22.02.2021 Amphibien
25.01.2021 Merkmale der Vögel

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Die Gelbbauchunke Bombina variegata

Gelbbauchunke
Gelbbauchunke
Die Unterseite ist gelb mit grauen Flecken
Die Unterseite ist gelb mit grauen Flecken

Beschreibung

Die Gelbbauchunke hat eine herzförmige Pupille. Ihre Haut ist von vielen Warzen mit kleinen schwarzen Borsten bedeckt. Ihre Schnauze ist abgerundet.

Der Lebensraum

Die Gelbbauchunke lebt v.a. in Gewässern mit Pioniercharakter, vegetationsarm und weitestgehend besonnt, mit relativ hohen Wassertemperaturen während der Fortpflanzungszeit und Entwicklung der Kaulquappen (12-31oC).und geringer Tiefe. Räuberarmut (auch geringe Häufigkeit anderer Lurche) ist wichtige Voraussetzung.

Die Gelbbauchunke bevorzugt Tümpel und Kleinstgewässer an sonnigen Stellen innerhalb oder am Rand von Wäldern und Pioniergewässer auf militärischen Übungsplätzen, aufgelassenen Steinbrüchen und Tongruben.

Verbreitung in Baden-Württemberg

Mit Ausnahme höherer Lagen überall im Land

Beobachtung

Zur Hauptlaichzeit (Mai bis Juni) bei Temperaturen über 12oC, nachts zusätzlich zwischen 22.00 und 24.00 Uhr. Abendliche Rufkartierung an den Laichgewässern ca. im Mai/Juni.

Mit Wasser gefüllte Fahrrinne im Wald
Mit Wasser gefüllte Fahrrinne im Wald