Aktuelles – Ausstellungen und Veranstaltungen

Aktuelle Informationen über Ausstellungen zur antiken Kunst und Kultur, die von Baden-Württemberg aus erreicht werden können, und zu Veranstaltungen für Lernende und Unterrichtende im Fach Griechisch

Ausstellungen

Unter dem Titel "Medeas Liebe und die Jagd nach dem Goldenen Vlies" erzählt das Liebighaus Frankfurt noch bis zum 10. Februar 2019 den Mythos von den Argonauten und von der verhängnisvollen Liebe zwischen Jason und Medea anhand von originalen Ausstellungsstücken unter anderem aus Pompeji, dem Louvre, dem Britisch Museum und dem Heimatland Medeas, Georgien.

Nackt! Die Kunst der Blösse - so lautet der Titel einer Ausstellung, die das Antikenmuseum Basel bis zum 28. April 2019 präsentiert. Anhand von antiken (vor allem griechischen) Beispielen aus der eigenen Sammlung wird das Thema "Nacktheit" reflektiert.

Bis 02. Juni 2019 zeigt das Badische Landesmuseum in Karlsruhe die große Sonderausstellung „Mykene“. Zu sehen sind unter anderem die bekannten Schliemann-Funde aus Mykene und Tiryns.

Veranstaltungen

März 2019

Lektorentagung 2019 für Dozentinnen und Dozenten von Graecums- und Latinumskursen

Termin: 14.-17. März 2019

Ort: Theologicum der Eberhard Karls Universität, Liebermeisterstr. 12, Tübingen

Antikes Theater

Die Antigone des Sophokles

Das Landestheater Reutlingen Tübingen (LTT) zeigt die Antigone nach der Hölderlinschen Übertragung für die Bühne bearbeitet von Bertolt Brecht.
Premiere: 29. September 2018

Orestie

Die Orestie nach Aischylos in einer Bearbeitung von Robert Icke ist am Schauspiel Stuttgart zu sehen.
Premiere: 17. November 2018

Die Orestie des Aischylos im Theater am Pfalzbau in Ludwigshafen: Gastspiel aus Kassel in der Inszenierung von Johanna Wehner, die dafür 2017 in der Kategorie „Regie Schauspiel“ mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnet wurde.

Termin: 8. Februar 2019

Der Fluch der Tantaliden

Der antike Mythos einmal anders: erzählt als Rap-Oper vom Trio Dlé am Nationaltheater Mannheim
Premiere: 30.11.2018


Planen Sie eine Veranstaltung oder eine Ausstellung mit thematischem Bezug zur Antike oder zur griechischen Sprache? Dann würden wir uns über eine E-Mail freuen: