Interferenzen am Mehrfachspalt mit Maple.

von StD. Hans-Peter Pomper
Erich Kästner Gymnasium, Eislingen / Fils


MAPLE ist besonders geeignet, schwierige Zusammenhänge wie die Interferenzen am Mehrfachspalt, die sich ja aus Spalt- und Gitterintensität zusammensetzen, einfach dazustellen.

MAPLE ist hier somit eine Alternative zu Simulationen mit Java-Applets aus dem Internet oder dem Download von Programmen, die in Delphi programmiert wurden.

Interferenzen

Ansehen des theoretischen Hintergrundes
Benötigt Acrobat Reader.

Download des Maple Arbeitsblatts Maple Arbeitslblatt