Sozialpädagogik

Gartenland in Kinderhand

"Gartenland in Kinderhand"

- ein Garten für die Kindertagesstätte "Schneckenhäusle"
in Steinheim am Albuch
gefördert von der Landesstiftung Baden-Württemberg

Entstehungsgeschichte - "Anpflanzen, Pflegen und Hegen". Erste Vorübungen mit den Kindern für das große Schneckenbeet (Seite 2)

 

Im Oktober pflanzten die Erzieherinnen mit den Kindern in einem ersten Beet Petersilie und Schnittlauch an.


Ein kurzer Bericht mit Foto und Informationen über das Projekt wurde im November im Gemeindemitteilungsblatt, dem „Albuchboten“ veröffentlicht und vorab der Stiftung Kinderland zugesandt.

 

Die erste Gartengeräteausstattung mit Kinderschaufeln, Hacken und Rechen wurde gekauft.

Im Dezember startete eine intensive Planungsphase mit dem Zeichnen von darstellenden Plänen, Erstellen von Ablaufsplänen, Gesprächen zwischen Gemeinde, Bauhof und einer Baufirma.
Konkrete Termine für die ersten baulichen Arbeiten wurden im Januar  getätigt.
Außerdem gestalteten die Erzieherinnen mit den Kindern ein buntes Holzschild, welches im vorläufigen Kräuterbeet seinen Standort findet.

Im Februar wurden die Planungen koordiniert und abgesprochen.
Die Eltern wurden über den Ablauf informiert und konnten sich in eine Helferliste eintragen.
Auch an das Vorziehen der ersten Pflanzen wurde gedacht, wie zum Beispiel: Tomaten, Gurken, Kürbisse und Sonnenblumen.

  .

Weiterführende Links: In der Kindertagesstätte Schneckenhäusle entsteht ein Schneckenbeet.

Seite 2 zur   Seite 1