sein sollen, sehen sie soweit wie möglich von einem konkretem Schulbuch- und Lerngruppenbezug ab.

Qualitätskriterien der Redaktionsleitungen der Landesbildungsserver und des Deutschen Bildungsservers

Der Landesbildungsserver Baden-Württemberg ist in ein bundesweites Netzwerk eingebunden. Dazu gehören Treffen der Redaktionsleitungen der Landesbildungsserver und des Deutschen Bildungsservers. Bei einem gemeinsamen Treffen am 12.–13.04.2016 in Ludwigsfelde hat sich diese Gruppe auf die folgenden Qualitätskriterien geeinigt, die in vielen Punkten mit den o. g. Grundsätzen übereinstimmen und sie in manchen Punkten ergänzen, weil sie die spezifischen Bedingungen eines Bildungsservers berücksichtigen. Auch diesen Qualitätskriterien ist der LBS verpflichtet.

Quelle (Transparenz)

Identität: Der Anbieter oder Autor ist klar erkennbar. Kontaktmöglichkeiten und ein Impressum sind vorhanden.

Reputation: Der Herausgeber, der Autor bzw. die Kooperationspartner, Unterstützer, oder Schirmherren sind vertrauenswürdig

Vernetzung: Von dieser Webseite gehen Links zu anderen (vertrauenswürdigen) Seiten und von diesen wurde auch zurück verlinkt.

Relevanz

Bedeutsamkeit: Das Material unterstützt Tätigkeiten im Bildungsbereich.

Innovation: Es gibt Impulse für die Bildungspraxis.

Regionalbezug: Bezüge zur Bildungsregion werden deutlich.

Vernetzung: Die Vernetzung von Akteuren wird unterstützt.

Aktualität: Das einzustellende Material oder Angebot ist tatsächlich aktuell oder zumindest immer noch von Bedeutung für Teile der Zielgruppe des Bildungsservers.

Inhaltliche Qualität

Korrektheit: Die Aussagen des Materials sind inhaltlich richtig und geben einen aktuellen fachlichen/wissenschaftlichen Stand wieder.

Kongruenz: Die vorgestellten Methoden entsprechen dem Rahmen der jeweiligen Didaktik.

Konstruktivität: Das Material unterstützt die Arbeit mit den curricularen Vorgaben, der Ausbildungs- und Prüfungsordnung.

Kontroversität: Es werden wenn möglich Positionen/Theorien und seriöse Gegenpositionen und widersprechende Theorien dargestellt.

Redaktion: Das Material unterstützt die Recherche zu einem relevanten Thema und trennt Information und Meinung.

Einfacher Zugang

Sprache: Die Sprache ist unserer Zielgruppe angemessen und möglichst einfach.

Barrierearmut: Die Seite kann möglichst ohne Zusatzprogramme bedient werden.

Kosten: Es entstehen keine Kosten oder es wird nur eine angemessene Selbstbeteiligung verlangt.

Medienformate: Die verwendeten Medienformate sind bei unserer Zielgruppe gebräuchlich. Offene Formate werden angeboten.

Lizenzbedingungen: Geeignete nichtkommerzielle, kostenlose und/oder cc-lizenzierte vergleichbare Produkte werden bevorzugt. Die jeweilige Lizenz ist erkennbar wobei cc-lizenzierte Materialien als solche gekennzeichnet werden.

Rechtliche Aspekte

Urheberrecht: Das Einverständnis für die Verwendung von (Ausschnitten von) Texten, bildlichen Darstellungen sowie multimedialen Inhalten von Fremdanbietern liegt vor und ist dokumentiert. Die Quellenangabe ist erfolgt.

Persönlichkeitsrecht: Das Einverständnis der abgebildeten Personen liegt vor und ist dokumentiert.

Datenschutz: Es sind keine schützenswerten personenbezogenen Daten veröffentlicht. Eine Datenschutzerklärung ist vorhanden und Daten werden sparsam erfasst, sowie deren Eingabe nur dort verlangt, wo sie unabdingbar ist.

Jugendschutz: Medien, die in die Liste der jugendgefährdenden Medien eingetragen sind, dürfen nicht angeboten, angekündigt oder angepriesen werden.

Strafrecht: Auf Angebote die demokratischen, rechtsstaatlichen Grundsätzen widersprechen bzw. auf Seiten, die Links zu solchen Seiten enthalten, wird nicht verwiesen.

Werbung

Bannerwerbung: Wir schalten keine Werbung.

Redaktioneller Kontext: Hinweise auf kommerzielle Produkte erfolgen nur im redaktionellen Kontext bzw. werden rezensiert, wobei Preis und Produktwerbung nicht im Vordergrund stehen können.

Sponsoren: Hinweise auf Sponsoren sind möglich, wobei die redaktionelle Berichterstattung über die Projekte, Angebote und Materialien immer im Vordergrund stehen muss.“[2]

Kontaktmöglichkeit

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es bei der Vielzahl der Materialien trotz unseres Qualitätssicherungssystems auch einmal zu inhaltlichen Ungenauigkeiten oder Fehlern bzw. toten Links kommen kann. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen, die einzelne Fächer, Schularten oder Fachportale betreffen, an die jeweilige Fachredaktion. Die entsprechende Kontakt-E-Mail-Adresse finden Sie auch am Ende jeder Seite. Je nachdem, welches E-Mail-Programm Sie verwenden, wird die Adresse der Seite (Fachsprache: URL) automatisch in den Betreff Ihrer E-Mail übernommen. Ansonsten bitten wir Sie, die URL in ihre E-Mail zu kopieren.

 

[1] www.landesrecht-bw.de/jportal/portal/t/3fa/page/bsbawueprod.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&documentnumber=1&numberofresults=1&fromdoctodoc=yes&doc.id=jlr-SchulBZulVBW2007rahmen&doc.part=X&doc.price=0.0#jlr-SchulBZulVBW2007V3P5 (zuletzt aufgerufen: 17.04.2019)

[2] Quelle (ohne Übernahme der Bilder; Unterpunkte kursiv statt blau): Deutscher Bildungsserver: Qualitätskriterien für den Bildungsserver, www.bildungsserver.de/Redaktion/pdf/Qualitaetskriterien_Bildungsserver_allgemein.pdf (zuletzt aufgerufen: 17.04.2019)


Diese Seite ist auch unter der Kurz-URL www.schule-bw.de/qualitaetskriterien erreichbar.