Rhue, Die Welle

Aspektorientiertes Vorgehen

Das aspektorientierte Vorgehen setzt voraus, dass alle das Buch gelesen haben und eine tabellarische Übersicht ausgefüllt haben.
Es kann bereits nach dem ersten Teil des Experiments (Kapitel 4-8) angesetzt werden.

Die einzelnen Aspekte sind:

1.   Der Verlauf des Experiments/der Handlung als Grundlage für 2. und 3.
2.   GA: Wie stehen die einzelnen Personen/Personengruppen zu dem Experiment: Haltet die verschiedenen Einstellungen in einer Tabelle fest:
Pro - Handlungsverlauf - Contra - Unentschieden
(Hier muss das, was der Leser indirekt erfährt, ebenfalls berücksichtigt werden.)
Gebt jeweils Belegstellen und den Bezug zum Handlungsverlauf an.
  2.1 Die Schüler
  2.2 Die Eltern
  2.3 Das Kollegium
  2.4 Die Schulleitung
    Ein unvollständiges Beispiel für 2.2 finden Sie hier:
Beispiel als doc-Datei
Beispiel als pdf-Datei
  2.5 Sowohl in der Theaterfassung von Reinhold Tritt wie auch in der Gansel-Verfilmung spielen Lauries Eltern keine Rolle.
Ist dies ein Manko oder kann die Reaktion der Eltern unberücksichtigt bleiben?
3.   "Ein paar Schritte vor ihrem Schrank erstarrte Laurie. An die Tür hatte jemand in roter Farbe das Wort Feindin geschrieben." (S. 147)
Welche Handlungsschritte führen zu diesem Ergebnis?
Als Hilfestellung können hier die Seiten 58 ("Man ist einer Sache ganz ergeben") und 81 (und er [der Bewerber] muss geloben, ihnen strikt zu gehorchen") als Beispiele angegeben werden.

 

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.